Wie kocht man Aal?

In diesem kurzen Artikel beantworten wir die Frage „Wie kocht man Aal?“ und geben Informationen über die Zubereitung von geräuchertem Aal und die Zubereitung von Aalfilets.

Wie kocht man Aal?

Um Aal zu kochen, heize deinen Ofen auf 375 Grad Fahrenheit vor. Das Vorheizen des Ofens hilft dabei, den Ofen aufzuwärmen, bevor der Aal gegart wird.

Tupfe den Aal jetzt mit einem Papiertuch trocken. Wenn du den Aal trocken getupft hast, kann es sein, dass du Wasser oder Blut auf dem Handtuch siehst. Wirf das Handtuch weg.

Gib einen Teelöffel Salz über den Aal. Achte darauf, dass der Aal ganz mit Salz bedeckt ist. Du kannst sowohl den Aal als auch das Innere des Aals mit Salz bestreuen. 

Du kannst 3 Teelöffel Salz verwenden und sie über den Aal geben. Lege den Aal in die Eisenpfanne. Beträufle den Aal mit Pflanzenöl und brate den Aal dann.

Halte die Pfanne in den Ofen und lass den Aal 30 Minuten lang garen. Achte darauf, dass der Aal nicht anbrennt.

Serviere den Aal, nachdem du den Zitronensaft auf den Aal aufgetragen hast. Bei Bedarf kannst du ihn auch mit Salz und Pfeffer würzen.

Wenn noch Aalstücke übrig sind, können sie im Kühlschrank aufbewahrt werden. Diese können später im Ofen aufgewärmt und verzehrt werden.

Wie bereite ich den geräucherten Aal zu?

  • Zunächst musst du eine Salzlake herstellen, um den Aal einzuweichen. Dazu mischst du 1 Liter Wasser mit ¼ Tasse Salz in einem Behälter.
  • Gib Kräuter wie Oregano, Rosmarin und Petersilie hinzu, um den Aal zu würzen. Gib Zitronensaft über den Aal, um ihm einen sauren Geschmack zu verleihen.
  • Weiche den Aal in Salzlake ein und bewahre ihn dann im Kühlschrank auf. Du kannst den Aal für 8-10 Stunden einweichen.
  • Stelle den Smoker auf eine Temperatur von 85 Grad Celsius vor und gare bei einer niedrigeren Temperatur weiter. 
  • Gib die Erlenholzspäne in die Räucherbox. Das hilft, den Geschmack des Aals zu verbessern.
  • Hänge die Aalfilets auf, um sie zu räuchern. Du kannst ein Seil um den Kopf der Filets binden. Dann kannst du sie zum Räuchern aufhängen. 
  • Lege den Aal auf das Räuchergestell. Du kannst die Bauchseite des Aals nach oben halten und ihn dann auf dem Räuchergestell räuchern.
  • Räuchere den Aal für 1 ½ Stunden. Er wird schnell rauchen. Koche die Filets, bis sie eine braune Farbe annehmen. 
  • Du musst die Filets bei einer niedrigeren Temperatur räuchern. Du kannst sie in einem luftdichten Beutel und Plastikbehälter aufbewahren. Danach kannst du sie für 1-2 Tage im Kühlschrank aufbewahren oder die Filets später verzehren.

Wie macht man Aalfilets?

  • Schneide die Filets in 6 cm große Stücke. Du kannst ein scharfes Messer verwenden, um den Aal in Scheiben zu schneiden.
  • Wenn du das Kopfstück des Aals an seinem Körper findest, kannst du den Kopf abschneiden und ihn dann behalten.
  • Achte darauf, dass du Maismehl und Weißmehl mischst. Rolle die Aalfilets in dem Mehl.
  • Gieße Öl in eine Pfanne. Frittiere den Aal bei niedriger Hitze 10 Minuten lang. Lass den Aal auf einem Papiertuch abtropfen und serviere ihn.

Fazit

In diesem kurzen Artikel haben wir die Frage „Wie kocht man Aal?“ beantwortet und Informationen über die Zubereitung von geräuchertem Aal und von Aalfilets gegeben.

Referenz

https://www.chefkoch.de/rezepte/2576171403724360/Aal-gebraten.html

Was hat in diesem Beitrag gefehlt, was ihn besser gemacht hätte?

Hallo, ich bin Katharina, ich liebe Kochen und Backen. Ich habe einige meiner besten Rezepte zusammengestellt und Ihre meistgestellten Fragen zum Thema Essen beantwortet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert