Wie kocht man Apfelgelee?

In diesem kurzen Artikel beantworten wir die Frage: „Wie kocht man Apfelgelee?“ und geben Informationen darüber, wie man Apfelgelee zubereitet und wie man die Äpfel auch entsaften kann.

Wie kocht man Apfelgelee?

Um Apfelgelee zu kochen, spülst du die Äpfel ab und entfernst die Schale der Äpfel. Schneide die Äpfel in kleine Stücke und gib sie in den Topf. 30 Minuten lang kochen, damit sie weicher werden, und dann die Äpfel mit einem Stampfer zerdrücken.

In ein anderes Gefäß kannst du ein feuchtes Seihtuch legen. Gieße das Apfelfleisch durch das Seihtuch. Lass das Fruchtfleisch über Nacht abtropfen.

Gib den Apfelsaft in einen Topf und mische den Gelierzucker unter. Gut verrühren. Gib den Zitronensaft dazu.

Stelle den Saft auf den Herd und koche ihn 5 Minuten lang nach den Anweisungen auf der Packung weiter. Gieße den Saft über das Glas und prüfe, ob die Konsistenz die eines Gelees geworden ist. Wenn sie nicht zu Gelee geworden ist, koche sie weiter.

Gieße sie in sterilisierte Gläser. Achte darauf, dass du die Gläser mit einem Deckel verschließt und sie dann aufbewahrst.

Wie bereitet man Apfelgelee zu?

Zutaten

  • 2 Kilogramm Apfel
  • ½ kg Gelierzucker
  • 1 große Zitrone
  • 250 ml Wasser

Methode

  • Spüle die Äpfel ab. Entferne die Schale von den Äpfeln. Du kannst dafür einen Sparschäler verwenden.
  • Schneide den Apfel in Stücke. Koche die Apfelstücke in einem Topf und lass sie 30 Minuten lang köcheln. Du kannst auch einen Kartoffelstampfer verwenden, um die Äpfel zu zerdrücken.
  • Lege ein Seihtuch in ein Sieb. Das Seihtuch sollte nass sein, bevor es auf das Sieb gelegt wird.
  • Gieße das Apfelfleisch über das Seihtuch. Lass das Apfelmus über Nacht abtropfen.
  • Gib den Gelierzucker in den Apfelsaft. Gib sie in den Topf und bringe sie zum Kochen, während du sie umrührst. Du kannst Zitronensaft dazugeben und alles gut vermischen.
  • Koche 4-5 Minuten und überprüfe die Anweisungen auf der Packung. Gib das Gelee auf einen anderen Teller.

Das Gelee kann in ein Glas gegossen werden. Wenn das Gelee noch flüssig ist, musst du das Gelee weiter kochen.

  • Fülle das Gelee in ein sterilisiertes Glasgefäß. Verschließe das Glas fest mit einem Deckel. Achte darauf, dass du das Gelee gut abkühlen lässt, bevor du es wieder verwendest.

Wie können die Äpfel entsaftet werden?

Du kannst die Äpfel zuerst waschen. Die Stiele und beschädigten Teile der Äpfel müssen entfernt werden. Du kannst die Äpfel schälen oder nicht schälen. Manche Menschen raten davon ab, die Äpfel zu schälen, weil in der Schale Pektin enthalten ist.

In einen schweren Topf kannst du Äpfel geben. Gib Wasser in den Topf. Du kannst Zitronensaft hinzufügen, um dem Apfelgelee einen leicht sauren Geschmack zu geben. Du kannst Zimtstangen, Nelken und Piment zu den Äpfeln geben, um den Geschmack des Apfelgelees zu verbessern.

Welche Tipps gibt es für die Zubereitung von Apfelgelee?

  • Achte darauf, dass du die Gläser sterilisierst, bevor du sie mit Gelee füllst.
  • Wenn du ein klares Gelee haben möchtest, vermeide es, den Geleebeutel zu quetschen und lass ihn stattdessen gut abtropfen.

Fazit

In diesem kurzen Artikel haben wir die Frage „Wie kocht man Apfelgelee?“ beantwortet und Informationen darüber gegeben, wie man Apfelgelee zubereitet und wie man die Äpfel auch entsaften kann.

Referenz

https://www.brigitte.de/rezepte/apfelgelee-11788754.html

Hallo, ich bin Katharina, ich liebe Kochen und Backen. Ich habe einige meiner besten Rezepte zusammengestellt und Ihre meistgestellten Fragen zum Thema Essen beantwortet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.