Wie kocht man Apfelkompott?

In diesem kurzen Artikel beantworten wir die Frage „Wie kocht man Apfelkompott?“ und geben dir Tipps, wie du Apfelkompott kochen, aufbewahren und wieder aufwärmen kannst und wie du Apfelkompott verwenden kannst.

Wie kocht man Apfelkompott?

Um das Apfelkompott zu kochen, musst du die Schale der Äpfel mit einem Gemüseschäler abziehen. Entferne das Kerngehäuse der Äpfel. Würfle die Äpfel in kleinere Stücke.

Gib das Wasser, die Äpfel und den Zimtsirup in eine Pfanne. 10-12 Minuten kochen lassen und dann die Äpfel servieren.

Wie kocht man Apfelkompott?

Zutaten

  • 2 Äpfel
  • 1 Teelöffel Ahornsirup
  • 1 Teelöffel Zimt
  • 2 Esslöffel Wasser

Methode

  • Verwende einen Gemüseschäler, um die Äpfel zu schälen. Entferne das Kerngehäuse der Äpfel.
  • Würfle die Äpfel in kleinere Stücke.
  • Gib Äpfel, Zimt, Wasser und Ahornsirup in eine Pfanne. 10 Minuten kochen lassen und mehr Wasser in die Pfanne geben.
  • Nimm die Apfelmischung vom Herd und serviere sie.

Eine andere Art, die Äpfel zu kochen, wäre, sie kurz köcheln zu lassen und sie dann mit einer Gabel zu zerdrücken. Gib etwas Zucker und Zimt hinzu, um den Geschmack zu verbessern.

Welche Tipps gibt es für die Zubereitung von Apfelkompott?

  • Würfle die Äpfel in kleinere Stücke. Du kannst dies tun, indem du die Äpfel in kleinere Stücke schneidest.
  • Gib Wasser in den Kochtopf und koche die Äpfel. Wenn die Äpfel weich werden, kannst du mehr Wasser hinzufügen, um die Äpfel weicher zu machen. Wenn du nicht willst, dass die Äpfel austrocknen, kannst du auch mehr Wasser hinzufügen.
  • Du kannst Ahornsirup hinzufügen, wenn du möchtest, dass das Apfelkompott süßer schmeckt.
  • Du kannst Pink Lady-Äpfel für die Zubereitung des Apfelkompotts verwenden.
  • Wenn du eine große Anzahl an Apfelkompott verwenden möchtest, ist es besser, eine große Charge Apfelkompott zu machen und sie im Gefrierschrank aufzubewahren.

Wie lagere ich das Apfelkompott?

Du kannst die Äpfel in einem luftdichten Behälter aufbewahren. Dieser kann dann für 3-4 Tage im Kühlschrank aufbewahrt werden. Du kannst das Apfelkompott auch für 3-4 Monate im Gefrierschrank aufbewahren.

Um die Äpfel einzufrieren, musst du sie in Gefrierbeuteln oder Ziptop-Beuteln aufbewahren.

Wie erwärmt man das Apfelkompott wieder?

Du kannst das Apfelkompott wieder aufwärmen, indem du es in die Mikrowelle stellst. Erwärme sie für 30 Sekunden. Das hilft beim Aufwärmen der gedünsteten Äpfel.

Wie kannst du die gedünsteten Äpfel verwenden?

  • Die gedünsteten Äpfel können zu den Haferflocken gegeben werden. Das würde den Haferflocken einen fruchtigen Geschmack verleihen.
  • Die Zugabe von griechischem Joghurt ist eine weitere Möglichkeit, gedünstete Äpfel zu verwenden. Du kannst auch Honig hinzufügen, um den Geschmack zu versüßen. 
  • Du kannst die Eiscremes mit diesen gedünsteten Äpfeln garnieren. Du kannst sie auch in den Pudding geben.
  • Du kannst die gedünsteten Äpfel auch in Smoothies geben. Einfach oben auf den Smoothies garnieren. Das kann besonders vorteilhaft sein, wenn es sich um einen Smoothie auf Apfelbasis handelt.
  • Eine weitere Möglichkeit, die gedünsteten Äpfel zu verarbeiten, sind Apfelkuchen oder Crumble.

Fazit

In diesem kurzen Artikel haben wir die Frage „Wie kocht man Apfelkompott?“ beantwortet und Informationen darüber gegeben, wie man Apfelkompott kocht, wie man es aufbewahrt, wie man es wieder aufwärmt und wie man es verwenden kann.

Referenz

https://www.gutekueche.at/omas-apfelkompott-rezept-19752

Was hat in diesem Beitrag gefehlt, was ihn besser gemacht hätte?

Hallo, ich bin Katharina, ich liebe Kochen und Backen. Ich habe einige meiner besten Rezepte zusammengestellt und Ihre meistgestellten Fragen zum Thema Essen beantwortet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.