Wie kocht man Blut- und Leberwurst?

In diesem kurzen Artikel beantworten wir die Frage „Wie kocht man Blut- und Leberwurst?“ und geben Informationen darüber, wie man Blut- und Leberwürste herstellt, Tipps zum Kochen von Sauerkraut, das als Beilage zu Leber- und Blutwürsten verzehrt wird, und wie man die Kartoffeln für die Leber- und Blutwürste zubereitet. 

Wie kocht man Blut- und Leberwurst?

Um Blut- und Leberwurst zu kochen, schäle die Kartoffeln und koche sie. Gib ein wenig Öl in die Pfanne. Kümmel, Sauerkraut, Wacholderbeeren und Zucker in die Pfanne geben.

Gib die Würste in das Wasserbad. Achte darauf, dass sie erhitzt, aber nicht gekocht werden. Erhitze sie 15 Minuten lang.

Wenn die Würstchen gar sind, gieße das Wasser aus den Würstchen ab. Du kannst die Würstchen mit Kartoffeln und Sauerkraut servieren.

Wie macht man Blut- und Leberwurst?

Zutaten

  • 2 Schwarzwürste
  • 2 Leberwurst
  • 1 Tasse Kartoffeln
  • 1 Tasse Sauerkraut
  • Wenige Wacholderbeeren
  • Wenige Kümmelkörner
  • 2 Lorbeerblätter
  • Eine Prise Zucker
  • Öl zum Kochen

Methode

  • Schäle die Kartoffeln und koche sie. 
  • Gib das Öl in eine Pfanne. Gib das Sauerkraut dazu und brate es 10 Minuten lang in der Pfanne an. Füge die Wacholderbeeren, den Kümmel, die Lorbeerblätter und den Zucker zum Sauerkraut hinzu.
  • Gib die Wurst in ein Wasserbad und koche sie 15 Minuten lang, indem du die Würste erhitzt. Vermeide es, die Würste zu kochen, da sie beim Kochen zerbrechen können.
  • Wenn die Würstchen gar sind, gieße das Wasser ab. Serviere die Würstchen mit Kartoffeln und Sauerkraut.

Welche Tipps gibt es für die Zubereitung von Sauerkraut, das mit Leber- und Rindswürsten verzehrt wird?

  • Achte darauf, dass du die Zwiebeln richtig schälst, bevor du sie hackst. Dann kannst du die Zwiebeln in die Pfanne geben und sie anbraten. Wenn du die Zwiebeln karamellisierst, bekommen sie einen wunderbaren Geschmack. Diesen kannst du dann zum Sauerkraut geben.
  • Spüle die Äpfel gut ab. Achte darauf, dass du die Äpfel schälst und dann raspelst. Diese Äpfel können auch zum Sauerkraut gegeben werden. 
  • Die Zugabe von Rinderbrühe zum Kochen des Sauerkrauts kann den Geschmack des Sauerkrauts noch verstärken.
  • Du kannst auch Stücke von geräuchertem Schweinefleisch zum Sauerkraut geben, um den Geschmack des Sauerkrauts zu verbessern.
  • Du kannst auch Rotwein zur Wurst geben, um den Geschmack der Würste zu verbessern. 
  • Anstelle von Öl oder Butter kannst du das Sauerkraut auch in Schmalz anbraten, während du es in der Pfanne erhitzt.
  • Wenn das Sauerkraut extrem sauer schmeckt, kann es in Wasser abgespült und dann abgetropft werden.

Wie kannst du die Kartoffeln für die Leber- und Blutwürste zubereiten?

Zuerst musst du die Kartoffeln schälen. Danach musst du die Kartoffeln in kleinere Stücke schneiden.

Gib Salz in einen Topf mit kochendem Wasser. Gib die Kartoffeln in das gesalzene kochende Wasser und lass sie garen. Wenn die Kartoffeln gar sind, kannst du sie mit einer Kartoffelpresse aus dem Wasser nehmen. 

Wenn das erledigt ist, gib die Milch und die Sahne zu den Kartoffeln. Gut mischen. Dann kannst du Salz und Pfeffer zu den Kartoffeln geben. Das kann helfen, den Geschmack der Würstchen zu verbessern.

Fazit

In diesem kurzen Artikel haben wir die Frage „Wie kocht man Blut- und Leberwurst?“ beantwortet und Informationen darüber gegeben, wie man Blut- und Leberwürste herstellt, Tipps zum Kochen von Sauerkraut, das als Beilage zu Leber- und Blutwürsten gegessen wird, und wie man die Kartoffeln für die Leber- und Blutwürste zubereitet. 

Referenz

https://www.kochbar.de/rezept/529022/Blut-und-Leberwurst-mit-Kartoffeln-und-Sauerkraut.html

Was hat in diesem Beitrag gefehlt, was ihn besser gemacht hätte?

Hallo, ich bin Katharina, ich liebe Kochen und Backen. Ich habe einige meiner besten Rezepte zusammengestellt und Ihre meistgestellten Fragen zum Thema Essen beantwortet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.