Wie kocht man Bohnensuppe?

In diesem kurzen Artikel beantworten wir die Frage „Wie kocht man Bohnensuppe?“ und geben Informationen über die Zubereitung der Bohnensuppe sowie Tipps zur Zubereitung der Bohnensuppe.

Wie kocht man Bohnensuppe?

Um die Bohnensuppe zu kochen, erhitzt du das Öl in einem Topf und schneidest die Zwiebeln und den Knoblauch klein. Gib sie in den Topf und brate die Zwiebeln, bis sie glasig werden. Schneide die Selleriestangen und die Paprika klein und gib sie in den Topf.

Gib die Kräuter und die anderen Gewürze hinzu. Gut mischen und in die Pfanne geben. Gieße die Bohnen aus der Dose zusammen mit der Brühe in die Pfanne. Gut mischen.

Gib den Schinken in die Pfanne, nachdem du ihn in kleine Stücke geschnitten hast. Die Suppe 40 Minuten lang köcheln lassen. Gut umrühren und servieren.

Wie bereitet man Bohnensuppe zu?

Zutaten

  • 2 Esslöffel Öl
  • 2 Staudenselleriestangen
  • 2-3 Knoblauchzehen
  • Salz nach Geschmack
  • Pfeffern nach Geschmack
  • 1 Dose Bohnen 
  • 2 Tassen Brühe
  • 1 Esslöffel Thymian
  • 1 rote Paprika
  • 1 Esslöffel geräucherter Paprika
  • Gewürfeltes Fleisch, z. B. Schinken

Methode

  • Erhitze das Öl in einem Topf und hacke den Knoblauch und die Zwiebeln. Gib sie in den Topf. Brate die Zwiebeln an, bis sie glasig werden.
  • Schneide die Selleriestangen auf einem Schneidebrett in Scheiben und stelle sie beiseite. Schneide auch die Paprikaschoten in Stücke und stelle sie beiseite.
  • Gib die Selleriestangen und die Paprikaschoten in den Topf und mische sie gut durch. Koche sie, bis sie weich sind.
  • Füge Pfeffer, Salz und andere Gewürze hinzu. Du kannst Kräuter wie Thymian oder Rosmarin hinzufügen, um der Suppe eine Kräuternote zu verleihen. Gib auch Paprika hinzu. Gut mischen.
  • Gieße die Bohnen aus der Dose in den Topf und gib die Brühe in den Topf. Gut umrühren.
  • Gib etwas Schinken in den Topf, wenn du der Suppe einen leicht würzigen Geschmack geben möchtest.
  • Lass die Suppe mindestens 40 Minuten lang köcheln. Du kannst die Suppe abdecken und sie dann köcheln lassen.

Was sind einige Tipps für die Zubereitung der Bohnensuppe?

  • Für eine cremigere Version ist es besser, Sahne in die Suppe zu geben. Du kannst die Sahne auch durch Milch ersetzen. Eine ½ Tasse Sahne würde ausreichen. 

Für eine vegane Version kannst du Hafersahne oder Sojasahne anstelle von normaler Milchsahne hinzufügen.

Manche Leute fügen der Bohnensuppe auch gerne etwas Joghurt oder saure Sahne hinzu. Das gibt der Suppe einen leicht sauren Geschmack.

  • Auch das Pürieren der Suppe ist wichtig. Du kannst einen Stabmixer oder einen Pürierstab verwenden, um die Suppe zu pürieren. Manche Leute verwenden auch eine Küchenmaschine, um die Suppe zu pürieren.

Wenn die Suppe dicker ist, ist es besser, einen Stabmixer zu verwenden, um die in der Suppe enthaltenen Brocken zu pürieren.

  • Die Zugabe von Eiern kann helfen, den Eiweißgehalt der Bohnensuppe zu verbessern. Du kannst die Eier pochieren und sie dann in die Suppe geben. Die Eier können auch aufgeschlagen und direkt in die Suppe gegeben werden.

Du musst sie jedoch kurz bei niedriger Temperatur erhitzen, damit die Eier in der Suppe gar werden. Koche sie nicht bei hoher Temperatur, da die Eier sonst gerinnen können.

  • Serviere die Suppe mit Brot oder Tortillas. Du kannst auch vor dem Servieren Croutons in die Suppe geben.

Fazit

In diesem kurzen Artikel haben wir die Frage „Wie kocht man Bohnensuppe?“ beantwortet und Informationen über die Zubereitung der Bohnensuppe sowie Tipps zur Zubereitung der Bohnensuppe gegeben.

Referenz

https://www.chefkoch.de/rezepte/1165989306262/Gruene-Bohnensuppe.html

Hallo, ich bin Katharina, ich liebe Kochen und Backen. Ich habe einige meiner besten Rezepte zusammengestellt und Ihre meistgestellten Fragen zum Thema Essen beantwortet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.