Wie kocht man chinesische Suppe?

In diesem kurzen Artikel beantworten wir die Frage „Wie kocht man chinesische Suppe?“ und geben Informationen über die Zubereitung chinesischer Suppe sowie Tipps zum Kochen chinesischer Suppe.

Wie kocht man chinesische Suppe?

Für die chinesische Suppe fügst du Ingwer, Knoblauch, Chili und Korianderstängel hinzu. Brate die Zwiebeln an, bis sie glasig werden. Füge das übrige Gemüse hinzu und gib 2 Tassen Wasser dazu, damit das Gemüse weich wird.

Stelle einen Brei her, indem du 1 EL Maisstärke mit 2 EL Wasser vermischst. Nach dem Mischen gibst du sie zur Suppe. Gib Sojasauce, Salz und Pfeffer hinzu. Gut mischen und den Herd ausschalten, sobald die Suppe gekocht ist.

In der Zwischenzeit kochst du die Nudeln in einer anderen Schüssel aldente. Spüle die Nudeln ab und lass sie abtropfen. Lasse die Nudeln an der Luft trocknen. 

Wenn die Nudeln trocken sind, bestreiche sie mit Maisstärke. Koche diese Nudeln in erhitztem Öl. Gieße das Öl ab und fülle die Suppe mit den Nudeln, nachdem du sie mit Reisessig beträufelt hast. Servieren.

Wie bereitet man eine chinesische Suppe zu?

Zutaten

  • 1 Esslöffel Bio-Sojasauce
  • 2 Esslöffel Brechbohnen (fein gehackt)
  • 3 Esslöffel Paprika (gehackt)
  • 3 Esslöffel Champignons (fein gehackt)
  • 1 Korianderstängel
  • 1 Esslöffel Korianderblätter (fein gehackt)
  • Salz nach Geschmack
  • 1 Teelöffel Pfeffer
  • 1 Esslöffel Speisestärke
  • 2 Teelöffel Reisessig
  • 1 Tasse Weißkohl (fein geschreddert)
  • ½ Tasse Karotte (fein gehackt)
  • 1 kleine Zwiebel (fein gehackt)
  • 1 Esslöffel Knoblauch
  • 1 Esslöffel Ingwer
  • Öl zum Kochen

Für die Nudeln

  • 100 Gramm Nudeln
  • Öl zum Braten
  • 2 Esslöffel Speisestärke

Methode

  • Erhitze das Öl in einer Pfanne. Chili, Ingwer, Knoblauch und Korianderstängel in das Öl geben und gut anbraten.
  • Gib die Zwiebeln hinzu und koche sie, bis sie glasig werden. Brate die Zwiebeln an, bis sie eine leicht goldene Farbe bekommen.
  • Füge Pilze, Paprika, Bohnen, Champignons und Karotten hinzu. Brate weiter, bis das Gemüse aromatisch wird. Gib Wasser hinzu, damit das Gemüse weicher wird.
  • Gib 2 EL Wasser zusammen mit 1 EL Maisstärke in eine andere Schüssel und verrühre sie gut, bis eine Paste entsteht. Reduziere die Hitze, in der die Suppe kocht, und gib die Maisstärkepaste langsam in die Suppe.
  • Sojasauce mit Pfeffer und Salz hinzufügen. Wenn das Gemüse gar ist, schalte den Herd aus. Decke es ab und stelle es beiseite.
  • Koche die Nudeln aldente. Du kannst die Schritt-für-Schritt-Anleitung befolgen, die auf der Verpackung der Nudeln steht.
  • Gib die Nudeln in ein Sieb und spüle sie gut ab, um die Stärke zu entfernen. Lass die Nudeln abtropfen, um das Wasser zu entfernen.
  • Lege die Nudeln in ein Tablett und lass sie an der Luft trocknen. Sobald die Nudeln getrocknet sind, gibst du die Maisstärke oben auf die Nudeln.
  • Erhitze Öl und gib die Nudeln in das Öl. Frittiere die Nudeln, bis sie knusprig werden, und frittiere sie weiter, bis sie knusprig werden. Lass die Nudeln auf braunem Papier abtropfen.
  • Gib Reisessig in die Suppe. Gib auch die gebratenen Nudeln dazu und verzehre sie mit Chilisauce.

Welche Tipps gibt es zum Kochen einer chinesischen Suppe?

  • Achte darauf, dass du die Nudeln gründlich an der Luft trocknest. Denn wenn nasse Nudeln mit dem Öl in Berührung kommen, kann das Öl reagieren.
  • Brate die Nudeln, bis sie eine goldbraune Farbe bekommen.
  • Koche die Nudeln nicht zu lange, da sie sonst matschig werden können. 

Weitere FAQs zum Thema Suppe, die dich interessieren könnten.

Kannst du Hühnersuppe essen, wenn du Durchfall hast?

Wie gut ist Kohlsuppe zum Abnehmen?

Fazit

In diesem kurzen Artikel haben wir die Frage „Wie macht man chinesische Suppe?“ beantwortet und Informationen über die Zubereitung chinesischer Suppe sowie Tipps zum Kochen chinesischer Suppe gegeben.

Referenz

https://www.kuechengoetter.de/rezepte/china-nudelsuppe-464

Hallo, ich bin Katharina, ich liebe Kochen und Backen. Ich habe einige meiner besten Rezepte zusammengestellt und Ihre meistgestellten Fragen zum Thema Essen beantwortet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.