Wie kocht man Eier in einem Eierkocher?

In diesem kurzen Leitfaden beantworten wir die Frage „Wie kocht man Eier im Eierkocher?“ mit einer eingehenden Analyse des Eierkochens im Eierkocher. Außerdem gehen wir auf die verschiedenen Arten des Eierkochens ein. 

Wie kocht man Eier in einem Eierkocher?

Da jeder Eierkocher einzigartig ist, solltest du die Anweisungen des Herstellers lesen, bevor du ihn benutzt. In der Regel machst du aber Folgendes:

Stelle den Messbecher in den Eierkocher, nachdem du ihn mit Wasser gefüllt hast. Folge einfach den Markierungen auf dem Messbecher, um zu bestimmen, wie viele Eier du auf einmal kochen willst und wie hart oder weich sie sein sollen. Fülle das Wasser bis zur maximalen Kapazität deines Messbechers, wenn er nur eine Markierung hat.

Steche die Eier mit der stumpfen Seite an. Der Messerhalter, an dessen Unterseite ein Eierpicker befestigt ist, reicht dafür meist aus. Das Anstechen des Eies ist dagegen nicht erforderlich.

Schlage die Eier im Eierkocher auf. Normalerweise ist es am besten, wenn die aufgeschlagene Seite nach oben zeigt. Der Kochvorgang funktioniert auch, wenn du es andersherum machst.

Schließe den Deckel und schalte das Gerät ein. Manche Eierkocher haben nur einen Ein-/Ausschalter, aber bei anderen kannst du den Härtegrad oder die Anzahl der gekochten Eier einstellen. Schau in der Bedienungsanleitung nach, wenn du dir unsicher bist.

Wenn der Eierkocher einen Ton von sich gibt, ist er fertig. Wenn das Gerät erhitzt ist, nimmst du den Deckel mit einem Topflappen ab. Damit der Kochvorgang unterbrochen wird und weichgekochte Eier nicht hartgekocht werden, kannst du die Eier selbst unter kaltem Wasser schockieren.

Tipps und Tricks zum Kochen von Eiern

Hier sind noch ein paar Dinge, die du bei der Verwendung deines Eierkochers beachten solltest:

Wähle einen Platz, der nicht zu nah an der Wand ist, da Wasserdampf die Tapete beschädigen könnte. Achte außerdem darauf, dass du ihn regelmäßig reinigst und deinen Eierkocher bei Bedarf entkalkt.

Wenn du Eier mit unterschiedlichem Härtegrad kochen willst, kannst du Eier verschiedener Farben und Größen verwenden, z. B. M- und XL-Eier. Das funktioniert folgendermaßen: Wenn eine Person ein hartgekochtes Ei (M) und die andere ein weichgekochtes Ei (XL) möchte, kannst du beide Eier gleichzeitig in den Eierkocher geben und ihn so einstellen, als ob du hartgekochte Eier möchtest.

Mit einem herkömmlichen Eierkocher wird das größere Ei nicht hart, sondern weicher, damit jeder den richtigen Härtegrad für sein Morgenei bekommt.

Übrigens kannst du mit einem einfachen Test feststellen, ob das Ei noch essbar ist.

Wie kocht man ein Ei?

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, ein Ei zu kochen. 

  • Ein Ei kochen 
  • Pochierte 
  • Sonnige Seite nach oben 
  • Zu leicht 
  • Scrambled 

Ein Ei kochen

Bring das Wasser zum Kochen. Wenn das Wasser kocht, gibst du die Eier mit einem Löffel vorsichtig ins Wasser. Stelle dann den Timer für die Eier ein. Koche die Eier hart oder weich, aber behalte die Zeit im Auge.

Nimm die Eier aus dem Wasser und kühle sie unter kaltem Wasser ab, wenn die Kochzeit vorbei ist.

Pochierte 

 Gieße einen Spritzer Essig in einen Topf mit kochendem Wasser, das groß genug ist, um 1 Ei zu bedecken. Schlage vorsichtig ein Ei auf und lege es in das Wasser. Kochen, bis das Eiweiß eingedickt ist, dann mit einem Schaumlöffel herausnehmen und auf Papiertüchern abtropfen lassen.

Sonnige Seite nach oben 

Bei mittlerer Hitze in Butter aufschlagen und abdecken, sobald das Eiweiß undurchsichtig geworden ist. Weitere 4 Minuten kochen.

Zu leicht 

Bei mittlerer Hitze die Eier in die Butter schlagen, umdrehen, sobald das Eiweiß undurchsichtig wird, und 1 Minute weiterbraten.

Scrambled 

Um einen riesigen, fluffigen Quark zu machen, schlägst du ein Ei auf, verquirlst es mit Salz und kochst es unter langsamem Rühren in geschmolzener Butter. Um ein Ei zu verrühren, werden Stielpfannen verwendet. 

Arten, ein Ei zu kochen

Im Folgenden sind die Arten aufgeführt, die zum Kochen von Eiern verwendet werden können. 

  • Weich gekochtes Ei
  • Hart gekochtes Ei

Weich gekochtes Ei

Bedecke die Eier mit kaltem Wasser und bringe sie zum Kochen. Vom Herd nehmen, abdecken und für 2-8 Minuten beiseite stellen. Brich das Ende ab und hebe das Innere mit einem Löffel heraus.

Hart gekochtes Ei

Bedecke die Eier mit kaltem Wasser, bringe sie zum Kochen, nimm sie vom Herd und stelle sie für 2-8 Minuten beiseite. Brich das Ende ab und nimm einen Löffel, um das Innere herauszulöffeln.

Du kannst auch hier mehr darüber lesen, wie viele Eier wirklich gesund sind. 

Im Folgenden findest du weitere Blogs, die dich interessieren könnten: 

Wie macht man Grießknödel ohne Ei?

Woher weißt du, ob ein gekochtes Ei schlecht ist?

Was tun, wenn der Eischnee nicht steif wird?

Fazit 

In diesem kurzen Leitfaden beantworten wir die Frage „Wie kocht man Eier im Eierkocher?“ mit einer eingehenden Analyse des Eierkochens im Eierkocher. Außerdem gehen wir auf die verschiedenen Arten des Eierkochens ein. 

Zitate 

https://praxistipps.focus.de/eierkocher-benutzen-tipps-und-hinweise-zur-bedienung_131951

https://www.oekotest.de/essen-trinken/Eier-kochen-So-lange-muessen-harte-und-weiche-Eier-kochen_600957_1.html#:~:text=Die%20Kochzeit%20f%C3%BCr%20Eier%20in,ist%20schnittfest)%3A%2010%20Minuten

https://frischgekocht.billa.at/rezept/eierpfanne-mit-paprika-chili-und-tomaten-BI-23679

Was hat in diesem Beitrag gefehlt, was ihn besser gemacht hätte?

Hallo, ich bin Katharina, ich liebe Kochen und Backen. Ich habe einige meiner besten Rezepte zusammengestellt und Ihre meistgestellten Fragen zum Thema Essen beantwortet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.