Wie kocht man eine Lunge?

Die Lunge ist ein Gericht, das von vielen Menschen gefürchtet wird, aber sie kann sehr lecker sein, wenn sie gut zubereitet wird. Die Rinderlunge ist reich an Eisen und damit ein ideales Essen für Menschen, die an Blutarmut leiden.

In diesem kurzen Artikel erfährst du, wie du Lungenfleisch mit verschiedenen Rezepten zubereiten kannst, um deine Gäste mit dieser Delikatesse zu überraschen!

Wie kocht man eine Lunge?

Es gibt nur einen kleinen Unterschied zwischen Schweine- und Rindfleisch, deshalb betrachten wir sie getrennt. Die Lunge eines Rindes hat eine festere Struktur, deshalb muss sie länger gekocht werden. 

Wenn du dieses Produkt im Laden kaufst, musst du es sorgfältig untersuchen. Es sollte frisch, sauber und frei von Blutgerinnseln sein.

Lungeneintopf:

Zutaten

  • 3 Kilogramm Rinderlunge
  •  300 Milliliter Kokosnussmilch
  •  2 Tassen Palmöl
  •  2 Einheiten Zwiebel
  •  4 Einheiten Tomate
  •  500 Gramm frische Garnelen
  •  500 Gramm getrocknete Garnelen
  •  3 Esslöffel Olivenöl
  •  4 Knoblauchzehen
  •  2 Paprika
  •  3 Zweige Koriander
  •  Kreuzkümmel nach Geschmack
  •  Salz nach Geschmack

Methode der Zubereitung:

  1. Schneide das Rindfleisch zunächst in Stücke, damit es schneller gart.
  2. Bringe das Fleisch in einem großen Topf mit reichlich Wasser zum Kochen.
  3. Nach dem Kochen säuberst du das Fleisch und entfernst die Häute.
  4. Gib das Fleisch zum Zerkleinern in die Küchenmaschine.
  5. Schneide auch die Zwiebel, die Paprika, den Knoblauch und die Tomate separat.
  6. Gib die Zutaten in eine Pfanne und brate sie in Öl an.
  7. Gib das Rindfleisch in den Eintopf und füge einen halben Liter Wasser hinzu.
  8. Lass es 30 Minuten lang kochen, bevor du die Kokosmilch, die getrockneten Garnelen und das Palmöl hinzufügst.
  9. Lass es 10 Minuten kochen und gib die frischen Garnelen und den Pfeffer dazu.
  10. Lasse die Zubereitung unter ständigem Rühren ein wenig einkochen. Gib den gehackten Koriander hinzu und schalte die Hitze ab.
  11. Mit weißem Reis servieren und fertig ist das Essen!

Gebratene Lunge

Zutaten:

  • 1 kg Rinder- oder Schweinelunge
  • 3 zerdrückte Knoblauchzehen.
  • Salz nach Geschmack.
  • 1 Zitrone.
  • Olivenöl.

Methode der Zubereitung:

  1. In einer Pfanne das Rindfleisch gut blanchieren.
  2. Dann in Stücke schneiden und mit Salz, Knoblauch und Zitrone würzen.
  3. Erhitze das Öl in einer Pfanne und gib dann das Rindfleisch dazu. Lass es gut anbraten, bis es sehr knusprig ist.
  4. Auf Papiertüchern abtropfen lassen.

Rinderlunge in Sahne:

Zutaten:

  • 1-2 Rinderlunge
  • 0,5 Liter Sahne mit 10% Fett;
  • Möhren;
  • Zwiebel;
  • Gewürze;
  • Salz;
  • Sonnenblumenöl;
  • Pilze;
  • Kraut.

Methode der Zubereitung:

  1. Zuerst kochst du die Fleischlunge, damit sie zart und saftig wird: Wasche sie gut, schneide sie in kleine Stücke und gib sie in eine Pfanne.
  2. Fülle die Pfanne mit Wasser und gib Salz und Pfeffer hinzu.
  3. Koche 45 Minuten lang.
  4. In der Zwischenzeit bereiten wir die restlichen Produkte vor: Schneide die Möhren und Zwiebeln in Würfel,
  5. Schneide den Kohl und die Pilze.
  6. Gib das Gemüse in eine Pfanne und koche das Ganze 15-20 Minuten lang.
  7. Während die Zutaten gekocht werden, nimmst du eine Pfanne und brätst ein Bündel Karotten und Zwiebeln an.
  8. Gib das gekochte Gemüse und das gekochte Fleisch dazu und gieße die ganze Sahne auf.
  9. Mit einem Deckel abdecken und bei niedriger Hitze eine halbe Stunde lang kochen.
  10. Dank der Sahne wird das Nebenprodukt saftig und appetitlich.
  11. Das Gericht kann auf dem Tisch serviert werden, mit frischen Kräutern bestreut.
  12. Ein Glas Rotwein wird sehr hilfreich sein.

Schweinelunge

Zutaten:

  • 2 Schweinelungen;
  • 5-6 Kartoffeln;
  • Schwarzer Pfeffer;
  • Möhren;
  • Zwiebel und Knoblauch;
  • Rotwein oder Bier;
  • Salz;
  • Sonnenblumenöl.

Methode der Zubereitung:

  1. Wasche die Schweinelunge und teile sie in mehrere Portionen.
  2. Gib alles in ein tiefes Gefäß, fülle es mit Wein (oder Bier) und gib etwas Salz dazu.
  3. Die Kartoffeln putzen, in Kreise schneiden und über die Lungenstücke werfen. Mit Salz und Pfeffer würzen.
  4. Gib sie für eine Stunde bei 200 Grad in den Ofen.
  5. Brate die Karotten und Zwiebeln in einer Pfanne mit Sonnenblumenöl an. Zum Schluss den gepressten Knoblauch dazugeben.
  6. Nimm die Lunge und die Kartoffeln aus dem Ofen und gib sie in den Karottentopf.
  7. Mit Wasser auffüllen und 45 Minuten lang kochen.
  8. Mit weißem Reis servieren.

Fazit:

In diesem kurzen Artikel erfährst du, wie du Lungenfleisch mit verschiedenen Rezepten zubereiten kannst, um deine Gäste mit dieser Delikatesse zu überraschen!

Referenzen:

https://www.ichkoche.at/lungenbraten-rezepte/
https://www.chefkoch.de/rezepte/1637301271317681/Lungenbraten-mit-Gemuese-aus-dem-Ofen.html
https://www.kochen-kueche.com/rezept/lungenbraten-in-blaetterteighuelle

Was hat in diesem Beitrag gefehlt, was ihn besser gemacht hätte?

Hallo, ich bin Katharina, ich liebe Kochen und Backen. Ich habe einige meiner besten Rezepte zusammengestellt und Ihre meistgestellten Fragen zum Thema Essen beantwortet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.