Wie kocht man einen Bären?

In diesem kurzen Artikel beantworten wir die Frage „Wie kocht man einen Bären?“ und geben Informationen über die Zubereitung von Bärenfleisch, Tipps zum Kochen von Bärenfleisch und darüber, ob Bärenfleisch zäh ist.

Wie kocht man einen Bären?

Um einen Bären zu kochen, wäre es wichtig, das Bärenfleisch zu parboilen. Du kannst Olivenöl in die Pfanne geben. Halte das Bärenfleisch über die Pfanne und lass es garen. Gib Salz zum Bärenfleisch und koche es.

Brate das Fleisch an. Achte darauf, dass du das Fleisch 5-10 Minuten lang brätst. Du kannst das Fleisch umdrehen, damit auch die andere Seite gegart wird.

Du kannst den Braten dann im Boden des langsamen Kochers lassen. Gib die Knoblauchzehen, die Brühe, den Balsamico, den Rotwein, das Salz, den Pfeffer und das Tomatenmark hinzu.

Gieße die Flüssigkeit über den Braten. Du kannst auch Thymianzweige über den Braten legen. Bedecke den Slow Cooker und koche ihn 4-5 Stunden lang, wenn du ihn auf hoher Stufe kochst. Du kannst mit einer Gabel prüfen, ob der Braten gar ist.

Wie bereitet man Bärenfleisch zu?

Zutaten

  • 1 Bärenbraten
  • Salz nach Geschmack
  • Pfeffern nach Geschmack
  • 1 Esslöffel Olivenöl
  • 3-4 gehackte Knoblauchzehen
  • 1 Tasse trockener Rotwein
  • 2 Esslöffel Balsamico-Essig
  • 2 Esslöffel Tomatenmark
  • 2-3 Zweige Thymian

Methode

  • Gib das Olivenöl in die Pfanne. Halte sie auf mittlerer Hitze. Halte den Braten und brate ihn in der Pfanne. Salz und Pfeffer zum Braten geben.
  • Brate das Fleisch an. Du kannst jede Seite des Fleisches 5-10 Minuten lang braten. Achte darauf, das Fleisch zu wenden, damit auch die andere Seite gegart wird.
  • Nachdem du den Braten gegart hast, bewahre den Braten im Boden des langsamen Kochers auf.
  • Füge die Brühe, die Knoblauchzehen, den Rotwein, das Tomatenmark, den Balsamico-Essig, das Salz und den Pfeffer hinzu.
  • Gieße die Flüssigkeit über den Braten. Gib auch die Thymianzweige dazu.
  • Bedecke den Slow Cooker mit einem Deckel und lass den Braten 4-6 Stunden auf hoher Stufe garen. Du kannst mit einer Gabel prüfen, ob das Fleisch gar ist. Mit der Brühe servieren.

Was sind die Tipps zum Kochen des Bären?

  • Du kannst ein Papiertuch benutzen, um die überschüssige Feuchtigkeit im Bärenfleisch aufzunehmen.
  • Wenn der Bär eine gewisse Menge an Flüssigkeit enthält, kannst du die Flüssigkeit reduzieren und den Bären dann servieren.
  • Wenn das Bärenfleisch bei niedriger Hitze gegart wird, kann es 8-9 Stunden im Slow Cooker gekocht werden.

Ist das Bärenfleisch zäh?

Nein, Bärenfleisch ist nicht besonders zäh, aber das hängt auch von der Art des Bärenfleisches ab, das verzehrt wird. Jüngeres Bärenfleisch zum Beispiel ist weicher. Älteres Bärenfleisch hingegen ist härter.

Was den Geschmack angeht, ist Bärenfleisch, das in besiedelten Gebieten verzehrt wird, eher weniger schmackhaft, während Bärenfleisch, das in freier Wildbahn gefangen wurde, besser schmeckt. Achte außerdem darauf, dass du kein Bärenfleisch für die Zubereitung von Steaks verwendest. 

Auch die Zubereitungsart kann Einfluss darauf haben, wie das Fleisch gegart wird. Bärenfleisch enthält in der Regel viel Fett, daher ist langsames Garen die beste Methode, um das Fleisch zart zu machen.

Fazit

In diesem kurzen Artikel haben wir die Frage „Wie kocht man einen Bären?“ beantwortet und Informationen über die Zubereitung von Bärenfleisch, Tipps zum Kochen von Bärenfleisch und darüber, ob Bärenfleisch zäh ist, gegeben.

Referenz

https://www.grill-kenner.de/beste-grillgut-kaufen/grillfleisch-kaufen-ratgeber/wild/baer-baerenfleisch-grill-kaufen/

Hallo, ich bin Katharina, ich liebe Kochen und Backen. Ich habe einige meiner besten Rezepte zusammengestellt und Ihre meistgestellten Fragen zum Thema Essen beantwortet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.