Wie kocht man einen Schnuller?

In diesem kurzen Artikel beantworten wir die Frage „Wie kocht man einen Schnuller aus?“ und informieren darüber, welche anderen Möglichkeiten es gibt, Schnuller zu reinigen, ob kaltes Wasser zum Reinigen von Schnullern verwendet werden kann und ob Mikrowellenbeutel zum Sterilisieren der Schnuller nützlich sind.

Wie kocht man einen Schnuller?

Um einen Schnuller zu kochen, spülst du ihn zunächst gründlich unter fließendem Wasser ab. Danach legst du den Schnuller in das kochende Wasser. Halte das Wasser auf dem Herd und lass es kochen. Lege den Schnuller für 2 Minuten in das kochende Wasser.

Du kannst den Schnuller mit einer Zange festhalten. Achte darauf, dass du die Brustwarzen des Schnullers zusammendrückst, damit das kochende Wasser in das Innere des Schnullers gelangt. Das hilft beim Sterilisieren des Schnullers.

Achte darauf, die Bänder um den Schnuller zu reinigen. Der Grund dafür ist, dass die Bänder ebenfalls Keime enthalten können. Deshalb ist es wichtig, auch sie zu entfernen und zu reinigen. Du kannst sie in kochendem Wasser einweichen und dann ebenfalls mit kochendem Wasser abspülen.

Welche anderen Möglichkeiten gibt es, Schnuller zu reinigen?

  • Die Verwendung einer Essig-Wasser-Lösung kann bei der Reinigung des Schnullers helfen. Das liegt daran, dass Essig eine säurehaltige Eigenschaft hat. 

Anstatt Bleichmittel zu verwenden, das den Schnuller zerstören kann, ist Essig besser und sicherer. Das ist eine gute Alternative. 

Tauche den Schnuller in die Lösung aus Essig und Wasser. Drücke den Nippel des Schnullers zusammen, damit der Essig in den Schnuller eindringen und alle Bakterien entfernen kann. Sobald die Bakterien entfernt sind, kannst du den Schnuller mit Wasser abspülen.

Das hilft dabei, den Essig im Schnuller zu entfernen. Das Baby wird keinen schlechten Geschmack bekommen, wenn es den Schnuller im Mund behält.

  • Die Reinigung in der Mikrowelle kann eine weitere Möglichkeit sein, den Schnuller zu kochen. Achte darauf, dass du den Glasbehälter zur Hälfte mit Wasser füllst. Gib den Schnuller in das Wasser. Anschließend kannst du den Schnuller in der Mikrowelle aufbewahren.

Achte darauf, dass du den Schnuller 2 Minuten lang in der Mikrowelle kochst. Nimm das Glas aus der Mikrowelle, wenn du Handschuhe trägst. Nimm eine Zange, um den Schnuller aus dem Wasser zu nehmen, da er sehr heiß sein wird.

Achte darauf, den Schnuller abzukühlen, nachdem du ihn unter einem Ventilator gehalten hast, sonst kann er den Mund deines Babys verbrennen. 

Du kannst die Temperatur des Schnullers auch überprüfen, indem du ihn drückst. Das Wasser im Inneren des Schnullers würde in deine Hände fallen. So kannst du die Temperatur des Schnullers feststellen.

Sind Mikrowellenbeutel nützlich, um den Schnuller zu sterilisieren?

Ja, Mikrowellenbeutel sind eine praktikable Möglichkeit, Schnuller zu sterilisieren. Zu diesem Zweck musst du die Mikrowellenbeutel mit Wasser füllen und die Schnuller darin aufbewahren. Verschließe den Beutel und stelle ihn dann in die Mikrowelle.

Nimm den Mikrowellenbeutel nach 2-3 Minuten heraus. Du kannst den Schnuller dann mit einer Zange aus dem Beutel nehmen.

Kannst du den Schnuller mit kaltem Wasser reinigen?

Kaltes Wasser kann verwendet werden, um die Schnuller zu reinigen. Dazu gibst du Wasser und ein paar Tropfen Reinigungslösung in eine Schüssel. Halte den Schnuller in die Schüssel. 

Bedecke den Schnuller und halte ihn für ein paar Minuten. Reinige den Schnuller nach 30 Minuten unter fließendem kaltem Wasser und benutze ihn.

Fazit

In diesem kurzen Artikel haben wir die Frage „Wie kocht man einen Schnuller aus?“ beantwortet und Informationen darüber gegeben, welche anderen Möglichkeiten es gibt, Schnuller zu reinigen, ob kaltes Wasser zum Reinigen von Schnullern verwendet werden kann und ob Mikrowellenbeutel zum Sterilisieren der Schnuller nützlich sind.

Referenz

https://www.windeln.de/magazin/baby/babyequipped/schnuller-reinigen-so- gehts-korrekt.html

Hallo, ich bin Katharina, ich liebe Kochen und Backen. Ich habe einige meiner besten Rezepte zusammengestellt und Ihre meistgestellten Fragen zum Thema Essen beantwortet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.