Wie kocht man grünes Curry?

In diesem kurzen Artikel beantworten wir die Frage „Wie kocht man grünes Curry?“ und geben Informationen über die Zubereitung von grünem Curry sowie Tipps für die Zubereitung von grünem Curry.

Wie kocht man grünes Curry?

Um das grüne Curry zu kochen, stellst du zuerst die grüne Currypaste her. Die Anleitung zum Kochen findest du unten. Stelle einen Wok auf den Herd. Schneide den Karachai, die Auberginen, das Huhn und die rote Chili in kleine Stücke.

Gib die Kaffirlimettenblätter zu dem Huhn. In der Zwischenzeit schöpfst du die Kokosnusscreme aus der Kokosmilch und gibst sie in den Wok. Gib die Currypaste hinzu und mische sie gut.

Gib die Hähnchenteile zusammen mit der Fischsauce, der Hühnerbrühe, dem Zucker, dem Palmzucker und dem Salz hinzu. Serviere das grüne Curry mit Basilikumblättern garniert.

Wie bereitet man grünes Curry zu?

Zutaten 

Für die Currypaste

  • 3 Stängel Zitronengras
  • 3-4 Korianderwurzeln
  • 3 grüne Vogelaugen-Chilis
  • 40 g Galgant
  • 1 Kaffernlimette
  • 2-3 Schalotten
  • 2-3 Knoblauchzehen
  • 1 Teelöffel Kreuzkümmel
  • 8-9 Pfefferkörner
  • 1 Teelöffel Garnelenpaste

Für Curry

  • 1 Packung Thai-Curry-Paste
  • 3 Thai-Auberginen
  • Eine Handvoll Erbsen-Auberginen
  • ¼ Tasse Thai-Basilikum
  • 3 Finger Wurzel krachai
  • 2 Tassen Kokosnussmilch
  • 1-2 Hähnchenschenkel
  • 2 Tassen Hühnerbrühe
  • 1 Esslöffel Kokosblütenzucker
  • 1-2 Fischsaucen

Methode

  • Achte darauf, dass du alle Zutaten für die Paste richtig zerkleinerst. Bei Zitronengras ist es wichtig, dass du den oberen Teil des Zitronengrases entfernst. Schneide es der Länge nach durch und hacke es dann fein.
  • Schäle den Galgant und hacke ihn in kleinere Stücke. Die Kaffirlimette und die Chilischoten fein hacken.
  • Erhitze die Pfanne bei mittlerer Hitze. Gib den Kreuzkümmel und den Pfeffer dazu. Röste die Gewürze an, aber lass sie nicht zu lange kochen, da sie sonst verbrennen könnten.
  • Sobald die Gewürze abgekühlt sind, nimmst du sie in eine Mühle und fängst an, sie zu mahlen. Die Krabbenpaste muss ebenfalls in der Pfanne geröstet werden. 

Dazu kannst du die Paste auf die Alufolie streichen. Falte die Folie zusammen und lege sie dann in die Pfanne, um sie 30-60 Sekunden auf kleiner Flamme zu rösten.

  • Nun müssen alle Gewürze gemahlen werden. Beginne damit, Zitronengras und Galgant zu mahlen. Gib Salz dazu. 

Dann kannst du anfangen, Chilis, Korianderwurzeln, Kaffernlimetten, Knoblauch und Schalotten zu mahlen. Die Paste kannst du dann in einem luftdichten Behälter aufbewahren.

  • Für die Zubereitung des Currys wasche die Auberginen und schneide sie in kleinere Stücke. Schabe die Karachai aus und schneide sie ebenfalls in kleinere Stücke.
  • Schneide die rote Chili und die Hähnchenschenkel. Gib die Kaffirblätter zu den Auberginen. 
  • Gib die Kokosnusscreme, die du aus der Kokosnussmilch schöpfen kannst, in einen Wok. Erhitze den Wok. Brate sie an, bis du siehst, dass sie sich trennen.
  • Gib die Currypaste hinzu und brate sie 3-5 Minuten lang an. Gib die Hähnchenteile zusammen mit der Palme, dem Zucker, der Hühnerbrühe und der Fischsauce hinzu.
  • Gieße das Wasser aus dem Gemüse ab. Koche die Mischung für 3-5 Minuten. Gib die Kokosmilch zusammen mit der Fischsauce, Salz, Zucker und Palmzucker hinzu. Gib auch die Currypaste hinzu.
  • Serviere das grüne Curry auf dem Teller und garniere es mit Basilikumblättern.

Was sind die Tipps für die Zubereitung von grünem Curry?

Fazit

In diesem kurzen Artikel haben wir die Frage „Wie kocht man grünes Curry?“ beantwortet und Informationen über die Zubereitung von grünem Curry sowie Tipps für die Zubereitung von grünem Curry gegeben.

Referenz

https://asiastreetfood.com/rezept/gruenes-curry-mit-haehnchen/

Was hat in diesem Beitrag gefehlt, was ihn besser gemacht hätte?

Hallo, ich bin Katharina, ich liebe Kochen und Backen. Ich habe einige meiner besten Rezepte zusammengestellt und Ihre meistgestellten Fragen zum Thema Essen beantwortet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert