Wie kocht man Hirschfleisch?

In diesem kurzen Artikel beantworten wir die Frage „Wie kocht man Hirschkuhfleisch?“, indem wir Rezepte für das Kochen von Hirschkuhfleisch vorstellen und Tricks verraten, wie man es saftig, zart und genießbar macht.

Bei einigen Völkern ist das Fleisch der Hirschkuh ein gängiges Gericht. Es wird fast täglich gegessen und niemand scheut sich, es zu kochen. Trotzdem ist das Fleisch für viele Menschen ungewöhnlich und eine Delikatesse, so dass nur wenige wissen, wie man es zubereitet. 

Das Fleisch der Hindin ist ziemlich zäh und muss beim Kochen nach bestimmten Regeln zubereitet werden. Heutzutage können wir alles in modernen Supermärkten kaufen. Wenn du also Hirschfleisch gekauft hast und jetzt nicht weißt, was du tun sollst, dann ist dieser Artikel genau das Richtige für dich. 

Merkmale und Eigenschaften des Hirschfleisches

Das Fleisch der Hirschkuh kann als diätetisches und nützliches Produkt bezeichnet werden. Die Hirschkuh wird ähnlich wie Rindfleisch zerlegt, und das wertvollste Fleisch ist das Filet Mignon.

Das Fleisch der Hindin ist reich an den Vitaminen A, B und C und enthält wenig Cholesterin und ungesättigte Fettsäuren. Es enthält 2,7-7,6 % mehr Eiweiß als normales Fleisch. 

Wie würzt man Hirschfleisch?

Das Fleisch der Hirschkuh ist extrem mager und eignet sich daher hervorragend zum Würzen. Du kannst das Fleisch der Hirschkuh mit allem würzen, was du willst, aber der besondere Geschmack einiger bestimmter Gewürze verleiht jedem Wildbret eine besonders köstliche Note. 

Du kannst eine Gewürzmischung herstellen und sie vor dem Kochen über das Fleisch reiben, um ein süßes Gewürz hinzuzufügen, das sehr gut zum Fleisch passt. Siehe, wie es geht:

  1. Gib je 1 EL Salz, frisch gemahlenen schwarzen Pfeffer, Koriander und Fenchelsamen in eine kleine Schüssel.
  2. Mische die Gewürze gut miteinander. 
  3. Tupfe das Fleisch der Hirschkuh mit Papiertüchern trocken.
  4. Streue eine großzügige Menge Gewürz über das Fleisch der Hirschkuh und reibe es mit deinen Händen ein.
  5. Koche das Fleisch der Hirschkuh wie gewohnt.

Wie kocht man Hirschfleisch?

Das Garen von Hirschfleisch sollte kein Grund zur Sorge sein. Wie bei jedem anderen Fleisch auch, müssen zarte Stücke mit schnellen Garmethoden zubereitet werden, während härtere Stücke langsame Garmethoden benötigen. Kombiniere das Fleisch mit der richtigen Garmethode, um ein leckeres Ergebnis zu erzielen.

Schnellkochende Methoden:

Zarte Teilstücke wie Rinderfilet, Filet ohne Knochen, Rack, Lende, Steaks ohne Knochen, Spieße, Burger und Würstchen sollten alle schnell bei einer Innentemperatur von 130 bis 140 Grad F (blutig oder blutig) zubereitet werden.

Grillen

Grillen bei mittelhoher Hitze von unten und Braten bei direkter Hitze von oben sind gute Methoden, um zarte Stücke zu garen.

Frittieren

Koteletts, die zerstoßen und in den Teig getaucht wurden, werden je nach Größe und Dicke 2-3 Minuten oder länger in der Pfanne gegart.

Dämpfen (für Hirschbratwurst)

Das Dämpfen ist die gängigste Behandlung für Hirschbratwurst. Gib einen halben Zentimeter Wasser und die Wurst in eine Pfanne. Bei niedriger Hitze zugedeckt ca. 30 Minuten garen.

Langsame Kochmethoden

Härtere Fleischstücke wie Nacken, Schulter, Vorderbein, Rippen und Haxe sollten langsam und lange gegart werden, um das Bindegewebe zu zersetzen.

Braten

Entbeintes Filet, Filet Mignon, Lende, entbeinte Beinfilets, Koteletts, Roastbeef, Schulterbraten, Schinken und Rippchen werden im Ofen gut gegart, ohne dass Flüssigkeit zugegeben wird.

Sie können im Ofen bei trockener Hitze und ohne Zugabe von Flüssigkeit gegart werden. Sie müssen mit Speckstreifen oder Schweinespeck gewürzt werden. Die Gartemperaturen und -zeiten variieren je nach Teilstück.

Schmoren

Zähe Stücke wie Rinderbraten, Schulterbraten, Rippen und Haxen sehen toll aus, wenn sie zuerst versiegelt und dann mit Flüssigkeit auf dem Herd oder im Ofen bei niedrigen Temperaturen lange gegart werden. Befolge hilfreiche Tipps zum Anbraten, damit dein Fleisch lecker wird.

Etwas Fett hinzufügen

Wildbret ist sehr mager, aber das Fett im Fleisch sollte abgeschnitten werden, da es einen starken Wildgeschmack haben kann. Das bedeutet, dass du das Fleisch spicken musst (mehr Fett durch Butter, Margarine, Öl oder Speck hinzufügen).

Fazit:

In diesem kurzen Artikel haben wir die Frage „Wie kocht man Hirschkuhfleisch?“ beantwortet, indem wir Rezepte zum Kochen von Hirschkuhfleisch verraten und Tricks verraten, wie man es saftig, zart und genießbar macht.

Referenzen:

https://www.chefkoch.de/rs/s0/hirschfleisch/Rezepte.html
https://www.gutekueche.ch/hirsch-richtig-zubereiten-artikel-999

Was hat in diesem Beitrag gefehlt, was ihn besser gemacht hätte?

Hallo, ich bin Katharina, ich liebe Kochen und Backen. Ich habe einige meiner besten Rezepte zusammengestellt und Ihre meistgestellten Fragen zum Thema Essen beantwortet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.