Wie kocht man Mais in Dosen?

In diesem kurzen Artikel beantworten wir die Frage „Wie kocht man Dosenmais?“ und geben Informationen darüber, wie man Dosenmais zubereitet, wie lange man dafür braucht, wie man die Dose Mais aufweicht, ob man den Dosenmais überkochen sollte und welche Tipps man bei Dosenmais beachten sollte.

Wie kocht man Mais in Dosen?

Um Dosenmais zu kochen, gieße die Flüssigkeit aus dem Mais ab. Gieße den Mais zusammen mit Wasser in den Topf, um ihn zu kochen. Gib Petersilie, Knoblauch, Salz, Pfeffer und Butter zu dem Dosenmais.

Lass die Flüssigkeit 5-8 Minuten lang köcheln. Du kannst den Mais nach Belieben würzen.

Wie bereitet man Mais in Dosen zu?

Zutaten

  • 15 Unzen Mais in Dosen
  • 1 Teelöffel getrocknete Petersilie
  • Salz nach Geschmack
  • Pfeffern nach Geschmack
  • 2-3 Knoblauchzehen
  • 1 Esslöffel Butter

Methode

  • Gieße die Flüssigkeit aus dem Mais ab.
  • Gieße den Mais zusammen mit der Flüssigkeit in den Kochtopf.
  • Petersilie, Butter, Knoblauch, Salz und Pfeffer hinzufügen.
  • Die Flüssigkeit köcheln lassen, bis der Mais 5-8 Minuten gekocht ist.
  • Gib die Gewürze zum Mais, damit er besser schmeckt. Serviere sie.

Wie lange dauert es, Mais in Dosen zu kochen?

Wenn du nicht möchtest, dass der Dosenmais sehr zart ist, kannst du ihn 5-8 Minuten lang kochen. Du kannst den Dosenmais aber auch in 1-2 Minuten fertig kochen. 

Du kannst den Dosenmais auch schubweise kochen. Achte darauf, dass du den Mais vor dem Kochen gründlich umrührst. Das liegt daran, dass der Dosenmais bereits gekocht ist. Daher solltest du den Mais nicht zu lange kochen.

Wie kann man die Dose Mais aufweichen?

Wenn du den Mais aus der Dose weicher machen willst, kannst du Wasser zum Mais geben und ihn dann 5 Minuten lang kochen. Das hilft, den Mais weicher zu machen. 

Du kannst den Mais aus dem Wasser nehmen. Der Mais hat dann eine hellgelbe Farbe, und wenn du den Deckel schließt und ihn kochst, wird der Mais saftig.

Kann der Dosenmais überkocht werden?

Ja, Dosenmais kann überkocht werden. Das kann passieren, wenn der Dosenmais länger als 20 Minuten gekocht wird. 

Wenn du den Dosenmais zu lange kochst, kann er zäh und strähnig werden. Vermeide es daher, den Dosenmais lange zu kochen, da er bereits gekocht ist. Du musst den Kochvorgang im Auge behalten und merken, dass der Mais gar ist.

Was sind die Tipps, die du bei Dosenmais beachten solltest?

  • Du kannst den Dosenmais auch in der Mikrowelle kochen. Dazu bewahrst du den Dosenmais in einer mikrowellengeeigneten Schüssel auf. Achte darauf, dass du den Mais abtropfen lässt, bevor du ihn in die Mikrowelle stellst. 
  • Du kannst alle Rückstände oder dunkle Seide auf der Oberseite der Maiskonserven entfernen, bevor du sie in die Mikrowelle stellst. Dies ist ein optionaler Schritt.
  • Die Zugabe von Butter kann dazu beitragen, den Geschmack von Mais zu verbessern. Du kannst Margarine anstelle von Butter verwenden.
  • Du kannst den Mais kochen lassen, damit er etwas weicher wird.
  • Zu den Gewürzen, die dem Mais hinzugefügt werden können, gehören Salz, Pfeffer, Kräuter und Gewürze. Das kann den Geschmack des Maises verbessern.

Fazit

In diesem kurzen Artikel haben wir die Frage „Wie kocht man Dosenmais?“ beantwortet und Informationen darüber gegeben, wie man den Dosenmais zubereitet, wie lange man dafür braucht, wie man den Dosenmais aufweicht, ob man den Dosenmais verkochen sollte und welche Tipps man bei Dosenmais beachten sollte.

Referenz

https://antonscafebar.com/de/kochen/wie-kocht-man-Mais-in-Dosen-am-besten.html

Hallo, ich bin Katharina, ich liebe Kochen und Backen. Ich habe einige meiner besten Rezepte zusammengestellt und Ihre meistgestellten Fragen zum Thema Essen beantwortet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.