Wie kocht man Ochsenbäckchen?

In diesem kurzen Artikel beantworten wir die Frage „Wie kocht man Ochsenbäckchen?“, indem wir dir zeigen, wie man es macht, und Rezepte für die Zubereitung des Gerichts vorstellen.

Ochsenbäckchen, auch bekannt als Rinderbäckchen, sind ein Teilstück vom Rind, das aus den Backenmuskeln einer Kuh gewonnen wird. Es ist ein gängiges Fleischstück in der ethnischen und französischen Küche. Ochsenbäckchen haben eine dicke, feinkörnige Textur und wenig oder kein Fett. 

Da Ochsenbäckchen durch das ständige Kauen steif sind, erscheinen sie vielen Menschen schwierig, wenn sie schlecht zubereitet werden. Richtig zubereitete Ochsenbäckchen sind schmackhaft und cremig.

Wie kocht man Ochsenbäckchen?

Ochsenbackenfleisch enthält Fett- und Bindegewebsreste, die entfernt werden müssen.

Ochsenbäckchen können aufgrund des dicken Bindegewebes gummiartig werden, wenn sie nicht durchgebraten sind. Daher ist das längere Braten die ideale Art der Zubereitung. 

Die Technik besteht darin, das Fleisch in Fett anzubraten und es dann ein paar Stunden lang in Flüssigkeit (wie Brühe oder Wein) zu kochen, bis es am Ende weich wird und auseinanderfällt. Siehe die Grundlage der Zubereitung:

  1. Der erste Schritt besteht darin, die Fett- und Bindegewebsreste zu entfernen, die das Stück umgeben – du musst nicht bei jedem kleinen Stückchen aufhören, sondern nur die wichtigsten Teile entfernen. 
  2. Wenn Fett übrig bleibt, kannst du es mit einem Schaumlöffel aus der Flüssigkeit entfernen, während sie kocht. 
  3. Verschließe das Fleisch und nimm es aus der Pfanne. In derselben Pfanne brätst du die gehackte Zwiebel, den Sellerie und die Karotte an. 
  4. Gib das angebratene Fleisch und den Wein dazu und lass es lange kochen. 
  5. Rühre gelegentlich um, damit sie nicht am Boden der Pfanne festklebt.

Das ist die Grundlage für die Zubereitung, aber jeder hat sein eigenes Rezept, um das Gericht fertigzustellen. Jetzt geben wir dir Rezeptbeispiele, wie du das Gericht fertigstellen kannst:

Ochsenbäckchen Reis

Zutaten

  • 500 g Ochsenbäckchen
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1/2 Stück gehackte Zwiebel
  • 50 g Staudensellerie
  • 50 g Karotte
  • 1 Einheit Lorbeerblatt
  • ½ Liter Rotwein
  • 10 g Thymian
  • Salz und schwarzer Pfeffer nach Geschmack
  • 150 g vorgekochter Bomba-Reis (spanischer Reis, speziell für Paella)
  • 30ml Natives Olivenöl extra
  • 1/2 gehackte Knoblauchzehe
  • 1/2 Stück Zwiebel in Scheiben
  • 30 g Tomaten in kleine Würfel geschnitten (concassé)
  • 20 g weiße Rosinen
  • 120 g geschredderte Rinderbacke
  • 40 g Spinat
  • 200ml Wangenkochbrühe
  • 100ml Gemüsebrühe
  • Gehackte Petersilie nach Geschmack

Methode der Zubereitung

  1. Erhitze die Pfanne, gib das Öl hinein und brate die Zwiebel, den Knoblauch, die Rosinen und die Tomate an;
  2. Dann die Brühe vom Kochen der Ochsenbäckchen und die Gemüsebrühe hinzufügen;
  3. Die zerkleinerten Ochsenbäckchen hineingeben und warten, bis die Brühe fast vollständig eingekocht ist, dabei ständig umrühren, damit sie nicht kleben bleibt;
  4. Zum Schluss den Bombenreis und die Petersilie dazugeben, salzen und pfeffern;
  5. Mische den Reis und die Ochsenbäckchen, warte, bis der Reis warm ist und serviere ihn.

Ochsenbäckchen mit weicher Polenta

Zutaten

  • Gekochte Ochsenbäckchen
  • 1 Möhre
  • 1 Zwiebel
  • 1 Staudensellerie
  • 1 Stange Lauch
  • 2 kg Rinderbäckchen
  • 300 g Polenta
  • 500 ml Gemüsebrühe
  • 500 ml Gemüsebrühe
  • Salz und Pfeffer nach Geschmack
  • Gekochtes Maismehl
  • Salz und Pfeffer nach Geschmack

Methode der Zubereitung

  1. Gib die Zwiebel, die Karotte, den Sellerie und den Lauch in große Stücke geschnitten in einen Schnellkochtopf.
  2. Gib die Gemüsebrühe hinzu und lass sie bei geschlossenem Deckel 30 Minuten lang kochen.
  3. Das Fett der Ochsenbäckchen entfernen und nur das Fleisch in die Pfanne geben.
  4. Mit dem Deckel verschließen und weitere 20 Minuten unter Druck kochen.
  5. Öffne die Pfanne und nimm das gesamte Fleisch heraus. Gieße die Soße ab und entsorge das Gemüse.
  6. Stelle den Topf ohne Deckel wieder auf das Feuer und lasse die Soße einkochen.
  7. Wenn sie eindickt, schalte die Hitze ab und passe Salz und Pfeffer an.
  8. für die Polenta
  9. Gib die Polenta in einen Topf mit der Gemüsebrühe.
  10. Gut umrühren, bis die Polenta gekocht ist.
  11. Gib das Fleisch zurück in die bereits reduzierte Sauce und erhitze es.
  12. Serviere die Polenta in einem tiefen Teller, lege die Ochsenbäckchen darauf und begieße sie immer wieder mit der Sauce.

Fazit:

In diesem kurzen Artikel beantworten wir die Frage „Wie kocht man Ochsenbäckchen?“, indem wir dir zeigen, wie es geht, und Rezepte für die Zubereitung des Gerichts vorstellen.

Referenzen:

https://www.chefkoch.de/rezepte/1128261219242869/Ochsenbaeckchen-in-Portwein.html
https://www.chefkoch.de/rs/s0/ochsenb%C3%A4ckchen/Rezepte.html
https://www.kochbar.de/rezept/450398/Ochsenbaeckchen-geschmort.html

Hallo, ich bin Katharina, ich liebe Kochen und Backen. Ich habe einige meiner besten Rezepte zusammengestellt und Ihre meistgestellten Fragen zum Thema Essen beantwortet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.