Wie kocht man Rhabarber?

In diesem kurzen Artikel beantworten wir die Frage „Wie kocht man Rhabarber?“, indem wir zeigen, wie man das macht und auch Rezeptideen.

Rhabarber ist eine aus Asien stammende Pflanze, die nur am Stängel gegessen wird, der vor dem Verzehr geschält und gekocht werden muss. Je rosafarbener er ist, desto reifer und süßer ist er. Lies weiter, um zu erfahren, wie du mit ihm kochen kannst.

Wie kocht man Rhabarber?

  1. Schäle sie:

Bevor du ihn kochst, schäle ihn. Beginne mit einem kleinen Messer von der Spitze bis zum Ende des Stiels und entferne nur die erste harte und faserige Schicht. 

  1. Mariniere es:

Rhabarber kann sehr sauer sein; mariniere ihn vor dem Kochen ein paar Stunden in Zucker, um die Säure zu mildern. Eine andere Möglichkeit ist, den Rhabarber für 2 Minuten in kochendes Wasser zu tauchen und dann herauszunehmen.

  1. Schneide es:

Dann schneidest du sie einfach diagonal in kleine Stücke (damit die Fasern leicht nachgeben und die Kochzeit verkürzt wird) und gibst sie in einen Topf mit etwas Wasser (oder einer anderen Flüssigkeit).

Rhabarber lässt sich gut mit anderen Früchten wie Erdbeeren, Äpfeln, Aprikosen und Himbeeren kombinieren. Er passt auch gut zu Geflügel und Fisch in herzhaften Gerichten; in diesem Fall schneidest du ihn in Würfel und brätst ihn in einer Pfanne mit Öl oder Butter, Orangensaft und streust am Ende Basilikum oder Petersilie darüber.

Siehe Rezeptideen mit diesen Zutaten:

Rezepte mit Rhabarber:

Rhabarber-Gelee

Zutaten:

  • 5 Rhabarberstängel
  • 1 Mandarine (der Saft und die Schale)
  • 1\2 Limette (der Saft und die Schale)
  • 150 g Kristallzucker
  • 1 Teelöffel Salz
  • 1 Handvoll Zitronenmelisse
  • ¼ Tasse Wasser Tee

Methode der Zubereitung:

  1. Entferne alle rosa Teile des Rhabarbers. Die oberflächlichste und faserige Schicht wird entfernt. Rhabarberblätter sind giftig und sollten nicht verzehrt werden.
  2. Schneide den Rest in kleine Würfel und gib ihn in eine Pfanne. Die Mandarinenschale und den Saft sowie die Limettenschale und die Hälfte des Saftes in die Pfanne geben.
  3. Kombiniere den Zucker und eine Prise Salz in einer Rührschüssel. Ohne zu rühren bei mittlerer Hitze kochen, bis das gesamte Wasser reduziert ist. Achte darauf, dass du nicht überhitzt.
  4. Dieser Vorgang sollte zwischen 20 und 30 Minuten dauern. Schalte den Herd aus und rühre mit einem Spatel gut um, bevor du ihn abkühlen lässt.
  5. In ein verschließbares Glas oder ein verschließbares Gefäß deiner Wahl geben. Im Kühlschrank aufbewahren.

Rhabarberkuchen

Zutaten:

Teig:
  • eine halbe Tasse Mehl
  • eine halbe Tasse Zucker
  • 3/4 Tasse geschmolzene Margarine
Füllen:
  • 2 Eier
  • 1/2 Tasse schwere Schlagsahne
  • 1 und 1/2 Tassen Zucker
  • eine viertel Tasse Weizenmehl
  • 14 Teelöffel Salz
  • 2 Tassen Rhabarber Zimt zum Bestreuen

Zubereitungsmethode:

Teig:
  1. Kombiniere alle Zutaten und rühre so lange, bis eine homogene Masse entstanden ist.
  2. In die Form geben und bei 180ºC 15 Minuten lang backen.
Füllen: 
  1. Wasche und schneide den Rhabarber in kleine Stücke, während der Teig backt.
  2. Vermische die Eier, die Sahne, den Zucker, das Mehl und das Salz in einer Rührschüssel.
  3. Wenn die Nudeln fertig sind, bestreue sie mit Rhabarber und gieße die Soße darüber. 
  4. Backe weitere 35 Minuten, nachdem du den Zimt über den Kuchen gestreut hast.

Rhabarber-Vanille-Kirsch-Eis am Stiel

Zutaten:

Basis:
  • 1 Kilogramm Rhabarber
  • ½ Tasse Wasser
  • ¼ Tasse Zucker
  • 1 Vanilleschote
  • 2 Teelöffel sizilianische Zitronenblätter
  • 1/3 Tasse Kirschwasser
Cover:
  • 1/3 Tasse Wasser
  • Zucker, 2/3 Tasse

Methode der Zubereitung: 

Basis:
  1. Schneide den Rhabarber in 3 bis 4 cm lange Stangen. Vermenge in einem Topf mit schwerem Boden das Wasser, den Zucker, die Schale der Vanilleschote und die Zitronenschale.
  2. Bei mittlerer Hitze kochen, bis der Rhabarber zerfallen ist und die Mischung zu einem Püree eingedickt ist (10-15 Minuten).
  3. Abkühlen lassen. Gieße den Kirschwasser hinzu.
Cover:
  1. Bringe den Zucker und das Wasser in einem Topf zum Kochen. Wenn die Flüssigkeit zu kochen beginnt, reduziere die Hitze auf mittlere Stufe und koche weiter, bis sich der Zucker vollständig aufgelöst hat und die Flüssigkeit klar ist. Nimm den Topf vom Herd und stell ihn zum Abkühlen beiseite.
  2. Kombiniere die Rhabarberbasis und den einfachen Sirup in einer Rührschüssel. Fülle die Popsicle-Formen zur Hälfte mit der Mischung.
  3. Wenn deine Form das Einstecken eines Zahnstochers zulässt oder mit einem Zahnstocherboden aus Plastik ausgestattet ist, tue dies und stelle sie für 6 Stunden in den Gefrierschrank. Wenn nicht, stelle die gefüllte Form mit Alufolie abgedeckt für 1-2 Stunden in den Gefrierschrank (das Eis am Stiel sollte leicht hart sein), bevor du den Zahnstocher einsteckst. Lasse es weitere 4 Stunden gefrieren.

Tipps:

  1. Tauche die Form 5 Sekunden lang in kochendes Wasser, um das Eis am Stiel zu lösen (das Wasser darf den Teig nicht berühren!), und wackle vorsichtig mit dem Zahnstocher, bis er sich löst.
  1. Wickle die Eis am Stiel in Tüten und lege diejenigen, die nicht sofort verbraucht werden, in den Gefrierschrank.
  1. Die Zugabe eines alkoholischen Getränks zum Eis verändert den Gefrierpunkt, macht das Eis cremiger und verleiht ihm eine interessante und einzigartige Note. 

Dein Getränk darf jedoch nicht mehr als 20 % des Gesamtvolumens ausmachen (wenn du z. B. 750 ml Eis am Stiel hast, darf dein Getränk nicht mehr als 150 ml betragen), sonst wird das Eis zu weich und lässt sich nicht richtig ausformen.

Fazit:

In diesem kurzen Artikel beantworten wir die Frage „Wie kocht man Rhabarber?“, indem wir zeigen, wie man das macht und auch Rezeptideen.

Referenzen:

https://eatsmarter.de/rezepte/rhabarber-kochen
https://www.lecker.de/rezepte/rhabarber

Hallo, ich bin Katharina, ich liebe Kochen und Backen. Ich habe einige meiner besten Rezepte zusammengestellt und Ihre meistgestellten Fragen zum Thema Essen beantwortet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert