Wie kocht man Rumpffleisch ohne Knochen?

In diesem kurzen Artikel beantworten wir die Frage „Wie kocht man Rumpffleisch ohne Knochen?“, indem wir Tipps für die Zubereitung und ein Rezept mit diesem Fleischstück geben.

Was ist ein Rumpffleischstück ohne Knochen?

Das entbeinte Rumpfstück ist ein Teilstück aus dem Hinterteil eines Tieres, in der Regel eines Rindes oder Schweins. Es wird normalerweise direkt über dem Hüftknochen abgeschnitten. Obwohl es als sehr mageres und schmackhaftes Fleisch gilt, kann es zäh sein, besonders wenn es nicht richtig zubereitet wird.

Das knochenlose Rumpffleisch würzen:

Die meisten Köche beginnen mit der Zubereitung von entbeintem Rumpffleisch, indem sie es würzen. Zum Würzen dieses Fleischstücks können verschiedene Kräuter und Gewürze verwendet werden, darunter Pfeffer und Knoblauch. Einige Küchenexperten raten davon ab, Salz zum Würzen zu verwenden, da es dem Braten die Feuchtigkeit entziehen kann.

Zum Garen dieser Art von Braten werden oft flache Pfannen verwendet. Oft wird auch ein Rost oder ein Gestell auf das Backblech gelegt, um zu verhindern, dass der entbeinte Rumpsteak den Boden des Backblechs berührt. 

Nachdem der Braten auf das Backblech gelegt wurde, sollten auch ein paar Zentimeter Flüssigkeit hinzugefügt werden. Manche Köche fügen Wasser hinzu, andere wählen eine schmackhaftere Flüssigkeit, wie Rinderbrühe oder Zwiebelsuppe.

Die ideale Temperatur zum Garen von Rumpffleisch ohne Knochen:

Die Ofentemperatur sollte etwas niedriger sein (250 bis 350 Grad F). Je nach Größe und gewünschtem Gargrad kann entbeintes Rumpffleisch bei dieser Temperatur mehrere Stunden garen.

Ein Fleischthermometer ist in der Regel die beste Methode, um den Gargrad des entbeinten Rumpffleisches zu bestimmen. Das Thermometer muss in die Mitte des Bratens geklemmt werden, damit es richtig ablesen kann. 

Ein blutiger Braten sollte auf 49°C (120°F) gegart werden, ein mittelgroßer Braten auf 55°C (130°F), ein mittelgroßer Braten auf 60°C (140°F) und ein durchgebratener Braten auf 65°C (150°F).

Es wird auch empfohlen, den entbeinten Rumpsteak aus dem Ofen zu nehmen, wenn die Innentemperatur des Fleisches etwa 10 bis 15 Grad unter der gewünschten Temperatur liegt. Der Braten kann dann zugedeckt bleiben und vor dem Servieren ungestört trocknen. 

Wenn der Braten hart wird, gart er noch etwas länger und der meiste Saft kehrt in die Mitte des Bratens zurück. Das Ergebnis ist in der Regel ein saftiges, perfekt zubereitetes Fleisch.

Tipps zum Kochen von Rumpffleisch ohne Knochen:

  • Das Würzen und Anbraten von Fleisch erfolgt normalerweise vor dem Kochen. 
  • Das Schmoren ist normalerweise die empfohlene Methode, um einen Rumpsteak zuzubereiten. Bei diesem Verfahren wird das Fleisch über einen längeren Zeitraum bei niedriger Hitze langsam gegart. 
  • Die Garzeit des Fleisches hängt in der Regel von den Vorlieben der Gäste ab, denn ein blutiger Rumpsteak braucht weniger Zeit als ein mittelgroßer Rumpsteak.
  • Ein knochenloser Rumpsteak kann auch getoastet werden. Dazu wird eine kleine Menge Öl oder anderes Fett in eine sehr heiße Pfanne gegeben und das Fleisch von beiden Seiten darin angebraten. 
  • Dadurch entsteht eine schöne braune Kruste auf der Außenseite des Fleisches und der Geschmack wird verstärkt.
  • Eine unsachgemäße Zubereitung einer Keule ohne Knochen kann zu trockenem Fleisch führen. 

Weiter unten findest du ein Rezept für in Butter gebratenen Rumpsteak ohne Knochen:

Rumpsteak ohne Knochen in Butter gebraten

Zutaten

  • 200 g Butter
  • Salz
  • Pfeffer
  • 6 gehackte Knoblauchzehen
  • 1 Zwiebel gerieben
  • 2 Tassen Wasser
  • 1 ½ kg Rumpsteak

Methode der Zubereitung:

  1. Mische alle Zutaten außer dem Wasser im Fleisch und reibe die Butter gut darüber.
  2. Lass es 1 Stunde lang ruhen.
  3. Gib das Fleisch mit allem und dem Wasser hinein.
  4. Schließe mit Aluminium.
  5. Backe sie 40 Minuten lang auf hoher Stufe im Ofen.
  6. Nimm das Papier vorsichtig ab und lass es weitere 15 Minuten auf der Oberseite bräunen.
  7. Wenn er weich genug ist, kann er serviert werden. Wenn du ihn auflockern willst, gib noch zwei Tassen Wasser hinzu, verschließe ihn mit Papier und lass ihn weitere 30 Minuten stehen.
  8. Serviere es.

Fazit:

In diesem kurzen Artikel beantworten wir die Frage „Wie kocht man Rumpffleisch ohne Knochen?“, indem wir Zubereitungstipps und ein Rezept mit diesem Fleischstück vorstellen.

Referenzen:

https://www.gourmetfleisch.de/teilstuecke-vom-rind/rumpsteak-roastbeef/
https://spiegato.com/de/was-sind-die-besten-tipps-zum-kochen-eines-roastbeefs-ohne-knochen

Hallo, ich bin Katharina, ich liebe Kochen und Backen. Ich habe einige meiner besten Rezepte zusammengestellt und Ihre meistgestellten Fragen zum Thema Essen beantwortet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.