Wie kocht man Spinat für Pizza?

In diesem kurzen Artikel beantworten wir die Frage „Wie kocht man Spinat für Pizza?“ und teilen verschiedene Rezepte für Spinatpizza.

Wie kocht man Spinat für Pizza?

Was brauchst du, um Spinat für Pizza zu kochen?

  • Spinat
  • 1 Topf mit kochendem Wasser
  • Salz
  • 1 Schüssel mit Wasser und Eis

Methode der Zubereitung:

  1. Spinatblätter waschen und entfernen.
  2. Gib 1 Esslöffel Salz in einen Topf mit kochendem Wasser. Wenn du Salz in kochendes Wasser gibst, würzt du es nicht nur, sondern erhöhst auch den Siedepunkt des Wassers (es kocht in kürzerer Zeit). Das hilft, das Essen effizienter zu kochen!
  3. Gib den Spinat in die Pfanne.
  4. Beginne mit dem Zählen der Blanchierzeit, sobald das Wasser wieder kocht.
  5. Für Spinatstücke von etwa 4 cm Länge koche sie etwa 2 Minuten lang.
  6. Der Spinat sollte hellgrün und fest sein, wenn du ihn aus der Pfanne nimmst.
  7. Während du darauf wartest, dass es kocht, füllst du eine große Schüssel mit kaltem Wasser und Eiswürfeln. Stelle die Schüssel beiseite.
  8. Nimm den Spinat mit einem Schaumlöffel heraus und lege ihn sofort in Eiswasser, um den Kochprozess zu stoppen.
  9. Nimm den Spinat nach 30 Sekunden aus dem kalten Wasser und lass ihn wieder abtropfen.
  10. Es ist bereit für deine Pizza.

Rezepte für Spinatpizza

Pizza mit Spinat, Tomaten und Mozzarella

Zutaten

Für den Teig:
  • Weizenmehl 150 g
  • Vollkornmehl 100 g
  • feines Salz 1 Teelöffel Kaffee
  • Zucker 1 Löffel Kaffee
  • 1 Beutel Trockenbackhefe
  • Wasser 1,2 dl
  • Öl 1 Esslöffel
Für die Füllung
  • Tomatensoße
  • Basilikum
  • 3 Esslöffel Suppe
  • geriebener Mozzarella-Käse
  • 80 g Olivenöl
  • 1 Esslöffel Knoblauch
  • 1 Knoblauchzehe Spinat
  • 2 große reife Tomaten
  • Oregano nach Geschmack
  • Mozzarella
  • Oregano nach Geschmack
  • Oliven nach Geschmack

Methode der Zubereitung:

  1. Mische die Mehle mit dem Salz, dem Zucker und der Hefe.
  2. Mache eine Vertiefung in der Mitte, gieße das zuvor erwärmte Wasser und das Öl hinein und knete, bis du einen gleichmäßigen Teig erhältst. Wenn nötig, füge etwas mehr Wasser hinzu.
  3. Forme eine Kugel, bedecke sie mit einem Tuch und lasse sie etwa 2 Stunden lang gehen.
  4. Heize den Ofen auf 230 ˚C vor.
  5. Rolle den Teig auf einem Blech aus, das du vorher mit Pergamentpapier ausgelegt hast.
  6. Verteile die Tomatensoße auf der Pizza, bestreue sie mit dem geriebenen Mozzarella-Käse und backe sie im Ofen für etwa 15 bis 20 Minuten.
  7. Gib das Öl und den gehackten Knoblauch in eine große Pfanne und gib die Spinatblätter dazu, sobald sie heiß sind. Lass sie anbraten, bis sie welk sind.
  8. Schneide die Tomate und den frischen Mozzarella-Käse in Scheiben.
  9. Verteile den Spinat, die Tomatenscheiben und den Mozzarella auf der Pizza und bestreue sie mit den halbierten Oliven und ein wenig Oregano.

Spinat-Walnuss-Pizza

Zutaten

  • 3 1/3 Tasse Allzweckmehl
  • 20 Gramm zerbröckelte Hefe
  • 270 Wasser
  • 1 Prise Salz
  • 3 Esslöffel Olivenöl
  • 3 gehackte Knoblauchzehen
  • 4 Bündel gekochter und gehackter Spinat
  • 6 hartgekochte und zerkleinerte Eier
  • 1/3 Tasse gehackte Walnüsse
  • 4 Esslöffel geriebener Parmesankäse
  • schwarzer Pfeffer zum Abschmecken

Methode der Zubereitung

  1. Mache auf einer ebenen Fläche einen kleinen Mehlhügel und mache in der Mitte ein Loch.
  2. Löse die Hefe in einer Schüssel in 30 ml Wasser auf.
  3. Füge das Salz hinzu.
  4. Nach und nach das restliche Wasser hinzufügen und kneten, bis ein glatter Teig entsteht.
  5. Teile sie in zwei Kugeln und lasse sie auf einem mit Mehl bestäubten Backblech eine Stunde lang ruhen, bedeckt mit einem sauberen Tuch.
  6. Rolle die Teige rechteckig aus und lege sie auf zwei mittelgroße Braten.
  7. Erhitze das Öl in einer Pfanne und brate den Knoblauch an, bis er leicht gebräunt ist.
  8. Den Spinat hinzufügen, mit Salz und Pfeffer würzen und 1 Minute lang anbraten.
  9. Über die Nudeln verteilen und mit gekochtem Ei, Walnüssen und Parmesan belegen.
  10. Bringe ihn für 30 Minuten in den vorgeheizten Backofen auf mittlerer Stufe (180º C) oder bis der Teig an den Rändern golden ist.
  11. Mit einem Spritzer Olivenöl beträufelt servieren.

Fazit:

In diesem kurzen Artikel haben wir die Frage „Wie kocht man Spinat für Pizza?“ beantwortet und verschiedene Rezepte für Spinatpizza vorgestellt.

Referenzen:

https://www.essen-und-trinken.de/rezepte/33995-rzpt-spinat-pizza
https://www.swissmilk.ch/de/rezepte-kochideen/rezepte/LM201203_87/spinatpizza/

Was hat in diesem Beitrag gefehlt, was ihn besser gemacht hätte?

Hallo, ich bin Katharina, ich liebe Kochen und Backen. Ich habe einige meiner besten Rezepte zusammengestellt und Ihre meistgestellten Fragen zum Thema Essen beantwortet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert