Wie kocht man Wildreis?

In diesem kurzen Leitfaden beantworten wir die Frage „Wie kocht man Wildreis?“ mit einer ausführlichen Analyse, wie man Wildreis kocht. Außerdem gehen wir auf die Nährwerte von Wildreis ein. 

Wie kocht man Wildreis?

Bevor du den Wildreis kochst, sollte er eingeweicht werden. Verkürze die Kochzeit des Reises, indem du ihn zwei Stunden lang einweichst. Lasse den Reis auf der höchsten Stufe des Herdes kochen. Schalte den Herd auf mittlere Stufe und lass den Wildreis etwa 45 Minuten köcheln, oder bis das gesamte Wasser aufgesogen ist.

Nährwert von Wildreis 

Wildreis ist ein nahrhaftes Getreide, das weniger Kalorien und mehr Eiweiß enthält als brauner Reis. Weitere Informationen zum Nährwert von Wildreis pro 1/4 Tasse ungekocht (1 Portion) findest du hier:

  • Ungefähr 160 Kalorien
  • 36 Gramm Kohlenhydrate
  • 0 Gramm Fett
  • 4 Gramm Eiweiß
  • 0 Gramm Fasern 
  • 0 Gramm Zucker

Ist Wildreis schwer zu kochen?

Es ist ein Irrglaube, dass Wildreis schwierig zuzubereiten ist. Glaube nicht, was du hörst! Wildreis ist ein weit verbreitetes Getreide, das auf viele verschiedene Arten zubereitet werden kann. Wir haben viele verschiedene Zubereitungsarten für Wildreis ausprobiert, und unsere beiden Favoriten sind:

  • Herdplatte  
  • Instant Pot

Muss man Wildreis einweichen, bevor man ihn kocht?

Wildreis muss nicht gekocht werden, bevor er gekocht wird! Wir wollten, dass das Kochen von Wildreis so einfach wie möglich ist. Manche Menschen weichen ihren Wildreis jedoch ein, um die Kochzeit zu verkürzen. Das Einweichen des Wildreises ist eine Option, wenn du die Zeit dafür hast.

Der Wildreis in unseren Rezepten muss nicht eingeweicht werden.

Wie ist das Verhältnis von Wasser zu Wildreis beim Kochen mit Wildreis?

Das Verhältnis von Wasser zu Reis hängt davon ab, wie du deinen Wildreis zubereitest. Im Folgenden findest du die Verhältnisse für unsere Wildreisgerichte. 

  • 1: 4 auf der Herdplatte
  • 1: 1,5 im Instant Pot

Wie lange dauert es, Wildreis zu kochen?

Wildreis braucht 30 bis 45 Minuten zum Kochen, je nachdem, wie du ihn zubereitest.

Sollte Wildreis knusprig sein?

Es ist nur ein kleines Stückchen Wildreis! Wildreis teilt sich oder platzt nach dem Kochen! Wenn sich dein Wildreis in zwei Hälften teilt und eine beige oder weiße Färbung annimmt, ist das der Fall!

Dein Wildreis sollte bissfest sein, d.h. er sollte dir beim Hineinbeißen nicht wehtun und nicht zu matschig sein!

Wie unterscheidet sich Wildreis von anderem Reis?

Wildreis hat eine äußere Schale und ein weiches Korn auf der Innenseite, was ihn von gewöhnlichem Reis unterscheidet. Anderen Reisarten, wie weißem oder braunem Reis, fehlt diese Schutzschicht.

Ich erwähne gerne, dass wir Wildreis wie Nudeln kochen, wenn wir beschreiben, wie wir ihn im Vergleich zu anderen Reisarten zubereiten. Anstatt sich nur auf die Absorption zu verlassen, kochen und passieren wir ihn!

Für welche Gerichte kannst du Wildreis verwenden?

Die Vielseitigkeit von Wildreis ist einer seiner größten Vorteile. Wildreis kann auf vielfältige Weise in deinen Lieblingsgerichten verwendet werden. In einem Auflauf oder einer Suppe kann Wildreis der Star der Show sein. Er ist auch eine köstliche Ergänzung für Suppen und Salate!

Hier sind ein paar unserer Lieblingsbeilagen zu Wildreis:

  • Gebratener Butternusskürbis und Grünkohlsalat (ersetze Wildreis durch Farro!) 
  • Huhn-Wildreis-Suppe
  • Gib etwa 1/4 Tasse gekochten Wildreis zu jedem Gericht des Lazy Girl Turkey Chili hinzu!
  • 30-Minuten-Hühnchen-Mahlzeiten mit würziger Butternusskürbis-Suppe (verwende sie als Getreide in einem dieser Mahlzeitenrezepte!)

Kann man gekochten Wildreis einfrieren?

Ja, gekochter Wildreis kann eingefroren werden. Lass den Wildreis gründlich abkühlen, bevor du ihn in einen luftdichten Plastikbeutel oder Staubbeutel gibst. Entferne die Luft aus dem Beutel und bewahre ihn bis zu 3 Monate im Kühlschrank auf!

Wildreis auf dem Herd

Die häufigste Methode, Wildreis zu kochen, ist das Kochen auf dem Herd! Hier sind ein paar Tipps, wie du Wildreis auf dem Herd kochen kannst!

Bereite Wildreis genauso zu wie Nudeln auf dem Herd! Da er ein zähes Getreide ist, braucht er länger zum Kochen als Nudeln.

Bringe den Wildreis und die Flüssigkeit, die du verwendest, zuerst zum Kochen, reduziere dann die Hitze und koche ihn 45 Minuten lang!

Mehr über Wildreis-Salat mit Paprika, Mango und Frühlingszwiebeln kannst du hier lesen.

Im Folgenden findest du weitere Blogs, die dich interessieren könnten: 

Wie bereitet man Reisnudeln zu?

Wie macht man Milchreis im Dampfgarer?

Kannst du Reis im Schnellkochtopf zubereiten?

Fazit 

In diesem kurzen Leitfaden haben wir die Frage „Wie kocht man Wildreis?“ mit einer ausführlichen Analyse der Zubereitung von Wildreis beantwortet. Außerdem haben wir die Nährwerte von Wildreis besprochen. 

Zitate 

https://tombouctou-food.com/de/wie-man-wildreis-kocht/

https://www.reishunger.de/rezepte/zubereitung/23/wildreis#:~:text=Reis%20zwei%20Stunden%20einweichen%20lassen,das%20Wasser%20komplett%20aufgesogen%20wurde.

https://www.gutekueche.ch/wildreis-grundrezept-rezept-15475

Hallo, ich bin Katharina, ich liebe Kochen und Backen. Ich habe einige meiner besten Rezepte zusammengestellt und Ihre meistgestellten Fragen zum Thema Essen beantwortet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.