Wie kocht man Zucchini?

In diesem kurzen Leitfaden beantworten wir die Frage „Wie kocht man Zucchini?“ mit einer ausführlichen Analyse, wie du Zucchini kochen kannst. Außerdem besprechen wir die Variationen für gebratene Zucchini. 

Wie kocht man Zucchini?

Im Folgenden findest du die Schritte, die du zum Kochen von Zucchini verwenden kannst. 

  • Wasche Zucchini gründlich unter fließendem Wasser, um eine ausreichende Reinigung zu gewährleisten. Schmutz und andere Verunreinigungen wie Keime und Bakterien können sich an der Oberfläche des Gemüses festsetzen, auch wenn es auf den ersten Blick sauber aussieht. Du solltest die Kürbispflanze gründlich reinigen, damit der Geschmack nicht verfälscht wird.
  • Das Gemüse muss dann getrocknet werden, damit die Zucchini in der Pfanne nicht nass werden. Zucchini enthalten wie anderes Gemüse von Natur aus viel Wasser (etwa 93 Prozent). Bei Erhitzungsvorgängen wie dem Braten entweicht ein Teil ihres eigenen Wassers. Außerdem muss das Gemüse beim Braten von Zucchini nicht geschält werden; ihre weiche Haut wird in der Regel mitverzehrt und gibt dem gebratenen Kürbis Biss.
  • Du kannst die Zucchini zusätzlich zum Braten in der Pfanne auch kochen oder dämpfen. Dazu kochst du das Gemüse in so viel Wasser, dass es bedeckt ist, nachdem du es wie beschrieben zubereitet hast. Die Zucchini sollten in acht bis zehn Minuten gar sein. Zucchini können auch im Backofen zubereitet werden, zum Beispiel, indem du das Gemüse füllst. Dafür solltest du die Zucchini entkernen, damit sie sich leichter füllen lassen.

Gebratene Zucchini 

Im Folgenden sind die Zutaten aufgeführt, die du für die Zubereitung von gebratenen Zucchini benötigst. 

  • Zwei Zucchini
  • Etwas Olivenöl
  • Salz und Pfeffer

Vorbereitung 

Zucchini sollten vor der Verwendung gewaschen und getrocknet werden. Nachdem du die Enden abgeschnitten hast, schneidest du die Zucchini in Scheiben. Die Dicke der Scheiben sollte zwischen 1/2 und 1 Zoll betragen.

In der gleichen Pfanne drei bis vier Teelöffel Olivenöl erhitzen. Die Zucchinischeiben dazugeben und etwa zehn Minuten bei mittlerer bis hoher Hitze köcheln lassen.

Wende die Zucchinistücke mit dem Spatel mehrmals, damit sie auf beiden Seiten gut verkohlt sind.

Das Gemüse ist fertig, wenn es goldbraun geworden ist. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und sofort servieren.

Variationen für gebratene Zucchini

Wenn du die Sache aufpeppen willst, kannst du Zucchini auf verschiedene Arten braten. Das geht am besten mit einer Vielzahl von Gewürzen:

Dann gibst du etwas Basilikum, Oregano und Thymian zu deinen Zucchini. Auch Knoblauch ist ein Muss für dieses Gericht. Es können sowohl frische als auch getrocknete Gewürze verwendet werden.

Verwende Kurkuma und Ingwerpulver, wenn du etwas anderes willst. Das würzige Gebräu wird im Laufe des Tages immer schärfer, besonders an kälteren Tagen.

Auch fein gehackter Rosmarin und Muskatnuss passen gut zu Zucchini.

Du kannst statt Kräutern auch alternative Salze verwenden, wenn du keine Pflanzen verwenden willst: Ob Knoblauchsalz, Chilisalz oder handgemachtes Kräutersalz, schau, welches du magst. Das Gleiche gilt auch für die Pfeffersorten.

Zucchini mühelos grillen

Im Folgenden findest du die Zutaten, mit denen du mühelos gegrillte Zucchini zubereiten kannst. 

  • 1 Zucchini
  • Salz 
  • Pfeffer 
  • Pflanzliches Öl

Vorbereitung 

Schneide die Zucchini in einen Zentimeter dicke Scheiben. Es macht keinen Unterschied, ob du die Zucchini in runde Scheiben oder in Längsscheiben schneidest. Wenn du unentschlossen bist, schneide diagonal, damit du in der Mitte eine ordentliche Größe erhältst.

Bestreiche das Gemüse mit etwas Öl. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Lege die Zucchinischeiben auf den Grill und brate sie so lange, bis der Grillrost hellbraune Streifen aufweist. Wenn eine Seite gebräunt ist, wende sie noch einmal.

Gefüllte Zucchini

Hier sind die Zutaten, die du für gefüllte Zucchini verwenden kannst. 

  • 1 kleine Zucchini
  • 1 Feta
  • Pfeffer
  • Oregano

Vorbereitung 

Schneide die Zucchini in zwei Hälften. Entferne die Zucchinikerne und lass in der Mitte eine Mulde. Zerdrücke den Feta mit einer Gabel und zerkleinere das Innere der Zucchini.

Drücke die Zucchini vorsichtig aus, um überschüssige Flüssigkeit abzulassen. Würze die Füllung mit den Gewürzen und vermische den Feta mit der abgeseihten Zucchinimischung.

Fülle die ausgehöhlten Zucchinihälften mit der Mischung und grille sie, bis die gefüllten Zucchini durchgegart sind.

Gegrillte Zucchini-Päckchen

Im Folgenden findest du die Zutaten für dieses Rezept. 

  • 1 Zucchini
  • 2 Räuchertofu
  • Pflanzenöl

Vorbereitung 

Schneide die Zucchini mit einer Mandoline in dünne Streifen. Der Tofu sollte dann in zwei Zentimeter große Stücke geschnitten werden.

Die Tofuwürfel werden dann in Zucchinistreifen eingewickelt und mit Öl bestrichen. Befestige die Zucchini mit einem Zahnstocher. Grille die Zucchinipakete, bis auf der Oberfläche hellbraune Streifen erscheinen.

Aufbewahrung von Zucchini 

Wenn du zu Hause ankommst, wird es etwas komplizierter: Zucchini bevorzugen eine Temperatur zwischen 13 und 15 Grad Celsius. Im Sommer ist es im Kühlschrank zu kühl und in der Küche viel zu heiß. Der Keller ist ein guter – wenn auch etwas unpraktischer – Ort, um Gemüse zu lagern, denn in der kalten Dunkelheit können sie bis zu zwei Wochen aufbewahrt werden. Äpfel und Tomaten hingegen sollten vermieden werden, da sie das Reifegas Ethylen freisetzen, das die Zucchini schneller reifen lässt.

Wenn du keinen perfekten Platz findest, mach dir keine Sorgen: Iss die Zucchini einfach schneller; sie halten sich auch bei warmem Wetter ein paar Tage.

Mehr über den Rohverzehr von Zucchini: Vorteile und mögliche Gefahren kannst du hier lesen. 

Im Folgenden findest du weitere Blogs, die dich interessieren könnten: 

Kannst du Zucchini mit der Schale essen?

Wann erntet man runde Zucchini?

Zucchini wie lange haltbar

Fazit 

In diesem kurzen Leitfaden haben wir die Frage „Wie kocht man Zucchini?“ mit einer ausführlichen Analyse beantwortet, wie du Zucchini kochen kannst. Außerdem haben wir die Variationen für gebratene Zucchini besprochen. 

Zitate 

https://eatsmarter.de/kochtipps/zubereitung/zucchini-braten

https://www.sevencooks.com/de/magazin/kochen-mit-zucchini-tipps-einkauf-lagerung-zubereitung-1L5SMANTHGiqqwUKmOWWCG

Was hat in diesem Beitrag gefehlt, was ihn besser gemacht hätte?

Hallo, ich bin Katharina, ich liebe Kochen und Backen. Ich habe einige meiner besten Rezepte zusammengestellt und Ihre meistgestellten Fragen zum Thema Essen beantwortet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.