Wie konserviert man rote Grütze?

In diesem kurzen Leitfaden beantworten wir die Frage „Wie konserviert man Rote Grütze?“ mit einer ausführlichen Analyse der Methode zur Konservierung von Roter Grütze. Außerdem stellen wir die Konservierungsprinzipien und das Rezept für die Herstellung von Roter Grütze vor.

Wie konserviert man rote Grütze?

Die beste Art, die Rote Grütze haltbar zu machen, ist, sie für etwa eine Minute in einem heißen Wasserbad oder auf einer heißen Oberfläche auf den Kopf zu stellen, da dies die Bakterien und Schimmelsporen, die sich möglicherweise in der Grütze befinden, zerstören kann. Nach einer Minute drehst du das Glas wieder um und lässt das Gelee abkühlen. Außerdem ist es am besten, genau die Menge zuzubereiten, die auf einmal verwendet werden kann, denn die Zubereitung von großen Mengen kann sich negativ verändern.

Grundsätze der Bewahrung:

Die Konservierung des Gelees kann auf die gleiche Weise erfolgen wie bei der Konservierung von Marmelade oder Sirup. Die wichtigste Zutat während des gesamten Prozesses ist die Hitze, die dem Gelee zugeführt wird, wenn es in ein luftdichtes Gefäß gefüllt wird. Auch das Pasteurisieren, also das langsame Erhitzen über einen längeren Zeitraum, kann angewendet werden.

Zucker spielt auch eine wichtige Rolle, da er das Aufplatzen der Mikroben bewirkt, die im Gelee erwartet werden. Der Sirup ist zuckerhaltiger als Saft, Marmelade oder Gelee und kann nach dem Verdünnen mit Wasser verzehrt werden. Der hohe Zuckergehalt macht die Konsistenz des Sirups dickflüssiger und erhöht die Haltbarkeit des Sirups für eine lange Zeit.

Eine der modernen Technologien zur Herstellung von Säften und Gelees ist die Kaltpressung. Das ist ein schonendes Verfahren, bei dem die Früchte eine große Anzahl von Vitaminen behalten. In diesem Fall muss das Produkt nicht erhitzt werden.

Die frisch zubereiteten Gelees sind nach dem Öffnen maximal drei Tage haltbar. Die Haltbarkeit kann auf Monate oder Jahre verlängert werden, wenn die Gelees im Gefrierschrank aufbewahrt werden. Dennoch kann die lange Lagerung den Geschmack und das Aroma der Konserven beeinträchtigen.

Rezept für die Herstellung von roter Grütze:

Das Rezept für die Zubereitung von Roter Grütze ist recht einfach, da es keine lange Liste von Zutaten enthält. Die Schritte, die in dem Rezept enthalten sind, können wie folgt beschrieben werden:

  • Nimm 500 g gemischte Beeren wie Erdbeeren, rote und schwarze Johannisbeeren, Himbeeren, Brombeeren und Heidelbeeren, 300 g Sauerkirschen, 3 EL Maisstärke, 250 ml Johannisbeer- oder Kirschnektar, 75 g Zucker oder Kokosblütenzucker, eine Prise Vanillepulver, ein Stück Bio-Zitronenschale und eine Frischhaltefolie zum Abdecken.
  • Nimm die Beeren, wasche sie und tupfe sie auf einem Küchenpapier oder Handtuch trocken.
  • Entferne die Stielansätze der Beeren und entferne den Strom mit einer Gabel oder einem Messer von den Stielen.
  • Nimm die Kirschen, wasche sie und tupfe sie trocken. Entferne außerdem ihre Stiele und Kerne.
  • Nimm einen Topf und gieße etwas Nektar hinein. Bringe die Temperatur auf die Höhe, bis der Nektar zu kochen beginnt.
  • Sobald der Nektar zu kochen beginnt, gießt du die angerührte Stärke hinein und lässt die Lösung bei geringer Hitze etwa 2 bis 3 Minuten köcheln.
  • Während des Köchelns rührst du die Mischung ständig um, um die Stärke und den Nektar vollständig zu vermischen, damit keine Klumpen mehr in der Mischung vorhanden sind. Schalte die Hitze aus und lass den Nektar abkühlen.
  • Nimm in einem anderen Topf den restlichen Nektar und gib Zucker, Vanillezucker und Zitronenschale dazu.
  • Koche die Mischung, bis die Konsistenz der Mischung dicker wird.
  • Sobald die Mischung zu kochen beginnt, gibst du die Beeren und Kirschen zu der Nektarmischung und erhitzt sie zusammen mit der Nektarmischung für ein paar Minuten.
  • Rühre die Mischung um, um die festen Teile der Beeren zu pürieren und passiere das Gelee, wenn es noch heiß ist.
  • Gieße das Gelee in eine große Schüssel und lass es abkühlen.
  • Bedecke die Schüssel mit dem Gelee so mit einer Frischhaltefolie, dass die Folie die Oberfläche des heißen Gelees berührt. So verhinderst du, dass sich eine Haut auf der Oberfläche des Gelees bildet.
  • Du kannst die Gelees auch direkt in die Gläser, Servierschalen oder Förmchen füllen, damit das Gelee beim Erstarren die gewünschte Form annimmt.
  • Zur Aufbewahrung verschließt du die Gläser und stellst sie für eine Minute kopfüber in kochendes Wasser, um die Keime abzutöten.
  • Drehe die Gläser um und lass das Gelee abkühlen.

Verschiedene Gläser, die zur Verhinderung von Gelee verwendet werden können, findest du hier.

Fazit:

In diesem kurzen Leitfaden haben wir die Frage „Wie macht man rote Grütze haltbar?“ mit einer ausführlichen Analyse der Methode beantwortet, mit der man rote Grütze haltbar machen kann. Außerdem haben wir die Grundsätze der Konservierung und das Rezept für die Herstellung von Roter Grütze erläutert.

Zitate:

https://www.bettybossi.ch/de/Magazin/Display/1065105/Konfituere-und-Gelee-Jetzt-gehts-ans-Eingemachte
https://bloomify.de/wissen/artikel/haltbarmachen-saft-sirup-gelee
https://www.azafran.de/blog/rote-gruetze-rezept.html
https://www.mein-schoener-garten.de/lifestyle/essen-trinken/johannisbeeren-einfrieren-35531

Hallo, ich bin Katharina, ich liebe Kochen und Backen. Ich habe einige meiner besten Rezepte zusammengestellt und Ihre meistgestellten Fragen zum Thema Essen beantwortet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.