Wie konserviert man scharfe Paprika?

In diesem kurzen Artikel geben wir eine Antwort auf die Frage „Wie kann man Peperoni konservieren?“ und analysieren verschiedene Methoden, um dies zu tun.

Wie konserviert man scharfe Paprika?

Im Folgenden findest du verschiedene Methoden, um Peperoni zu konservieren:

1. Aufbewahrung von Peperoni im Kühlschrank:

Wenn die Paprika noch frisch ist, sollte sie bis zu einer Woche im Kühlschrank aufbewahrt werden. Du kannst Chilischoten in Dosen kaufen oder sie zu Hause einkochen, wenn du sie länger aufbewahren willst. Lagere die roten Paprika in luftdichten Behältern im Gemüsefach.

2. Aufbewahrung von Peperoni im Gefrierschrank:

  1. Deine roten Paprika sollten frisch sein, damit sie lange halten.
  2. Entferne die Stiele von den Paprikaschoten und achte darauf, dass du keine Löcher hinein stichst.
  3. lege sie für einige Minuten in eine Lösung aus Wasser und Natriumhypochlorit/Bleiche ein (für die zweite 2 Esslöffel auf einen Liter Wasser)
  4. Nimm die Paprikaschoten aus der Soße und trockne sie mit einem sauberen Geschirrtuch oder Papiertuch gründlich ab.
  5. Lege sie auf eine Pfanne oder ein Backblech, damit sie getrennt bleiben, und lege sie für 12 Stunden in den Gefrierschrank.
  6. Lege die gefrorenen Paprikaschoten in einen Gefrierbeutel oder einen geschlossenen Behälter, wenn diese Zeit verstrichen ist. Sie können bis zu 6 Monate haltbar sein.

3.  Die roten Paprikaschoten durch Dehydrierung konservieren:

Rote Paprika kann auf verschiedene Arten getrocknet werden, z.B. in der Sonne, im Backofen oder in der Mikrowelle, und ganz, in Hälften, Stücken oder als Pulver konserviert werden.

Trocknen der roten Paprika in der Sonne:

  1. Wasche die Paprikaschoten gründlich und weiche sie 15 Minuten lang in einer Lösung aus Wasser und Bleichmittel (1 Esslöffel Bleichmittel auf 1 Liter Wasser) ein.
  2. Lege die ganzen oder geteilten Paprikaschoten auf ein Tablett, hänge sie auf eine Wäscheleine oder spieße sie an einem luftigen, warmen und trockenen Ort auf und wende sie gelegentlich, bis sie vollständig getrocknet sind.
  3. Unversehrt in einem Behälter mit Deckel aufbewahren, dann in einem Stößel oder Mixer grob zerkleinern oder pulverisieren.

Trockne die roten Paprikaschoten im Ofen:

  1. Die Anweisungen lauten: Waschen, gut abspülen, die Paprika ganz lassen oder schneiden und 6 bis 8 Stunden bei niedriger Temperatur backen.
  2. Lasse sie vollständig abkühlen, bevor du sie in Stücken oder als Pulver aufbewahrst.

Trockne die roten Paprikaschoten in der Mikrowelle:

  1. Wasche die Paprikaschoten, verteile sie auf einem Tablett und stelle sie für 10 Minuten auf höchster Stufe in die Mikrowelle. 
  2. Lasse bei Bedarf ein paar Minuten mehr Zeit, bis die Paprikaschoten ganz trocken sind.
  3. In einem Stößel zerstampfen, zerdrücken oder in Stücke schneiden.

4. Konservieren der roten Paprika durch Einlegen:

Das Einmachen ist eine Methode, um eingelegte Paprika über einen längeren Zeitraum zu konservieren. Am besten ist es, sie bis zu einem Jahr aufzubewahren. Danach verändert sich der Geschmack.

Konfitüren werden in der Regel mit Öl oder Essig hergestellt. In manchen Fällen wird beides kombiniert. Essig ist länger haltbar und macht den Pfeffer länger haltbar.

Vorteile und Nährstoffe von Paprika

  • Pfeffer ist eine nahrhafte Frucht mit zahlreichen gesundheitlichen Vorteilen. Pfeffer enthält Chemikalien wie Capsaicin, das Brennen verursacht, und Peperin, das beim Abnehmen und bei der Fettverbrennung hilft.
  • Sie schützen das Herz, senken den schlechten Cholesterinspiegel, verbessern die Durchblutung, beugen Krankheiten wie Krebs, Bluthochdruck, Diabetes und Atemwegserkrankungen vor, beschleunigen den Stoffwechsel und haben entzündungshemmende Eigenschaften.
  • Vitamin A, E, C, Saponin, Magnesium, Capsaicin, Peperin und ätherisches Öl gehören zu den Nährstoffen, die in Paprika enthalten sind.

Fazit:

In diesem kurzen Artikel haben wir eine Antwort auf die Frage „Wie konserviert man Peperoni?“ gegeben und die verschiedenen Methoden dafür genau analysiert.

Referenzen:

https://www.mein-schoener-garten.de/lifestyle/essen-trinken/peperoni-einlegen-44563#:~:text=Gut%20eignet%20sich%20beispielsweise%20ein%20k%C3%BChler%20Kellerraum.&text=In%20Essig%2C%20in%20Salzlake%2C%20in,ganze%20Jahr%20%C3%BCber%20zu%20genie%C3%9Fen.
https://chilipflanzen.com/tag/konservieren/

Hallo, ich bin Katharina, ich liebe Kochen und Backen. Ich habe einige meiner besten Rezepte zusammengestellt und Ihre meistgestellten Fragen zum Thema Essen beantwortet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.