Wie lang ist die Kochzeit für Tagliatelle?

In diesem kurzen Artikel beantworten wir die Frage „Wie lang ist die Kochzeit für Tagliatelle?“ und zeigen dir verschiedene Ideen für Tagliatelle-Gerichte.

Wie lang ist die Kochzeit für Tagliatelle?

Die Kochzeit für Tagliatelle beträgt 8 bis 10 Minuten.

Rezeptideen für Tagliatelle:

Tagliatelle Alla Papalina 

Zutaten:

  • Olivenöl nach Geschmack
  • 80 Gramm ungesalzene Butter
  • 150 Gramm gehackte Zwiebel
  • 250 Gramm Pariser Pilze, in 4 Teile geschnitten
  • Gemahlener Pfeffer nach Geschmack
  • 600 Gramm gefrorene Erbsen
  • 200 Gramm roher Schinken, in Scheiben und Streifen geschnitten
  • Gramm
  • 3 Eier
  • 500 Milliliter frische Sahne
  • Salz und schwarzer Pfeffer nach Geschmack
  • 100 Gramm geriebener Parmesankäse
  • 300 Gramm frische Tagliatelle-Nudeln
  • fein geriebener Parmesankäse zum Abschmecken

Methode der Zubereitung:

  1. Erhitze eine große Pfanne mit Öl und Butter, gib die Zwiebel dazu und lass sie welken (etwa 2 Minuten).
  2. Füge die Pariser Pilze und den schwarzen Pfeffer hinzu und brate sie 2 Minuten lang an.
  3. Die Erbsen hinzufügen und 1 Minute lang kochen. Den Schinken hinzufügen, mit Salz würzen und 5 Minuten kochen.
  4. Den Herd ausschalten und die Erbsensauce aufbewahren.
  5. Gib die Eier und die frische Sahne in eine Schüssel und schlage sie mit dem Schneebesen 5 Minuten lang.
  6. Mit Salz, Pfeffer und geriebenem Parmesankäse würzen und gut vermischen. Reservieren.
  7. Koche frische Tagliatelle-Nudeln 3 Minuten lang in einem Topf mit kochendem Salzwasser.
  8. Abgießen und in die Pfanne mit der Erbsensoße bei niedriger Hitze geben, gut verrühren, die Hitze ausschalten und die Eimischung mit der Sahne hinzufügen.
  9. Dann mit Parmesankäse servieren.

Tagliatelle mit knusprigem Speck und Pilzen

Zutaten:

  • 6 Scheiben Speck
  • q.b. Olivenöl
  • 250 g Tagliatelle
  • q.s. Salz
  • 2 Knoblauchzehen
  • 150 g geschnittene Champignons
  • q.s. Pfeffer
  • 3 Schalotten
  • 80 g geriebener Parmesan
  • 200 ml Sahne
  • q.b. Parmesanspäne
  • 1/2 Tasse frisches Basilikum

Methode der Zubereitung:

  1. Für schnelle und leckere Tagliatelle legst du ein paar Scheiben Speck auf ein mit Olivenöl bestrichenes Backblech mit Pergamentpapier.
  2. Im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad backen, bis der Speck knusprig ist.
  3. In der Zwischenzeit kochst du 250 g Tagliatelle-Nudeln in reichlich Wasser, das mit Salz und einem Spritzer Olivenöl gewürzt ist, für die auf der Packung angegebene Zeit.
  4. Erhitze in der Zwischenzeit ein wenig Öl in einer breiten Pfanne mit 2 zerdrückten Knoblauchzehen. Füge 150 g in Scheiben geschnittene Champignons hinzu und würze sie mit Salz und Pfeffer.
  5. Schneide 3 Schalotten in Halbmonde und brate sie mit den Pilzen an, sobald sie ihr Wasser verlieren. 
  6. Reibe 80 g Parmesankäse und gib 200 ml Sahne dazu.
  7. Wenn die Nudeln al dente sind, abgießen, in die Pfanne geben und die Käse-Sahne-Mischung hinzufügen. 
  8. Dann mischst du alles, schaltest den Herd aus und gibst es in eine große Schüssel.
  9. Nimm den Speck aus dem Ofen, schneide ihn in Stücke und streue ihn über die Tagliatelle. 
  10. Gib ein paar Parmesanspäne und ein paar Basilikumblätter dazu. Und voila!

Herbst-Tagliatelle

Zutaten:

  • 1 Packung Tagliatelle-Garn-Teig
  • 2 Tassen Blattspinat
  • 1 Tasse frische Dillblätter (Dill)
  • 2 Kugeln frischer Büffelmozzarella
  • 1 Handvoll Petersilie zum Garnieren
  • Dillblätter zum Verzieren
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1/2 Tasse (Tee) Walnüsse
  • 1 und 1/2 Tasse Olivenöl
  • Salz nach Geschmack

Methode der Zubereitung:

  1. Spinat und Dillblätter waschen und trocknen.
  2. Gib die Blätter zusammen mit dem Knoblauch und dem Öl in eine Küchenmaschine und püriere sie zu einer Paste. Mit Salz würzen und abschmecken. Korrigiere, wenn nötig.
  3. Röste die Walnüsse in einer heißen, fettfreien Pfanne, damit sie sich erwärmen, rösten und ihren Duft abgeben. Zerdrücke sie grob mit deinen Händen.
  4. Koche die Nudeln in 4 Litern kochendem Wasser mit 2 Esslöffeln Salz. Abgießen.
  5. Gib die Nudeln auf die Servierplatte und gib eine ordentliche Portion Soße darauf.
  6. Brich den Mozzarella in grobe Stücke und verteile ihn auf dem Teig.
  7. Zum Schluss die gerösteten Walnüsse, die mit der Hand grob zerkleinert wurden, Dillblätter und Petersilie darüber streuen.
  8. Mit der restlichen Sauce servieren.

Fazit:

In diesem kurzen Artikel haben wir die Frage „Wie lang ist die Kochzeit für Tagliatelle?“ beantwortet und dir verschiedene Ideen für Tagliatelle-Gerichte gezeigt.

Referenzen:

https://www.kuechengoetter.de/nudeln-selber-machen/nudeln-kochen

https://heissehimbeeren.com/tagliatelle-mit-fleischbaellchen-und-wuerziger-tomatensauce/

https://www.barilla.com/de-at/produkte/pasta/collezione/tagliatelle

Was hat in diesem Beitrag gefehlt, was ihn besser gemacht hätte?

Hallo, ich bin Katharina, ich liebe Kochen und Backen. Ich habe einige meiner besten Rezepte zusammengestellt und Ihre meistgestellten Fragen zum Thema Essen beantwortet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.