Wie lang ist die Kochzeit für thailändische Auberginen?

In diesem kurzen Artikel beantworten wir die Frage „Wie lang ist die Kochzeit für thailändische Auberginen?“, indem wir dir die Kochzeit für verschiedene Zubereitungsarten dieser Zutat zeigen. Außerdem verraten wir dir Rezepte für thailändische Auberginen.

Wie lang ist die Kochzeit für thailändische Auberginen?

  • Durch Kochen: 8 bis 15 Minuten
  • Durch Dämpfen: 15 bis 20 Minuten
  • Im Ofen: 20 Minuten

Welche leckeren Rezepte kann ich mit diesen Auberginen zubereiten?

Im Folgenden findest du einige leckere Rezepte mit dieser Zutat:

Curry-Ente mit thailändischen Auberginen

Zutaten:

  • 4 Zitronenblätter
  • 3 Thai-Auberginen
  • 250 g grüne Bohnen
  • 200 g Reis
  • 2 Dosen mit 270 ml Kokosnussmilch
  • 100 g rote Currypaste
  • 250ml Hühnerbrühe
  • 2 Entenbrüste
  • 1 rote Paprika
  • 550 g Litschis, geschält und entkernt
  • 2 Esslöffel Fischsauce
  • 1 Esslöffel geriebener Palmzucker
  • 1/2 Zitrone
  • 1/3 Tasse Basilikum

Methode der Zubereitung:

  1. Koche 500 ml Wasser in einem Topf. Zerdrücke die Zitronenblätter. 
  2. Schneide die Thai-Auberginen in Scheiben und Bohnen.
  3. Koche den Reis.
  4. In der Zwischenzeit gibst du 125 ml Kokosmilch in einen Topf. 
  5. Unter gelegentlichem Rühren bei mittlerer Hitze 3 Minuten kochen oder bis sich das Öl zu trennen beginnt. 
  6. Die Currypaste hinzufügen und 2 Minuten lang umrühren. 
  7. Die restliche Brühe und die Kokosmilch hinzufügen und zum Kochen bringen.
  8. Füge die Blätter und das Gemüse hinzu und koche sie 10 Minuten lang oder bis die Thai-Auberginen weich sind.
  9. Erhitze in der Zwischenzeit eine Bratpfanne bei mittlerer Hitze. 
  10. Die Ente mit der Hautseite nach unten hineingeben und 8 Minuten garen, bis die Haut knusprig ist. 
  11. Umdrehen und weitere 3 Minuten braten oder bis sie gar sind.
  12. Die Litschis abtropfen lassen und mit der Fischsauce, dem Zucker und dem ausgepressten Zitronensaft zum Curry geben.
  13. Schneide die Ente in Scheiben und serviere sie mit der Sauce. Mit geschnittener Paprika und Basilikum bestreuen. Mit Reis und extra Zitrone servieren.

Verkohlte Thai-Aubergine mit Tofu

Zutaten

  •  5 Thai-Auberginen
  •  3 frische grüne Paprikaschoten
  •  4 geschälte Knoblauchzehen
  •  1 Esslöffel gehackter frischer Koriander
  •  1 kleine Zwiebel, in vier Teile geschnitten
  •  3 Teelöffel hellbrauner Zucker
  •  2 Esslöffel Zitronensaft
  •  1 Esslöffel Pflanzenöl
  •  8 Unzen Tofu, gewürfelt
  •  ½ Tasse gehacktes frisches Basilikum

Methode der Zubereitung:

  1. Heize den Grill bei starker Hitze vor.
  2. Fette den Grillrost ein und brate die Thai-Auberginen von allen Seiten, bis sie verkohlt und schwarz sind, etwa 15 Minuten. Vom Herd nehmen und auf einem Gitterrost abkühlen lassen. Schälen, diagonal durchschneiden und beiseite stellen.
  3. Gib die Chilischote, den Knoblauch, den Koriander, die Zwiebel, den Zucker und den Zitronensaft in eine Küchenmaschine oder einen Mixer. Verarbeite sie, bis sie glatt sind.
  4. Erhitze das Öl in einer großen Pfanne bei starker Hitze und gib die Chilimischung hinzu. Reduziere die Hitze auf mittlere Stufe und brate sie 1 Minute lang. Rühre vorsichtig den Tofu, 1/4 Tasse Basilikum und die Aubergine ein. Kochen, bis sie gut erhitzt sind. Auf einer Platte anrichten und mit dem restlichen Basilikum garnieren.

Knusprig panierte Thai-Auberginen aus dem Ofen

Zutaten:

  • 1 große Thai-Aubergine
  • 3 Esslöffel Olivenöl
  • 3 Esslöffel Wasser
  • 1 gehackte Knoblauchzehe
  • 1 Teelöffel Paprika (süß, würzig oder geräuchert)
  • Salz und schwarzer Pfeffer nach Geschmack
  • Brotmehl zum Panieren

Methode der Zubereitung:

  1. Säubere die Thai-Auberginen und schneide sie in etwa einen halben Zentimeter dicke Scheiben.
  2. Lege die Scheiben in ein Sieb, bestreue sie mit Salz und lass sie 30 Minuten ruhen (so verliert sie ihre Bitterkeit).
  3. Wasche die Scheiben und lege sie beiseite.
  4. Gib das Öl, das Wasser, den Knoblauch, das Paprikapulver, das Salz und den Pfeffer in eine Schüssel und vermische alles gut. In einen anderen Behälter die Semmelbrösel geben.
  5. Tauche die Thai-Auberginenscheiben zuerst in die Sauce und dann in das Mehl. Wiederhole den Vorgang, bis du fertig bist.
  6. Bringe die Auberginen in einer gefetteten Form unter und bringe sie für etwa 15 Minuten in den auf 200º Grad vorgeheizten Ofen. Nach dieser Zeit drehst du die Scheiben um und backst sie weitere 15 Minuten.
  7. Jetzt einfach servieren. Genieße dein Essen.

Fazit:

In diesem kurzen Artikel haben wir die Frage „Wie lang ist die Kochzeit für thailändische Auberginen?“ beantwortet, indem wir dir die Kochzeit für verschiedene Zubereitungsarten dieser Zutat gezeigt haben. Wir haben auch Rezepte für thailändische Auberginen vorgestellt.

Referenzen:

https://www.kuechengoetter.de/rezepte/gruenes-curry-mit-thai-auberginen-6693

https://www.helpster.de/thai-auberginen-zubereitung_184632

Was hat in diesem Beitrag gefehlt, was ihn besser gemacht hätte?

Hallo, ich bin Katharina, ich liebe Kochen und Backen. Ich habe einige meiner besten Rezepte zusammengestellt und Ihre meistgestellten Fragen zum Thema Essen beantwortet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.