Wie lange brätst du die Koteletts?

In diesem kurzen Leitfaden beantworten wir die Frage „Wie lange werden Koteletts gebraten?“ mit einer ausführlichen Analyse, wie lange Koteletts gebraten werden. Außerdem gehen wir darauf ein, wie Koteletts hergestellt und gebraten werden und wie du gute Koteletts kaufst.

Wie lange brätst du die Koteletts?

Koteletts sollten 20 bis 25 Minuten gebraten werden. Die Bratzeit für Koteletts hängt von der Art des zu bratenden oder kochenden Fleisches und der Dicke des Fleischstücks ab. Normalerweise sollte eine Seite der Koteletts 4 bis 5 Minuten lang gebraten werden, bis sie goldbraun sind.

Wie bereitest du Schweinekoteletts zu?

Zutaten: 

  • 4 Schweizer Schweinekoteletts (ca. 3 cm dick)
  • 2 Esslöffel Öl
  • 5 Zweige Oregano
  • 2 Knoblauchzehen, geschält, halbiert
  • 30 g Butter
  • Salz
  • Pfeffer aus der Mühle

Methode: 

  1. Nimm die Schweinekoteletts 1 Stunde im Voraus aus dem Kühlschrank.
  2. Wenn du mit dem Fleischthermometer arbeitest, kannst du es in die Mitte des Fleisches bis zu den Knochen stecken. Wichtig: Es darf den Knochen nicht berühren. Stelle eine Kerntemperatur von 72 ° C ein.
  3. Erhitze die Pfanne mit dem Öl auf der höchsten Stufe. Wenn das Öl heiß ist, d.h. flüssig wie Wasser, gib die Schnitzel in die Pfanne.
  4. Brate die Koteletts etwa 2 Minuten auf jeder Seite an. Dann drehst du den Herd auf mittlere Stufe zurück und brätst auf jeder Seite ca. 4 Minuten weiter. Steche das Fleisch beim Wenden nicht an, damit der Fleischsaft nicht unnötig austritt.
  5. Lege deinen Daumen und Ringfinger zusammen und drücke auf deinen Daumenballen. Wenn sich deine Koteletts gleich anfühlen, sind sie fast fertig.
  6. Butter, Knoblauch, Oregano und Pfeffer hinzufügen und weitere 2 Minuten braten. Gelegentlich wenden. Wenn du mit dem Thermometer arbeitest, nimmst du das Fleisch aus der Pfanne, sobald die gewünschte Kerntemperatur von 72 ° C erreicht ist.
  7. Um sicherzugehen, dass das Fleisch durch ist, mache einen kleinen Schnitt beim Kochen. Dabei sollte das Fleisch nur noch leicht rosa sein und nicht mehr blutig.
  8. Mit ein wenig Salz würzen und sofort servieren. Der Salat passt auch gut dazu.

Worauf solltest du beim Braten in der Pfanne achten?

Brate die Koteletts etwa zwei Minuten auf jeder Seite. Dann drehst du den Herd wieder auf mittlere Stufe. Der Braten brät dann vier Minuten auf jeder Seite weiter. Vermeide es, das Fleisch anzustechen, wenn du es in der Pfanne wendest. So geht kein Fleischsaft verloren und das Kotelett bleibt zart. 

Prüfe mit dem Fleischthermometer, ob die Koteletts gar sind. Sie lassen sich dann leicht eindrücken. Gib jetzt den Oregano, den Knoblauch, das Gemüse, die Butter, das Salz und den Pfeffer hinzu und brate sie zwei Minuten lang. Wende das Kotelett gelegentlich, damit es gleichmäßig gegart wird. 

Du kannst überprüfen, ob das Fleisch gar ist, indem du den Knochen anschneidest. Zu diesem Zeitpunkt sollte es nur noch leicht rosa sein.

Wie machst du das Brot und würzt das Kotelett mit Salz und Pfeffer?

  • Wenn du das Kotelett panieren willst, halte die folgenden Zutaten bereit: ein Ei, Paniermehl und Salz. 
  • Streue zuerst eine kleine Prise Salz auf beide Seiten des Fleischstücks. 
  • Schlage das Ei auf, lege es auf einen tiefen Teller und mische das Eigelb mit dem Dotter. 
  • Gib die Semmelbrösel auf einen zweiten tiefen Teller. 
  • Dann wälzt du die Koteletts auf beiden Seiten im Ei. Dies dient als Bindemittel, wenn du das Kotelett anschließend auf beiden Seiten in Paniermehl wälzt. 
  • Dann gib das panierte Kotelett sofort in die vorgewärmte Pfanne.

Wie kaufst du ein gutes Schweinekotelett?

Hier sind einige nützliche Tipps, wie du ein gutes Kotelett erkennen kannst:

Farbe: 

Ein frisches Kotelett sollte rosa und glänzend sein. Je jünger das Schwein, desto zarter und heller ist das Fleisch. Alte Koteletts hingegen sind gräulich.

Saftaufnahmekapazität: Ein frisches Kotelett kann den Fleischsaft am besten halten, wenn es direkt aus dem Stück geschnitten wird. Koteletts, die längere Zeit in der Auslage liegen, verlieren dagegen ihren Saft und werden sehr schnell zäh.

Schnittstärke: 

Wenn du Koteletts kaufst, achte darauf, dass sie die richtige Dicke haben. Zu dünne Exemplare können beim Kochen schnell zäh und trocken werden. Die Schnittdicke sollte mindestens 2,5 bis vier Zentimeter betragen. Zum Schneiden sollten die Koteletts mindestens zwei Zentimeter dick sein.

Marmorierung: 

Die Marmorierung ist ein weiterer Qualitätsfaktor. Entscheide dich für deutlich marmorierte Teilstücke, denn Fett ist ein Geschmacksträger und schützt das Fleisch außerdem vor dem Austrocknen. Außerdem brauchst du weniger Fett für die Zubereitung. Magere Fleischstücke werden weniger aromatisch, weil sie beim Braten weniger Hitze vertragen.

Fazit:

In diesem kurzen Leitfaden beantworten wir die Frage „Wie lange brät man Koteletts?“ mit einer ausführlichen Analyse der Bratzeit für Koteletts. Außerdem gehen wir darauf ein, wie Koteletts hergestellt und gebraten werden und wie du gute Koteletts kaufst.

Zitate:

https://www.chefkoch.de/forum/2,57,460965/Schweinenackenkotelett-wie-lange-braten.html
https://www.kochbar.de/rezept/467146/Schweine-Koteletts.html
https://www.hausfrauenseite.de/rezepte/fleisch/kotelett_richtig_braten.html

Hallo, ich bin Katharina, ich liebe Kochen und Backen. Ich habe einige meiner besten Rezepte zusammengestellt und Ihre meistgestellten Fragen zum Thema Essen beantwortet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.