Wie lange brauchen die Fleischspieße im Ofen?(+ Tipps)

Fleischspieße werden bei Kochtechniken wie Grillen oder Braten in den Zusammenhang gebracht. Sie sind in der Regel eine kulinarische Kreation, bei der Fleischstücke auf einen Spieß aufgespießt und bis zur Perfektion gebraten oder gegrillt werden. Fleischspieße gibt es in verschiedenen Varianten, je nach Art des Fleisches und des verwendeten Spießes (1).

In diesem Artikel beantworten wir die Frage „Wie lange brauchen Fleischspieße im Ofen?“, die Faktoren, die die Garzeit von Fleischspießen beeinflussen und Tipps, die du bei der Zubereitung von Fleischspießen im Ofen beachten solltest.

Wie lange brauchen Fleischspieße im Backofen?

Die Dauer, die ein Fleischspieß im Ofen braucht, hängt von einigen Faktoren ab, unter anderem von der Art des Fleisches und der Art des Spießes. Wie bereits erwähnt, gibt es Fleischspieße in verschiedenen Formen. Es gibt Fleischspieße aus Lamm, Geflügel, Rind und Meeresfrüchten (2).

Jede dieser Fleischspießarten hat eine andere Bratzeit im Ofen. Der Spieß, der am häufigsten verwendet wird, ist der Metallspieß. Das liegt daran, dass Metallspieße den hohen Temperaturen im Ofen besser standhalten als Holzspieße. Holzspieße eignen sich zum Grillen, aber nicht zum Braten im Ofen.

Wenn sie verwendet werden, werden die Holzspieße 30 Minuten lang in Wasser eingeweicht. Das verhindert, dass er anbrennt.

Art des Fleischspießes Dauer im Ofen (Min.) Temperatur (°C)
Hähnchenspieße 15-25 200
Rindfleischspieße 20-30 200
Lamm-Spieße 20-30 200
Schweinefleischspieße 15-25 200
Spieße mit Meeresfrüchten 10-15 200

Welche Faktoren beeinflussen die Garzeit von Fleischspießen?

Mehrere Faktoren haben einen großen Einfluss auf die Garzeit von Fleischspießen im Backofen.

1. Klein geschnittenes Fleisch hat eine kürzere Garzeit als groß geschnittenes Fleisch, weil es eine größere Oberfläche im Verhältnis zum Volumen hat. Deshalb schneide ich meine Fleischstücke beim Garen normalerweise gleichmäßig.

2. Die Art des Fleisches und des Zuschnitts beeinflusst die Garzeit der Fleischspieße, denn die verschiedenen Fleischsorten haben eine unterschiedliche Dichte und einen unterschiedlichen Feuchtigkeitsgehalt. Diese Unterschiede führen zu Unterschieden in der Garzeit. Hähnchenbrust ist zum Beispiel in der Regel schneller gar als Hähnchenschenkel (1,3).

(3) Mariniertes Fleisch braucht in der Regel weniger Zeit zum Garen, weil die Aromen schneller eindringen. In Fällen, in denen die Marinade aus Zucker besteht, kann es jedoch zu einer Karamellisierung kommen, was sich auf die Garzeit im Ofen auswirken kann (3).

4. Eine höhere Temperatur erfordert in der Regel eine kürzere Garzeit. Die Einstellung der Ofentemperatur spielt also eine entscheidende Rolle für die Garzeit.

5. Das Vorheizen des Ofens führt in der Regel zum gewünschten Garergebnis. Achte also darauf, dass dein Backofen richtig vorgeheizt ist. Dadurch wird auch die Garzeit verkürzt.

6. Das Material des Spießes, das für den Garvorgang verwendet wird. Normalerweise werden Metalle wegen der hohen Temperaturen im Backofen in Betracht gezogen und sie sind auch bessere Wärmeleiter. Aus diesem Grund können sie einen schnelleren Garprozess ermöglichen.

Welche Vorteile hat es, Fleischspieße im Ofen zu garen?

1. Der Backofen sorgt für eine gleichmäßige Wärmeverteilung und verhindert so, dass einige Fleischspieße zu wenig und andere zu viel gegart werden.

2. Die Ofentemperatur lässt sich genau steuern, so dass man die optimale Einstellung für die jeweilige Fleischsorte wählen kann.

3. Der Ofen ist vielseitig einsetzbar, da große Mengen Fleisch für eine große Gruppe von Personen zubereitet werden können.

4. Im Vergleich zum Grillen gibt es weniger Überwachung. Beim Grillen muss das Fleisch ständig überwacht und umgedreht werden. Beim Backofen kann ein Timer eingestellt und der Spieß regelmäßig überprüft werden.

Hat es gesundheitliche Vorteile, Fleischspieße im Ofen zuzubereiten?

1. Wenn du Fleischspieße im Ofen zubereitest, kannst du den Anteil an zugesetzten Fetten gut kontrollieren. Ich verwende manchmal magere Fleischstücke, schneide überschüssiges Fett ab und vermeide übermäßige Kochfette. Das hilft, Herz-Kreislauf-Erkrankungen vorzubeugen

2. Die Bildung von schädlichen Verbindungen wird reduziert. Im Vergleich zum Grillen und Braten entstehen beim Garen im Ofen weniger schädliche Verbindungen wie heterozyklische Amine und polyzyklische aromatische Kohlenwasserstoffe. Diese schädlichen Verbindungen entstehen normalerweise bei hohen Temperaturen beim Garen von Fleisch. Der Verzehr von Fleisch, das hohe Mengen solcher Verbindungen enthält, ist sehr schädlich für die Gesundheit (4,5).

3. Beim Garen im Backofen bleiben viele Nährstoffe in den Fleischspießen erhalten, im Gegensatz zu anderen Garmethoden, bei denen das Fleisch längere Zeit großer Hitze ausgesetzt ist. So wird die Gesundheit gefördert, weil der Körper mit allen notwendigen Nährstoffen versorgt wird, die er braucht.

4. Im Vergleich zu anderen Garmethoden wird weniger Fett benötigt, da weniger Fett zugesetzt wird. Dies wirkt sich erheblich auf die Gesundheit des Einzelnen aus, da es zu einem niedrigeren Gesamtkalorien- und Fettgehalt führt.

5. Lebensmittelbedingte Krankheiten werden vermieden, da das Fleisch gleichmäßig gegart wird und nicht zu wenig gegartes Fleisch eine Gefahr für die Gesundheit darstellt.

Welche Nachteile hat es, Spieße im Backofen zuzubereiten?

1. Weniger knusprige Oberfläche: Wenn du eine verkohlte Textur magst, kann es sein, dass die Ergebnisse im Ofen etwas anders ausfallen. Das Backen im Ofen kann zu etwas anderen Ergebnissen führen als das Grillen, was die äußere Knusprigkeit angeht.

2. Der rauchige Geschmack, der beim Grillen über offenem Feuer entsteht, wird beim Backen im Ofen nicht erzeugt. Das ist ein charakteristisches Merkmal, auf das Menschen, die gerne Fleisch am Spieß essen, achten.

3. Der Backofen verbraucht Energie. Wenn du eine kleine Menge Fleisch zubereitest, ist er im Vergleich zum Grillen möglicherweise weniger energieeffizient.

4. Wenn du die Temperatur nicht richtig überwachst, kann es zum Austrocknen kommen. Die Verwendung eines Fleischthermometers und die Einhaltung der Garzeit sind daher sehr wichtig.

Tipps für die Zubereitung von Fleischspießen für den Backofen?

Hier sind einige Schritt-für-Schritt-Anleitungen für die Vorbereitung von Fleischspießen zum Trocknen im Ofen.

1. Bereite das Fleisch vor, indem du es in gleichmäßige, mundgerechte Stücke schneidest, um ein gleichmäßiges Garen zu gewährleisten.

2. Mache in einer Schüssel eine Marinade aus Olivenöl, gehacktem Knoblauch, Kräutern und einem anderen Lieblingsgewürz deiner Wahl. Schmecke sie mit Salz und Pfeffer ab.

3. Die Marinade sollte verwendet werden, um die Fleischstücke gründlich zu ummanteln. Lass das Fleisch etwa 30 Minuten bis eine Stunde im Kühlschrank marinieren, um den besten Geschmack zu erhalten.

4. Heize den Ofen auf die gewünschte Temperatur vor . Die meisten Fleischspieße haben eine Temperatur von etwa 400 °C.

5. Bereite das Gemüse vor, indem du es in Stücke schneidest, die ähnlich groß sind wie die Fleischstücke. Das fördert das gleichmäßige Garen.

6. Stecke das marinierte Fleisch und das Gemüse auf die Metallspieße.

7. jetzt hast du deine Fleischspieße, die du für die angegebene Garzeit in den Ofen schieben kannst.

Tipps für die richtige Zubereitung von Fleischspießen?

1. Schneide dein Fleisch immer in gleichmäßige Stücke, damit der Garprozess gleichmäßig verläuft. So stelle ich sicher, dass alle Fleischstücke gleichmäßig gegart werden und kein Fleisch verkocht oder übergart wird.

2. Da Holzspieße den hohen Temperaturen im Ofen nicht standhalten, ist es ratsam, sie vor der Verwendung anstelle der Metallspieße etwa 30 Minuten lang in Wasser einzuweichen. Das verhindert, dass sie verbrennen (2,3).

3. Mariniere dein Fleisch immer, um ihm Geschmack zu verleihen. Du kannst alle Kräuter und Gewürze deiner Wahl verwenden, um deinem Fleisch eine weitere Geschmacksdimension zu verleihen.

4. Um sicherzustellen, dass der Garprozess sofort beginnt. Es ist ratsam, den Ofen vorzuheizen, bevor du die Spieße hineinlegst.

5. Metallspieße sind eine gute Wahl, wenn es um das Garen im Ofen geht. Das liegt daran, dass sie die Wärme sehr gut leiten und hohen Temperaturen standhalten können.

6. Während des Garvorgangs sollte ein Fleischthermometer verwendet werden. Damit lässt sich der Garzustand der Fleischspieße genau bestimmen und es wird vermieden, dass das Fleisch zu lange oder zu kurz gegart wird (4).

Welche Alternativen gibt es für die Zubereitung von Fleischspießen?

Neben dem Garen im Backofen gibt es verschiedene andere Möglichkeiten, Fleischspieße zuzubereiten.

1. Grillen: Diese Zubereitungsart eignet sich perfekt für die Zubereitung im Freien und verleiht deinen Spießen einen einzigartigen Geschmack.

2. Sou vide: Bei dieser Garmethode lässt sich die Temperatur genau steuern, indem die Fleischspieße in einem Wasserbad gegart werden.

3. Eine zeitsparende Option ist das Druckgaren in einem Instant-Topf. Bei dieser Methode wird das Fleisch schnell zart und der Geschmack bleibt erhalten.

4. Frittieren an der Luft: Wenn du eine gesündere Alternative zum Frittieren suchst, ist das Frittieren in der Luft die beste Wahl, da weniger Öl verwendet wird.

Woran erkennt man einen richtig zubereiteten Fleischspieß?

Es ist wichtig für die Sicherheit, dass dein Fleischspieß im Ofen richtig durchgebraten wird. Hier sind einige Hinweise, woran du einen richtig gegarten Fleischspieß erkennst.

1. Die Verwendung eines Fleischthermometers spielt in diesem Fall eine entscheidende Rolle. Es gibt bestimmte Temperaturen, die für einen richtig gegarten Fleischspieß gelten. Stecke es in die dickste Stelle des Fleisches und vermeide dabei den Kontakt mit dem Spieß oder dem Knochen. Verschiedene Fleischsorten weisen unterschiedliche Innentemperaturen auf.

Untersuchungen haben ergeben, dass Hähnchenspieße eine Innentemperatur von mindestens 74 °C erreichen. Rind- und Lammfleisch hat eine Innentemperatur von mindestens 63 °C für medium rare und 71 °C für medium. Strebe bei Schweinefleisch und Meeresfrüchten immer eine Innentemperatur von 63 °C an (3,4).

2. Untersuche den Fleischspieß visuell auf Anzeichen von richtig gegartem Fleisch. Der Fleischspieß sollte braun sein und je nach Vorliebe auch eine leicht knusprige Oberfläche haben.

3. Ein gut durchgebratener Fleischspieß sollte sich fest anfühlen, wenn er berührt wird, und er sollte keine sichtbare rosa Farbe aufweisen. Die Farbe des Fleisches sollte durchgehend gleichmäßig sein.

Was passiert, wenn du einen nicht gut durchgebratenen Fleischspieß isst?

Der Verzehr eines nicht richtig durchgebratenen Fleischspießes kann eine Gefahr für die eigene Gesundheit und Sicherheit darstellen, vor allem wegen der im Fleisch enthaltenen Krankheitserreger.

1. Untersuchungen haben ergeben, dass der Verzehr eines nicht durchgegarten Fleischspießes zu lebensmittelbedingten Krankheiten führen kann. Das Vorhandensein von Mikroben wie Salmonellen, E. Coli und Campylobacter fördert Krankheiten, die sehr schwerwiegend sind und zum Tod führen können. Zu den Symptomen können Übelkeit, Erbrechen, Bauchkrämpfe usw. gehören (5).

2. Parasitäre Infektionen können auch durch den Verzehr von unzureichend gegartem Fleisch verursacht werden. Unzureichend gekochte Fleischspieße beherbergen Parasiten wie Bandwürmer, Trichinen usw., die sehr gefährlich für die Gesundheit sind. Zu den Symptomen solcher Infektionen gehören leichte Beschwerden bis hin zu schweren gesundheitlichen Problemen(4,5).

3. Der Verzehr von nicht gut durchgebratenen Fleischspießen kann auch zu bakteriellen Infektionen wie Salmonellose führen, die Verdauungsprobleme und Fieber zur Folge haben können.

Fazit

Trotz des süßen, köstlichen Geschmacks, den Fleischspieße mit sich bringen. Es ist auch ratsam, genau darauf zu achten, wie lange wir unsere Fleischspieße im Ofen garen, um Sicherheit zu gewährleisten und unsere Gesundheit nicht zu gefährden.

Ich empfehle immer, dass man mit den verschiedenen Garzeiten im Ofen für die verschiedenen Fleischspieße vorsichtig sein sollte.

War dies hilfreich?

Vielen Dank für Ihr Feedback!

References

1.-

Kanatt SR, Chawla SP, Chander R, Bongirwar DR. Lagerstabile und sichere Fleischprodukte mit mittlerem Feuchtigkeitsgehalt unter Verwendung der Hürdentechnologie. Journal of food protection. 2002 Oct 1;65(10):1628-31.

2.-

Anihouvi DG, Kayodé AP, Anihouvi VB, Azokpota P, Kotchoni SO, Hounhouigan DJ. Mikrobielle Kontamination bei der Verarbeitung von Tchachanga, einem gebratenen Fleischprodukt. African Journal of Biotechnology. 2013;12(18).

3.-

Mishra B, Mishra J, Pati P, Rath P. Dehydrierte Fleischprodukte – ein Überblick. International Journal of Livestock Research. 2017;7(11):10-22.

4.-

Lévi-Strauss C. Das kulinarische Dreieck. InFood and culture 2012 Dec 7 (pp. 54-61). Routledge.

5.-

Weltgesundheitsorganisation. Food Safety: Was du wissen solltest. Weltgesundheitsorganisation; 2015.