Wie lange dauert das Kochen von Pflaumenmus?

In diesem kurzen Artikel beantworten wir die Frage „Wie lange kocht man Pflaumenmarmelade?“ und zeigen dir außerdem, wie du Pflaumenmarmelade machst.

Wie lange dauert das Kochen von Pflaumenmus?

Die Kochzeit für Pflaumenmarmelade beträgt 30 Minuten bis 1 Stunde im Backofen.

Wie machst du Pflaumenmarmelade?

Weiter unten findest du ein Grundrezept für Pflaumenmarmelade:

Zutaten:

  •  1 kg Pflaume
  •  2 Tassen Zucker
  •  Der Saft von 1 Zitrone

Methode der Zubereitung:

  1. Für die Herstellung von Pflaumenmarmelade kannst du rote oder grüne Pflaumen wählen, die Wahl hängt von deinem Geschmack ab, denn das Verfahren ist das gleiche. 
  2. Wenn du eine süßere Marmelade möchtest, kannst du mehr Zucker hinzufügen. Wenn du keine Tassen hast, ist es gut zu wissen, dass zwei Tassen etwa 500 Gramm entsprechen. Wenn du also mehr Zucker möchtest, kannst du die Menge auf 800 g erhöhen.
  3. Um unsere selbstgemachte Marmelade herzustellen, müssen wir als erstes die Pflaumen gut waschen. Dazu reibst du die ganze Frucht mit deinen Fingern ab und nimmst viel Wasser. 
  4. Wenn du sie gewaschen hast, öffnest du sie in der Mitte, um die Kerne zu entfernen, und schneidest sie in kleine Stücke, ohne sie zu schälen. Die Stücke sollten nicht zu groß sein, damit sie den Zucker besser aufnehmen und später schneller garen.
  5. Jetzt geben wir die in Scheiben geschnittenen Pflaumen direkt in den Topf, in dem wir in den folgenden Schritten die Marmelade zubereiten werden; wir fügen den Zucker und den Zitronensaft hinzu, verteilen sie über alle Früchte und mischen sie gut, um sie zu verteilen. 
  6. Es ist ratsam, eine große Pfanne zu verwenden, damit die Pflaumen nicht alle in Gruppen liegen und die Marmelade besser kocht. 
  7. Nach dem Umrühren deckst du die Pfanne ab und lässt sie zwei Stunden lang im Kühlschrank ruhen. Auf diese Weise beginnen die Pflaumen, den Zucker aufzunehmen und ihren Saft abzugeben.
  8. Nach dieser Zeit nimmst du die Pfanne aus dem Kühlschrank und stellst sie bei mittlerer Hitze in den Ofen. Du solltest die Pflaumenmarmelade von Zeit zu Zeit umrühren, damit sie nicht am Boden festklebt und anbrennt. 
  9. Es kann etwa 1 Stunde dauern, bis die Marmelade die richtige Konsistenz hat, also hab Geduld. Wenn du denkst, dass sie zu dick ist, kannst du eine Tasse Wasser hinzufügen.
  10. Du weißt, dass die Pflaumenmarmelade fertig ist, wenn du mit einem Löffel etwas davon aufnimmst und die Tropfen langsam herunterfallen und zusammenklumpen. 
  11. Wenn die Konsistenz hingegen zu flüssig ist, muss der Teig ein paar Minuten länger gekocht werden. Wenn er fertig ist, kannst du ihn so lassen, wie er ist, oder ihn schlagen, um eine glattere, leichtere Textur zu erhalten.
  12. Sobald er fertig ist, bewahre ihn heiß in zuvor sterilisierten Gläsern auf und bedecke sie. Um ihn länger haltbar zu machen, muss er vakuumversiegelt werden. 
  13. Dazu legst du einfach ein sauberes Tuch auf den Boden eines Topfes, stellst die verschlossenen Gläser aufrecht hin, bedeckst sie mit Wasser und erhitzt sie bei mittlerer Hitze. 
  14. Wenn das Wasser den Siedepunkt erreicht hat, lass es 20-30 Minuten kochen und schalte die Hitze ab. Lass die Gläser abkühlen, trockne sie ab und stelle sie an einem kühlen, feuchtigkeitsfreien Ort beiseite.

Wie du siehst, ist die Herstellung von Pflaumenmarmelade sehr einfach. Bedenke, dass selbstgemachte Gelees nicht so lange halten wie industriell gefertigte. Sobald du die Flasche geöffnet hast, solltest du sie also innerhalb von drei Wochen verbrauchen. Wenn du sie im Kühlschrank aufbewahrst, kann sie etwas länger halten.

Fazit:

In diesem kurzen Artikel haben wir die Frage „Wie lange kocht man Pflaumenmarmelade?“ beantwortet und dir gezeigt, wie man Pflaumenmarmelade macht.

Referenzen:

https://www.einfachbacken.de/rezepte/zwetschgenmarmelade-einfach-selber-machen

Was hat in diesem Beitrag gefehlt, was ihn besser gemacht hätte?

Hallo, ich bin Katharina, ich liebe Kochen und Backen. Ich habe einige meiner besten Rezepte zusammengestellt und Ihre meistgestellten Fragen zum Thema Essen beantwortet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.