Wie lange dauert das Kochen von Zuckersirup?

In diesem kurzen Artikel beantworten wir die Frage „Wie lang ist die Kochzeit für Zuckersirup?“ und zeigen dir, wie du das machst und wie du ihn verwenden kannst.

Oft bestellen die Leute in einem Lokal ein neues Getränk zum Probieren und wenn sie es probieren, spüren sie einen kleinen süßen Geschmack im Hintergrund, sehr subtil oder manchmal weniger subtil, als er sein sollte.

Je nach Art des bestellten Cocktails gibt es eine Zutat, die das Geheimnis ist, Aperitifgetränke mit einer süßeren Note zu machen. Diese besondere Note ist dem sogenannten Zuckersirup zu verdanken.

Dieser Sirup ist nichts anderes als eine Komponente, die in verschiedenen Getränken, die uns in Bars und Restaurants angeboten werden, unverzichtbar ist.

Das liegt daran, dass er leicht den Kristallzucker ersetzt, der sich in vielen alkoholischen Getränken nicht gut auflöst. Der Sirup verhindert, dass sich Zuckerblöcke am Boden des Getränks bilden – wie z.B. bei einem Caipirinha.

Wie lange dauert das Kochen von Zuckersirup?

Die Kochzeit für Zuckersirup beträgt etwa 5 Minuten bzw. die Zeit, die für die Menge an Wasser benötigt wird, die du zum Kochen und Auflösen des Zuckers verwenden willst.

Wie bereitest du Zuckersirup zu?

Zutaten:

  • 1 Tasse Zucker
  • 1 Tasse Wasser

Methode der Zubereitung:

  1. Gib den Zucker und das Wasser in einen Topf
  2. Koche, bis der Zucker vollständig aufgelöst ist.
  3. Schalte die Hitze aus und lass sie abkühlen
  4. Kühlen Sie 

Anmerkungen:

  • Der Sirup kann auch eingefroren werden, wenn du ihn länger brauchst.
  • Zucker kann durch Honig ersetzt werden, wobei das Verhältnis 1:1 für Wasser beibehalten wird. Das ist eine tolle Möglichkeit, Honig in Getränke einzubringen, da er nur in heißem Wasser schmilzt.
  • Passe die Menge an, wie du willst. Bedenke nur, dass 1 Tasse Wasser mit 1 Tasse Zucker nicht 2 Tassen Sirup ergibt. Es sind eher 1,5 Tassen Sirup.

Klärung von Zuckersirup

Da der Klärungsprozess in der Küche bekannt ist, muss auch der handwerklich hergestellte Sirup diesen Prozess durchlaufen.

Handgemachter Zuckersirup ist im Gegensatz zu industriell hergestelltem Sirup eher gelblich. Am einfachsten geht das, wenn du ein Eiweiß und 100 ml Wasser verquirlst und dabei ständig rührst, bis alles gut vermischt ist.

Füge weitere 100 ml Wasser hinzu, wenn das Eiweiß mit dem Wasser homogener wird, bis das benötigte Volumen erreicht ist.

Nach ein paar Minuten kannst du das Ganze mit einem Sieb abseihen, und das war’s. Der Klärungsprozess ist abgeschlossen!

Die Funktion des Sirups:

Es gibt ein paar Funktionen, die du testen kannst, um herauszufinden, welche für dein Unternehmen ideal ist.

Zucker löst sich leicht in Wasser auf, im Gegensatz zur Verdünnung in alkoholischen Getränken, die wahrscheinlich nicht erfolgreich sein wird.

Aromatisierte Sirupe spielen in Restaurants eine wichtige Rolle, weil sie die Haltbarkeit von Früchten um bis zu 15 Tage verlängern können, während Früchte in nur zwei Tagen verderben können. In Supermärkten findest du eine Vielzahl von aromatisierten Sirupen, die deinem Geschäft helfen können, mehr zu verkaufen.

Da diese Sirupe in jedem Getränk serviert werden können – solange sie richtig aufeinander abgestimmt sind – werden Bedenken wie das Verfallsdatum selten sein, wenn sie einmal in verschiedenen Getränken verwendet worden sind.

Denke immer daran, wie das Getränk auf den Zuckersirup reagieren wird. Wenn ihr beide bereit seid, könnt ihr servieren!

Sirupe mit verschiedenen Geschmacksrichtungen

Die Verwendung eines einfachen Zuckersirups ist jedoch nicht die einzige Möglichkeit, dein Getränk einzigartiger zu machen.

Wenn du mehr von diesem Universum erleben willst, kannst du deinem Sirup ein wenig Fruchtaroma hinzufügen. Das ist keine schwierige Prozedur, aber sie kann dem Getränk, das du selbst kreiert hast, ein frisches Aroma und einen frischen Geschmack verleihen.

Das Verfahren unterscheidet sich auch etwas von dem des einfachen Sirups, der ausschließlich aus Zucker hergestellt wird. Um deinen Sirup zu aromatisieren, fügst du einfach den Saft einer Frucht deiner Wahl hinzu.

Diese Sirupe werden auf die gleiche Weise hergestellt, wobei die gesamte Flüssigkeit bei niedriger Hitze gerührt wird, bis sie die richtige Konsistenz erreicht hat. 

Lass den Sirup mindestens ein oder zwei Tage ruhen, da noch Verunreinigungen aus dem Reinigungsprozess auftreten können. Wenn das passiert, filtere die Flüssigkeit erneut durch ein Sieb und dein fruchtiger Sirup ist fertig!

Fazit:

In diesem kurzen Artikel haben wir die Frage „Wie lang ist die Kochzeit für Zuckersirup?“ beantwortet und dir gezeigt, wie du das machst und wie du ihn verwendest.

Referenzen:

Hallo, ich bin Katharina, ich liebe Kochen und Backen. Ich habe einige meiner besten Rezepte zusammengestellt und Ihre meistgestellten Fragen zum Thema Essen beantwortet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.