Wie lange dauert es, ein Huhn zu kochen?

In diesem kurzen Leitfaden beantworten wir die Frage „Wie lange dauert es, ein Huhn zu kochen?“ mit einer ausführlichen Analyse, wie lange du ein Huhn kochen kannst. Außerdem besprechen wir das Rezept für das Braten eines ganzen Huhns im Ofen. 

Wie lange dauert es, ein Huhn zu kochen?

Ein kleines Huhn mit einem Gewicht von etwa 1 kg braucht mindestens 1 Stunde zum Garen. Ein größeres Huhn, das bis zu 2 kg wiegt, braucht 1 1/2 Stunden zum Garen. Das relativ zähe Fleisch braucht Zeit, um weich zu werden und das Innere zu garen.

Gekochtes Hähnchenbrustfilet

Im Folgenden findest du die Zutaten, die du für dieses Rezept brauchst. 

  • 2 Hähnchenbrustfilets
  • Salz Pfeffer
  • 2 Lorbeerblätter (optional)
  • 1 Prise(n) Majoran (optional)

Vorbereitung 

Die Hähnchenbrustfilets unter kaltem Wasser abspülen, mit Küchenpapier trocken tupfen und in einen Topf legen, ohne dass sich die Filets überlappen.

Fülle den Topf bis zur Hälfte mit kaltem Wasser, damit das Fleisch vollständig bedeckt ist. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Kombiniere die Lorbeerblätter und den Majoran in einer Schüssel. Falls gewünscht, kannst du weitere Gewürze, einen Schuss Wein oder Knoblauch hinzufügen (schäle die Knoblauchzehen vorher, drücke sie leicht an und gib sie im Ganzen in den Topf).

Bringe das Wasser zum Kochen, reduziere dann die Hitze und koche die Hähnchenbrüste 8-12 Minuten bei geschlossenem Deckel.

Nimm den Kochtopf spätestens nach 12 Minuten vom Herd. Gieße das Wasser so schnell wie möglich ab, damit die Hühnerbrüste nicht überkochen und trocken werden.

Beschreibung 

Das schonende Garen von Hähnchenbrüsten ist eine der sanftesten Garmethoden. Das ist keine Überraschung! Du musst kein zusätzliches Fett zum Garen hinzugeben, anders als z.B. beim Braten. 

Das sind eine Menge Kalorien gespart! Du musst auf jeden Fall nicht auf den Geschmack verzichten. Gewürze wie Zimt, Lorbeer und Koriander im Kochwasser geben deinen Hühnerbrüsten einen besonderen Geschmack.

Nährwertangaben (pro Portion)

Zutaten Menge 
Kalorien 282,6 kcal 
Fett 6,8 Gramm 
Kohlenhydrate 3,7 Gramm 
Protein 50,9 Gramm 

Ein ganzes Huhn im Ofen braten 

Hier sind die Zutaten, die du für dieses Rezept verwenden kannst. 

  • Ganzes, aufgetautes Huhn
  • Ofen
  • Backblech/Röster
  • Messer
  • Zitronen
  • Knoblauch
  • Zwiebeln
  • Salz
  • Pfeffer
  • Gewürzmischung/frische Kräuter
  • Wurzelgemüse
  • Butter/Olivenöl/Kanola
  • Kühlgitter
  • Aluminiumfolie
  • Ausbeinmesser
  • Linie
  • Wasser
  • Desinfektionsmittel 

Wegbeschreibung 

Das Brathähnchen zubereiten

Taue das ganze Huhn auf! Im Kühlschrank kann es je nach Größe des Vogels zwischen 1 und 3 Tagen dauern, bis es aufgetaut ist. Um eine Lebensmittelvergiftung zu vermeiden, solltest du es nach dem Auftauen so schnell wie möglich zubereiten.

Heize den Ofen auf 230 Grad Fahrenheit vor. Je nach Größe des ganzen Hähnchens schiebst du den Rost in die Mitte oder etwas tiefer in den Ofen.

Mach Platz neben der Spüle in deiner Küche! Um Verunreinigungen zu vermeiden, solltest du alle anderen Küchenutensilien, Geschirr und Besteck entfernen. Um das Reisen zu erleichtern, solltest du dein Backblech oder deinen Bräter in der Nähe aufbewahren.

Nimm das Huhn aus der Verpackung! Wirf die Verpackung sofort in den Müll!

Der Hals und die Innereien müssen aus der Bauchhöhle entfernt werden! Wenn du sie nicht für die Soße verwendest, wirf sie weg!

Lege deine Hand neben die Öffnung der Bauchhöhle, bis sich die Brust hebt! Lege deine Finger zwischen die Haut und die Brust! Um sie zum Würzen freizugeben, bewege deine Hände unter die Haut.

Bevor du andere Gegenstände oder Geschirr anfasst, wasche dir 30 Sekunden lang die Hände!

Das ganze Huhn würzen

Wähle die Gewürze, die du verwenden möchtest! Brathähnchen ist anpassungsfähig und kann mit allen Kräutern, Früchten und Gemüsesorten gewürzt werden, die in deiner Gegend erhältlich sind.

Probiere Zitronen-Knoblauch oder Zitronen-Pfeffer! Zu den wichtigsten Gewürzen, mit denen das Huhn gewürzt wird, gehören Zitronen, Zwiebeln und Knoblauch. Sowohl die Außenseite des Vogels als auch die Innenseite der Bauchhöhle können mit Pfeffer oder Knoblauch gewürzt werden.

Kräuterkombinationen wie Rosmarin, Salbei und Thymian sind eine gute Wahl! Wenn du keine frischen Kräuter zur Hand hast, kannst du eine geflügelspezifische Gewürzmischung oder italienische Kräuter verwenden.

Scharfes Hühnchen wird mit spanischen oder mexikanischen Zutaten wie Peperoni, Paprika, Knoblauch oder Cayennepfeffer zubereitet.

Verwende das überschüssige Fleisch, das bereits gewürzt wurde, für Tacos und Enchiladas! Das Adobo-Gewürz ist eine Mischung aus Paprika, Oregano, Knoblauch und Pfeffer, die du in Spezialgeschäften und Supermärkten kaufen kannst.

Bereite deine Kräuter vor, indem du sie zerkleinerst
  • 1-2 Zitronen, aufgeschnitten und in die Höhle des Vogels gefüllt!
  • Viertel deine Zwiebeln oder Schalotten!
  • Die Knoblauchzehen müssen geschält werden! Je nach Vorliebe kannst du zwischen 2 und 10 Knoblauchzehen hinzufügen.

Bereite eine Marinade für dein Huhn vor. 12 Teelöffel (1 g) Salz, 12 Teelöffel (1 g) Pfeffer und 12 (1 g) bis 1 Esslöffel (3 g) getrocknete oder frische Kräuter auf 2 Esslöffel (30 ml) ungesalzene, geschmolzene Butter Wenn du getrocknete oder frische Kräuter abmessst, verwende ein Verhältnis von 1 zu 3, da getrocknete Kräuter stärker sind.

Reibe die Butter und die Kräuter oder Gewürze in das Huhn! Bringe sie unter der Haut an die Oberfläche des Vogels! 

Füllen/Rubbeln des Brathähnchens

Kombiniere die Zitronen, Zwiebeln und den Knoblauch in einer Schüssel und würze sie mit Salz und Pfeffer. Gib sie in die Bauchhöhle des Huhns! Achte darauf, dass keine Teile herausfallen; es kann trotzdem gepackt werden!

Wenn du es noch nicht getan hast, schalte den Grill für das Huhn ein. Auf dem Rost sollte die Brust nach oben zeigen.

Äpfel, Kartoffeln, Zwiebeln und anderes Gemüse sollten in große Stücke geschnitten werden! Lege sie unter das Gitter!

Wenn du einen Bräter verwendest, fange mit dem Wurzelgemüse unten an und arbeite dich nach oben vor! Während das Fleisch brät, tropft der Bratensaft in die Pfanne.

Warte 20-30 Minuten, bevor du das Gemüse auf den Grill legst, wenn du kleinere Stücke möchtest! So wird verhindert, dass das Gemüse zu sehr durchgebraten wird.

Wenn du magst, kannst du den Vogel zusammenbinden. Um die Bauchhöhle geschlossen zu halten, wickelst du die Schnur um die Schlegel und steckst die Flügel hinein.

Es ist nicht unbedingt notwendig, das Huhn zu binden. Da die Hitze das dunkle Fleisch nicht so leicht erreicht, kann sich die Bratzeit dadurch verlängern.

Das ganze Brathähnchen braten

Heize den Ofen vor und lege das Backblech hinein. Heize den Ofen auf 230 Grad Celsius vor und brate das Huhn 20 Minuten lang. Das Huhn wird braun und der Saft wird eingeschlossen.

Reduziere die Temperatur des Ofens auf 190 Grad Celsius! Je nach Größe des Vogels, der Ebenheit des Ofens und der Höhe der Einschubebene solltest du dem Huhn 1 Stunde bis 1 Stunde und 30 Minuten Zeit zum Braten geben.

Stecke ein Fleischthermometer in deinen Oberschenkel! Die Temperatur sollte mindestens 75 Grad Celsius betragen. Wenn nicht, gare das Huhn noch 20-30 Minuten weiter, bevor du es überprüfst!

Das Huhn ruhen lassen

Nimm das Backblech aus dem Ofen! Lege das Hähnchen auf ein Abkühlgitter oder eine ungeheizte Fläche.

Bedecke das Huhn mit Alufolie, um die Hitze zu halten!

Lasse es 10 bis 15 Minuten mit der Brust nach oben ruhen.

Nach dem Wenden des Hähnchens weitere 10 Minuten Ruhezeit einplanen.

Schneiden und servieren! Um das restliche Fleisch von den Knochen in zukünftigen Rezepten zu verwenden, musst du es von den Knochen lösen.

  • Um deine Hühnerbrühe herzustellen, wirf die Knochen weg oder gib sie in einen Topf.

Du kannst hier mehr darüber lesen, wie du Hühnersuppe zubereiten kannst. 

Im Folgenden findest du weitere Blogs, die dich interessieren könnten: 

Kann man zubereitetes Hühnerfrikassee einfrieren?

Wie frittiert man Hähnchenschenkel?

Wie kocht man ein ganzes Huhn?

Fazit 

In diesem kurzen Leitfaden haben wir die Frage „Wie lange dauert es, ein Huhn zu kochen?“ mit einer ausführlichen Analyse beantwortet, wie lange du ein Huhn kochen kannst. Außerdem haben wir ein Rezept für das Braten eines ganzen Huhns im Ofen besprochen. 

Zitate 

https://www.springlane.de/magazin/rezeptideen/haehnchenbrust-kochen/

https://de.wikihow.com/Ein-ganzes-Huhn-im-Ofen-braten

Was hat in diesem Beitrag gefehlt, was ihn besser gemacht hätte?

Hallo, ich bin Katharina, ich liebe Kochen und Backen. Ich habe einige meiner besten Rezepte zusammengestellt und Ihre meistgestellten Fragen zum Thema Essen beantwortet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.