Wie lange dauert es, Mangold zu kochen? (+ Rezept)

Ich weiß, dass die meisten von uns Rote Bete, Karotten und Rüben als Wurzelgemüse kennen, das dem Essen zugefügt wird. Für diese Wurzelgemüse gibt es unterschiedliche Garzeiten.

Mangold ist auch ein Wurzelgemüse und ich bin mir sicher, dass die meisten von uns nicht wissen, was das ist. In diesem Artikel erfahren wir mehr über Mangold, seine Garzeit und einige Verfahren, die zum Kochen verwendet werden.

Wie lange dauert es, Mangold zu kochen?

Mangold ist ein traditionelles deutsches Wurzelgemüse, das auch als Mangoldwurzel bekannt ist und für die Zubereitung von Salaten, Kartoffelpüree und Bier verwendet wird.

Er enthält viel Zucker, was ihn süß und gut für Desserts geeignet macht. Sie ist auch als Mangold oder Krabbenrübe bekannt. Als Wurzelgemüse ist er eine hervorragende Quelle für Mineralien, Vitamine, Ballaststoffe und Antioxidantien, die gegen Entzündungen und Krankheiten helfen (1).

Die Kochzeit für Mangold hängt von der verwendeten Kochmethode ab. Einige gängige Zubereitungsarten sind Kochen, Braten unter Rühren und Garen in der Mikrowelle.

Große Mangoldblätter brauchen länger zum Kochen als kleine. Beim Kochen können kleine Mangoldblätter 20 Minuten lang gekocht werden, während größere Mangoldblätter eine Stunde lang gekocht werden oder bis das Wasser kocht (2).

Beim Kochen in der Mikrowelle können kleine Mangoldstücke 5-7 Minuten lang gekocht werden, und das Dämpfen von Mangold dauert normalerweise 5-7 Minuten für kleine Mangoldstücke (1,2).

Verschiedene Rezepte zum Kochen von Mangold ?

Wie bereits erwähnt, kann Mangold gekocht, unter Rühren gebraten und in der Mikrowelle gegart werden.

Beim Kochen von Mangold werden sie gut gewaschen und in Stücke geschnitten oder im Ganzen verwendet. Dann werden sie für 20 Minuten oder länger in kochendes Wasser gelegt, je nach Größe der Mangold.

Zum Braten wäschst und schneidest du deinen Mangold und gibst etwas Knoblauch oder Essig dazu. Gib dein Öl, vorzugsweise Olivenöl, in deine Pfanne und lass es heiß werden, bevor du deine Mangoldscheiben darin schwenkst.

Wende den Mangold 5 Minuten lang in der Pfanne, damit er lecker wird.

Bevor du deinen Mangold in der Mikrowelle zubereitest, wasche ihn und schneide ihn in kleine Stücke. Danach gibst du die Mangoldstücke in eine mikrowellengeeignete Schüssel und würzt sie nach Geschmack.

Füge eine kleine Menge Wasser hinzu und stelle deinen Mangold in die Mikrowelle. Um den Mangold innerhalb von 5-7 Minuten zu garen, stelle die Mikrowelle auf hohe Stufe.

Für gedämpften Mangold musst du den Mangold wie üblich waschen und in kleine Stücke schneiden. Lege den geschnittenen Mangold in einen Dampfkorb und füge so viel Wasser hinzu, dass es den Boden des Korbs erreicht.

Bringe das Wasser bei hoher Hitze zum Kochen, reduziere dann die Hitze auf mittlere bis niedrige Stufe und decke den Topf mit einem Deckel ab. Lasse den Mangold innerhalb von 5-7 Minuten richtig dämpfen.

Wie wird Mangold vor dem Kochen zubereitet?

Vor dem Kochen sollte der Mangold gründlich gewaschen werden, um Schmutz und Ablagerungen auf der Oberfläche zu entfernen. Bei Mangold, der für Salate verwendet wird, sollten die Stängel abgeschnitten werden.

Nach dem Waschen sollte der Mangold in kleine Stücke geschnitten werden, um eine schnellere Garzeit zu ermöglichen, und die Blätter des Mangolds sollten vom Stängel getrennt werden. So kann der Mangold schneller garen.

Welche Faktoren beeinflussen die Kochzeit von Mangold?

Der wichtigste Faktor, der die Kochzeit von Mangold beeinflusst, ist die Größe des verwendeten Mangolds. Ein ganzer Mangold braucht länger als ein geschnittener Mangold.

Auch bei geschnittenem Mangold sind die kleinen Stücke schneller gar als die großen, weil die Oberfläche der kleinen Stücke größer ist und die Wärme besser übertragen werden kann.

Die Art der Kochmethode beeinflusst die Kochzeit des Mangolds. Wenn du Mangold zum Beispiel kochst, dauert es länger als in der Mikrowelle.

Das liegt daran, dass beim Kochen mehr Zeit benötigt wird, um das Wasser bis zum Siedepunkt zu erhitzen, bevor der Kochvorgang tatsächlich stattfindet, während bei der Mikrowelle die Lebensmittel direkt durch elektromagnetische Wellen erhitzt werden.

Welche Auswirkungen hat das Kochen auf Mangold?

Die Art der Kochmethode hat Auswirkungen auf die Nährstoffzusammensetzung. Laut(2) erhöht sich beim Garen in der Mikrowelle und beim Braten unter Rühren der Phenolgehalt von Mangold.

Das liegt daran, dass beim Garen in der Mikrowelle die elektromagnetische Strahlung die Zellstruktur des Mangolds verzerrt, was zu einem Anstieg des Phenolgehalts führt.

Die beim Rührbraten angewandte Hitze ist die Ursache für den Anstieg des Phenolgehalts. Eine Studie von (3) zeigte die Auswirkungen des Bratens und Kochens auf den Blattanteil von Gemüse.

Es wurde festgestellt, dass die Freisetzung von Phenolverbindungen auf die Hitzeeinwirkung zurückzuführen ist, die einen Anstieg verursacht. Beim Kochen hingegen sinkt der Phenolgehalt aufgrund von Auslaugung.

Was ist die beste Methode, Mangold zu kochen?

DasDämpfen ist die beste Methode, um Gemüse wie Mangold zu garen, weil dabei die Nährstoffe nicht verloren gehen, sondern erhalten bleiben.

Durch das Dämpfen von Mangold wird er saftiger und weicher und ist außerdem besser verdaulich. Die Nährstoffe im Mangold werden durch die Aufweichung der Lebensmittelmatrix bioverfügbar (4).

Laut (5) erhöht das Dämpfen den Antioxidantiengehalt von Brokkoli und sorgt für eine bessere Texturqualität als das Mikrowellen- oder Kochverfahren.

Wir sollten bedenken, dass Mangold zwar ein Wurzelgemüse ist, aber dennoch aus blattartigen Teilen besteht, die vom Dämpfen profitieren.

Woran erkennst du, dass Mangold gut gekocht ist?

Wenn Mangold gut gekocht ist, lässt sich eine Gabel oder ein Messer leicht und ohne Widerstand in ihn hineinschieben. Wenn sich der Mangold schwer einstechen lässt oder dein Werkzeug stecken bleibt, ist es besser, ihn noch etwas länger zu kochen, damit er gar wird.

Welche Auswirkungen hat der Verzehr von nicht durchgegartem Mangold?

Obwohl Mangold roh gegessen werden kann, ist es ratsam, ihn zu kochen, da er sehr nährstoffreich ist. Einige Nährstoffe in rohem Mangold sind aufgrund von Antinährstoffen nicht gut verfügbar.

Wenn du Mangold kochst, sind die Nährstoffe besser verfügbar, da Antinährstoffe wie Oxalsäure abgebaut werden. Das Kochen von Gemüse macht viele Schutzstoffe verfügbar(6).

Roher Mangold hat von Natur aus einen erdigen Geschmack, und wenn er nicht gut gekocht wird, beeinträchtigt dies den Geschmack und das Aroma des Mangolds beim Verzehr. Die im Mangold enthaltenen Ballaststoffe sind nicht leicht verdaulich, wenn er nicht gut gekocht wird.

Beim Verzehr von unzureichend gekochtem Mangold kann es zu lebensmittelbedingten Krankheiten kommen, weil er mit Mikroben kontaminiert sein kann, die durch Hitze zerstört werden müssen.

Wenn er nicht richtig gekocht wird, können diese Mikroben trotzdem gedeihen und beim Verzehr Lebensmittelvergiftungen verursachen. Zu den häufigsten Mikroben in rohem Gemüse wie Mangold gehören Salmonellen, E. coli und Listerien.

Zu den häufigsten Symptomen einer Lebensmittelvergiftung gehören Durchfall, Erbrechen, Appetitlosigkeit und Bauchkrämpfe.

Anleitung zum Kochen von gedünstetem Mangold mit Oliven?

Mangold lässt sich zu verschiedenen Gerichten verarbeiten oder als Salat servieren. Gedünsteter Mangold mit Oliven ist ein solches Gericht, das mit Mangold zubereitet wird.

Wir schauen uns eine Schritt-für-Schritt-Anleitung an, um gedünsteten Mangold mit Oliven zuzubereiten. Du brauchst 1-1,2 Pfund Mangold, Olivenöl, Schalotten, Oliven, Zitronensaft, Salz, Pfeffer und 2 Knoblauchzehen zum Abschmecken.

  • Wasche die Mangoldblätter gründlich und sorgfältig und schneide sie in kleine Stücke. Schneide den groben Stiel ab.
  • Gib den geschnittenen Mangold in einen Topf mit kochendem Salzwasser und koche ihn 10 Minuten lang.
  • Nach dem Kochen mit einem Sieb abseihen.
  • Schneide den Knoblauch und die Schalotte und brate sie in deinem Kochtopf fein an.
  • Gib den Mangold in die Pfanne und lass ihn 5 Minuten schmoren.
  • Gib die Oliven in die Pfanne, beträufle sie mit Zitronensaft und schalte den Herd nach einer Minute aus.
  • Serviere deinen gedünsteten Mangold mit Oliven auf einem Teller und genieße ihn.

Fazit

Mangold ist hitzeempfindlich und sollte im Kühlschrank aufbewahrt werden, um seine Haltbarkeit zu verlängern und ihn frisch zu halten. Es ist an der Zeit, dass wir mehr Mangoldgerichte in unseren Speiseplan aufnehmen, denn sie sind nahrhaft und sehr schmackhaft.

Probiere den gedünsteten Mangold mit Oliven nach dem angegebenen Rezept aus und lass mich wissen, wie er dir geschmeckt hat.

War dies hilfreich?

Vielen Dank für Ihr Feedback!

References