Wie lange dauert es, xl-Eier zu kochen?

In diesem kurzen Leitfaden beantworten wir die Frage „Wie lange kann man Eier kochen?“ mit einer ausführlichen Analyse, wie lange du Eier kochen kannst. Außerdem besprechen wir, wie du gekochte Eier am besten aufbewahrst, damit sie möglichst lange halten. 

Wie lange dauert es, xl-Eier zu kochen? 

Ein Ei der Größe S braucht 4 Minuten; füge für jede weitere Größe 30 Sekunden hinzu. Das bedeutet, dass ein Ei der Größe XL etwa 5:30 Minuten zum Kochen braucht. Es ist sehr wichtig, dass du weich gekochte Eier nach dem Kochen abkühlst.

Es ist erwähnenswert, dass die oben genannten Zahlen die geschätzte Zeit für das Kochen von Eiern sind und die genaue Zeit variieren kann.

Kochzeiten für Eier

Im Folgenden findest du die Kochzeiten für Eier. 

  • Weiche Eier kochen
  • Mittelharte Eier kochen
  • Hartgekochte Eier kochen

Weiche Eier kochen

Die folgenden Zeiten gelten für Eier, die bei 7°F gekühlt wurden. In Klammern steht die Größe.

Weiches Ei (S)04:01
Weiches Ei (M)04:26
Weiches Ei (L)04:56
Weiches Ei (XL)05:30

Für weiche Eier gilt die folgende Faustregel: 

Größe S dauert 4 Minuten, plus 30 Sekunden für jede weitere Größe.

Es ist sehr wichtig, dass du weich gekochte Eier nach dem Kochen schockst. Nur so bleiben die Eier weich und der Bratvorgang wird verlangsamt.

Mittelharte Eier kochen

Die folgenden Zeiten gelten für Eier, die bei 7°F gekühlt wurden.

Waxy Egg (S)06:00
Wachs-Ei (M)06:38
Wachsei (L)07:22
Wachs-Ei (XL)08:13

Hartgekochte Eier kochen

Die folgenden Zeiten gelten für Eier, die bei 7°F gekühlt wurden.

Hartes Ei (S)08:14
Hartes Ei (M)09:05
Hartes Ei (L)10:06
Hartes Ei (XL)11:16

Wenn es um harte Eier geht, wie lange halten sie sich?

Hier sind einige Punkte. 

  • Hartgekochte Eier können im Kühlschrank bis zu zwei Wochen aufbewahrt werden.
  • Hartgekochte Eier sollten gekennzeichnet werden, um sie später von rohen Eiern zu unterscheiden.
  • Es ist jedoch wichtig, dass die Schale der Eier intakt ist. Wenn die Schale Risse hat, können Bakterien in das Ei eindringen und es schneller verderben lassen.
  • Hartgekochte Eier sollten nicht länger als ein paar Tage aufbewahrt werden. Schließlich kochen Eier schnell, und es gibt nur wenige gute Gründe, gekochte Eier im Kühlschrank aufzubewahren.

Was solltest du tun, wenn ein Ei platzt?

Hier sind einige Punkte. 

  • Es wird oft geglaubt, dass die Eier aufgestochen werden müssen, damit sie nicht platzen.
  • Es kann sein, dass du die Eier zerschlägst, weil der Temperaturunterschied zwischen dem Ei und dem Wasser zu groß ist.
  • Versuche dann, die Eier so schnell wie möglich aus dem Kühlschrank zu nehmen, damit sie sich auf Zimmertemperatur erwärmen können. Alternativ kannst du die Eier auch in einer Schüssel mit lauwarmem Wasser aufwärmen.
  • Gib in das Kochwasser Essig oder Salz, damit es schnell gerinnt und die Knickeier nicht auslaufen.
  • Wenn du häufig Eier knackst, würze das Wasser mit Essig oder Salz.

Warum knacken Eier, wenn sie gekocht werden?

Je größer der Temperaturunterschied zwischen dem Ei und dem kochenden Wasser ist, desto größer ist die Wahrscheinlichkeit, dass das Ei platzt. Der Grund dafür ist, dass sich die Schale beim Erhitzen nicht schnell genug ausdehnen kann und sich das Innere des Eies ausdehnt, wodurch die Schale platzt. Damit das Ei ganz bleibt, ist es am besten, es mit lauwarmem Wasser auf Zimmertemperatur zu bringen.

Wie kann man gekochte Eier am besten aufbewahren, damit sie möglichst lange halten?

Wenn du Eier (z. B. Ostereier) so lange wie möglich aufbewahren willst, solltest du sie hart kochen, ohne sie anzustechen oder einzuschlagen. Denn bei beiden Verfahren besteht die Gefahr, dass Keime hinter die Schale gelangen und die Haltbarkeit verkürzen.

Wenn du Eier brätst, stichst du sie dann an?

Wenn du die Eier nach dem Kochen sofort verzehren willst, stichst du sie auf der flachen Seite ein. Dadurch kann die Luft im Hohlraum entweichen und die Spannung im Inneren des Eies wird verringert.

Wenn du Eier hart kochen willst (zum Beispiel für Ostereier, die monatelang haltbar sind), darfst du die Schale nicht aufbrechen. Weil dadurch eine natürliche Barriere gegen Bakterien entsteht, wird die Haltbarkeit erheblich verlängert. Während sich ein aufgeschlagenes Ei nur ein paar Tage hält, kann ein hartgekochtes Ei 1 bis 2 Monate aufbewahrt werden.

Warum schälen sich manche Eier schlecht?

Es hat nichts mit deinen Kochkünsten zu tun, ob sich eine Eierschale leicht ablöst oder nicht.

Es wird einfacher, die Schale vom Fruchtfleisch zu trennen, je älter sie ist.

Du kannst hier über Eier lesen. 

Im Folgenden findest du weitere Blogs, die dich interessieren könnten: 

Wie kocht man ein Ei?

Wie kocht man Eier in einem Eierkocher?

Wie lange dauert es, ein weiches Ei zu kochen?

Fazit 

In diesem kurzen Leitfaden beantworten wir die Frage „Wie lange kann man Eier kochen?“ mit einer ausführlichen Analyse, wie lange du Eier kochen kannst. Außerdem besprechen wir, wie du gekochte Eier am besten aufbewahrst, damit sie möglichst lange halten. 

Zitate 

https://www.tippscout.de/eier-kochen.html#:~:text=Weiches%20Ei%20(XL)&text=Faustregel%20f%C3%BCr%20weiche%20Eier%3A%20Die,Eier%20nach%20dem%20Kochen%20abzuschrecken.

https://www.philognosie.net/eier/eier-kochzeit-weiche-und-harte-eier-kochen

Was hat in diesem Beitrag gefehlt, was ihn besser gemacht hätte?

Hallo, ich bin Katharina, ich liebe Kochen und Backen. Ich habe einige meiner besten Rezepte zusammengestellt und Ihre meistgestellten Fragen zum Thema Essen beantwortet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.