Wie lange hält der Pizzateig? (+ Einblicke)

Das Wissen über die Haltbarkeit von Pizzateig ist entscheidend für die optimale Frische und Qualität deiner selbstgemachten Pizza. In diesem kurzen Artikel beantworten wir die Frage „Wie lange ist Pizzateig haltbar?“ und geben zusätzliche Tipps für die Aufbewahrung dieser vielseitigen Zutat.

Wie lange ist Pizzateig haltbar?

Gekühlter Pizzateig ist etwa 1 bis 5 Tage haltbar. Andererseits kann die Haltbarkeit von gekühltem Pizzateig auf 5 bis 15 Tage verlängert werden, wenn eine Schutzgasverpackung verwendet wird. Selbstgemachter Pizzateig, der oft verderbliche Zutaten enthält(z. B. Eier oder Milchprodukte), hält sich in der Regel nur einen Tag lang. Gefrorener Pizzateig kann bis zu 3 Monate halten.

Welche Faktoren können die Haltbarkeit von Pizzateig beeinflussen?

Wie in Tabelle 1 zusammengefasst, hängt die Haltbarkeit von Pizzateig stark von Faktoren wie den Zutaten, den Lagerbedingungen, der Temperaturkontrolle, der mikrobiellen Aktivität, dem Feuchtigkeitsgehalt und dem Schutz vor Oxidation ab. Das Management dieser Faktoren ist entscheidend für die Erhaltung der Frische (1-3).

Tabelle 1. Faktoren, die die Haltbarkeit von Pizzateig beeinflussen
Faktor Auswirkung
Zutaten und Rezeptur Die Kombination von Zutaten wie Mehl, Wasser, Hefe, Salz und Fetten in einem angemessenen Verhältnis und die Frische der Zutaten tragen zu einer längeren Haltbarkeit bei (4).
Lagerungsbedingungen Die Art und Weise, wie der Teig gelagert wird, wirkt sich direkt auf seine Lebensdauer aus. So verzögert zum Beispiel die Kühlung die mikrobielle Aktivität, während das Einfrieren die Haltbarkeit weiter verlängern kann. Eine angemessene Versiegelung des Teigs in hermetischen Behältern und die Verwendung von Verpackungen mit modifizierter Atmosphäre (MAP) oder Vakuumverpackungen tragen dazu bei, Austrocknung und Luftkontakt zu verhindern (1,2,5).
Mikrobielle Aktivität Eine sorgfältige Kontrolle der mikrobiellen Aktivität von Hefe und Bakterien während der Gärung ist entscheidend, um unerwünschte Veränderungen des Geschmacks und der Textur aufgrund von Überaktivität zu vermeiden (6).
Temperatur Die Temperaturkontrolle ist entscheidend. Die mikrobielle Aktivität wird durch wärmere Temperaturen beschleunigt, während die Kühllagerung den Gärungsprozess verzögert und zur Erhaltung der Frische beiträgt (3).
Oxidation Der Kontakt mit Luft (Sauerstoff) kann zur Oxidation führen, besonders wenn der Teig Öle oder Fette enthält. Dies kann zum Ranzigwerden führen und sich negativ auf den Geschmack und das Aroma auswirken (1,2).
Hydratisierung Die Menge an Wasser im Teig hat einen großen Einfluss auf die Textur und die Haltbarkeit des Teigs. Eine unzureichende Hydratation kann zu Trockenheit führen, während ein zu hoher Wassergehalt zu Klebrigkeit und einer kürzeren Haltbarkeit führt.
Enzymaktivität Die im Mehl enthaltenen Enzyme können Stärke und Proteine abbauen. Die Enzymaktivität muss unbedingt kontrolliert werden, um unerwünschte Veränderungen in der Teigstruktur zu vermeiden (6).
Konservierungsstoffe Bestimmte Rezepturen können Zusatzstoffe enthalten, um die Haltbarkeit zu verlängern. Zu diesen Konservierungsstoffen gehören verschiedene Verbindungen wie Ascorbinsäure, Calciumpropionat, Kaliumsorbat oder Zitronensäure (4,7).
Hygiene Die Erhaltung der Qualität und die Verlängerung der Haltbarkeit des Teigs werden auch durch die richtige Handhabung und die Einhaltung von Hygienemaßnahmen beeinflusst.

Einige Studien zeigen, dass es eine ganze Reihe von Strategien gibt, um die Haltbarkeit von Pizzateig zu verlängern. So wurden z. B. die Verwendung von Verpackungen mit modifizierter Atmosphäre (1,2), CO2 und bakterientötenden Mitteln (8) und natürlichen Zutaten wie Zwiebelschalenpulver (4) und Chitosan (9) sowie die Verwendung von Probiotika und Sauerteig (10) als wirksame Strategien zur Verhinderung des Verderbs und zur Verbesserung der Teigeigenschaften und der Haltbarkeit beschrieben.

Wodurch verdirbt der Pizzateig?

Pizzateig kann aufgrund mikrobieller und chemischer Faktoren verderben, da seine Zusammensetzung ein günstiges Medium für die Entwicklung verschiedener Mikroorganismen bietet. Zu den typischen Verderbnis-Mikroorganismen gehören Saccharomyces cerevisiae (Hefe), Penicillium spp. (Schimmelpilze) und Milchsäurebakterien (1,2,3,6).

Hefe und Schimmelpilze, die natürlicherweise in der Umwelt vorkommen, können sich in Teig, der bei Raumtemperatur belassen wird, vermehren, was zu einer Übergärung und zur Bildung von Fehlaromen führt.

Milchsäurebakterien tragen positiv zum Geschmack des Pizzateigs bei, indem sie ihm einen würzigen Geschmack verleihen. Ein unkontrolliertes Wachstum kann jedoch zu einem übermäßigen Säuregehalt und zum Verderben des Teigs führen. Um den Geschmack und die Qualität zu erhalten, muss ein Gleichgewicht gefunden werden.

Darüber hinaus können Enzyme im Mehl eine klebrige Textur und chemische Aspekte wie luftbedingte Oxidation verursachen, was zu Ranzigkeit führt. Andererseits kann ein ungleiches Verhältnis der Zutaten sowohl die Hefeaktivität als auch die richtige Hydratation behindern.

Kann man abgelaufenen Pizzateig verwenden?

Es ist nicht ratsam, abgelaufenen Pizzateig zu verwenden. Überprüfe vor dem Verzehr von Lebensmitteln immer auf Anzeichen von Verderb oder Verdorbenheit. Sichtbare Anzeichen von mikrobiellem Verderb oder sensorische Veränderungen, wie z. B. ein unangenehmer Geruch oder eine Farbveränderung, deuten auf ein verdorbenes Produkt hin. In solchen Fällen sollte es aus Sicherheitsgründen weggeworfen werden.

Um die Frische und Qualität des Pizzateigs zu erhalten, ist es wichtig, auf Hygiene zu achten, den Teig richtig zu lagern und ihn rechtzeitig zu verwenden.

Kann man Pizzateig einfrieren?

Ja, Pizzateig kann eingefroren werden. So hast du den Teig immer griffbereit, um ihn später zu verwenden. Teile den vorbereiteten Teig in kleine Kugeln, wickle jede Portion in Plastiktüten ein, beschrifte und datiere sie und friere sie dann zur späteren Verwendung ein. Wenn du darauf achtest, dass möglichst wenig Luft an den Teig kommt, kannst du Gefrierbrand vermeiden (5,11,12).

Wenn du gefrorenen Pizzateig verwendest, stelle ihn in den Kühlschrank, bevor du die Pizza zubereitest. Langsames Auftauen hilft, die Textur und andere sensorische Eigenschaften zu erhalten (11). Lass den Pizzateig nach dem Auftauen 15 bis 30 Minuten auf Zimmertemperatur kommen, bevor du ihn formst und backst.

Wie lange dauert es, bis der Pizzateig aufgeht?

Die Zeit, die der Pizzateig braucht, um aufzugehen, hängt von verschiedenen Faktoren ab, z. B. vom Rezept, der Raumtemperatur und der verwendeten Hefemenge. Wenn du deinen Pizzateig bei Raumtemperatur (21-25 °C) gehen lässt, dauert das erste Aufgehen in der Regel zwischen 1 und 2 Stunden.

Bei gekühltem Teig hingegen kann das Aufgehen zwischen 8 und 24 Stunden dauern und dem Pizzateig je nach Rezept zusätzliche Aromen verleihen.

Das Aufgehen ist ein Ergebnis des Gärungsprozesses, bei dem Kohlendioxid entsteht und der Teig sich ausdehnt (1,3). Daher ist es wichtig, auf visuelle Hinweise zu achten, z. B. darauf, dass sich die Größe des Teigs verdoppelt. Wenn du den Pizzateig nach dem Formen noch einmal bis zu 30 Minuten gehen lässt, bevor du ihn belegst und backst, wird er noch knuspriger.

Wie lässt sich die Haltbarkeit von Pizzateig verlängern?

Um den Pizzateig effektiv zu konservieren und seine Qualität für die spätere Verwendung zu erhalten, müssen die richtigen Lager- und Temperaturbedingungen berücksichtigt werden (1,2,5). Auch die Zugabe von natürlichen oder synthetischen Konservierungsstoffen kann zu einer längeren Haltbarkeit beitragen (4,7,8,9,10).

Außerdem verlängert die Verwendung von Plastikbeuteln, luftdichten Behältern oder sogar Vakuumverpackungen die Haltbarkeit deines Pizzateigs und bewahrt seine wichtigsten Eigenschaften, ohne dass zusätzliche Konservierungsstoffe nötig sind.

Fazit

In diesem kurzen Artikel haben wir einen Einblick in die Dauer der Frische von Pizzateig gegeben und praktische Tipps gegeben, wie du ihn über einen längeren Zeitraum für die spätere Verwendung aufbewahren kannst. Wir haben auch über Lagerungsverfahren und bewährte Praktiken berichtet.

Aus meiner Erfahrung als Lebensmittelwissenschaftler betone ich, dass die Haltbarkeit von Backwaren wie Pizzateig von mehreren Faktoren abhängt. Die konsequente Einhaltung der richtigen Lager- und Temperaturbedingungen trägt jedoch dazu bei, dass das Produkt lange frisch bleibt.

War dies hilfreich?

Vielen Dank für Ihr Feedback!

References

1.-

Rodríguez V, Medina L, Jordano R. Einfluss der Schutzatmosphärenverpackung auf die Haltbarkeit von vorgebackenem Pizzateig mit und ohne Zusatz von Konservierungsmitteln. Lebensmittel / Nahrung [Internet]. 2003 Apr 27;47(2):122-5.

2.-

Singh P, Wani AA, Goyal GK. Verlängerung der Haltbarkeit von frischer Fertigpizza durch die Anwendung von Schutzgasverpackungen. Food Bioprocess Technol [Internet]. 2012 Apr 12;5(3):1028-37.

3.-

Limongi S, Simões DRS, Demiate IM. Herstellung von Pizzateig mit reduzierter Gärzeit. Food Sci Technol [Internet]. 2012 Aug 23;32(4):793-7.

5.-

Asghar A, Anjum FM, Butt MS, Tariq MW, Hussain S. Rheologische und lagerungsbedingte Auswirkungen von hydrophilen Gummis auf die Qualität von Tiefkühlpizzateig. Food Sci Technol Res [Internet]. 2007;13(2):96-102.

6.-

Pepe O, Villani F, Oliviero D, Greco T, Coppola S. Effect of proteolytic starter cultures as leaving agents of pizza dough. Int J Food Microbiol [Internet]. 2003 Aug 1;84(3):319-26.

7.-

Iqbal MJ, Butt MS, Saeed I, Suleria HAR. Physikalisch-chemische und antioxidative Eigenschaften von Pizzateig, der mit Extrakten aus Schwarzkümmel (Nigella sativa) angereichert wurde. Curr Nutr Food Sci [Internet]. 2019 Jul 8;15(5):508-16.

8.-

Cabo ML, Pastoriza L, Bernárdez M, Herrera JJR. Effektivität von CO2 und Nisaplin zur Verlängerung der Haltbarkeit von frischer Pizza. Food Microbiol [Internet]. 2001 Oct;18(5):489-98.

9.-

Rodríguez MS, Ramos V, Agulló E. Antimikrobielle Wirkung von Chitosan gegen Verderbniserreger in vorgekochter Pizza. J Food Sci [Internet]. 2003 Jan 20;68(1):271-4.

10.-

Calasso M, Marzano M, Caponio GR, Celano G, Fosso B, Calabrese FM, et al. Shelf-life extension of leavened bakery products by using bio-protective cultures and type-III sourdough. LWT [Internet]. 2023 Mar;177:114587.

12.-

Giannou V, Kessoglou V, Tzia C. Quality and safety characteristics of bread made from frozen dough. Trends Food Sci Technol [Internet]. 2003 Mar;14(3):99-108.