Wie lange hält sich das Apfelmus im Kühlschrank?

In diesem kurzen Artikel geben wir eine Antwort auf die Frage „Wie lange hält sich Apfelmus im Kühlschrank?“ und Informationen zur Lagerung von Apfelmus.

Wie lange hält sich das Apfelmus im Kühlschrank?

Das Apfelpüree kann bis zu fünf Tage im Kühlschrank aufbewahrt werden, wenn es in luftdichten Behältern aufbewahrt wird. Alternativ kannst du auch kleine Würfel dieses Babynahrungspürees einfrieren und in einem luftdichten Behälter für den späteren Gebrauch aufbewahren. Ich verwende eine mit Silikon ausgekleidete Eiswürfelform, um babygerechte Portionen herzustellen.

Was genau ist Apfelpüree?

Die Einführung von Apfelpüree für Neugeborene während der Entwöhnung ist eine der üblichsten und sichersten Mahlzeiten. Wegen seines hohen Ballaststoffgehalts und seines angenehmen Geschmacks ist es eine ausgezeichnete Wahl für die ersten Nahrungserfahrungen deines Kindes.

Doch das ist noch nicht alles. Apfelmus enthält eine Fülle von gesundheitlichen Vorteilen für dich und dein Kind. Du solltest dein Baby mit Apfelmus füttern, sobald es sechs Monate alt ist, denn das ist der effektivste Zeitpunkt.

Wann ist es für dein Baby sicher, Apfelmus zu essen?

Stimmt es nicht, dass der Verzehr eines Apfels am Tag den Arzt fernhalten kann? Wenn es darum geht, dein Kind zu ernähren, ist es eine der sinnvollsten Dinge, die du tun kannst, ihm Obst zu geben. Apfelmus ist eine hervorragende Vitamin- und Mineralstoffquelle für die Entwicklung deines Babys und dank seiner Konsistenz auch leicht zu verdauen. Sechs Monate nach der Geburt zeigt dein Baby erste Anzeichen dafür, dass es für feste Nahrung und Getreidebrei bereit ist. In den ersten sechs Lebensmonaten eines Babys wird es ausschließlich gestillt, und das wird immer empfohlen.

Apfelpüree für Babys (Rezept enthalten).

Apfelpüree ist bei Müttern wegen seines köstlichen Geschmacks und seines Nährwerts eine beliebte Mahlzeit für Kleinkinder. Sobald sich dein Baby daran gewöhnt hat, gekochte und pürierte Äpfel zu essen, kannst du damit experimentieren, dem Püree weitere Früchte hinzuzufügen, um es noch appetitlicher und nahrhafter zu machen. Das weiche Püree kann schrittweise durch ein strukturiertes Püree ersetzt werden, wenn das Kind wächst und reift.

Zutaten

  • 2 Tassen gefiltertes Wasser
  • Zimtpulver, eine Prise davon (optional)
  • Muttermilch (2 bis 3 Esslöffel oder nach Bedarf)

Methode

  1. Nachdem du den Apfel sorgfältig gereinigt hast, entferne das Kerngehäuse und schäle ihn, bevor du ihn in Würfel schneidest.
  2. Fülle einen kleinen Schnellkochtopf bis zur Hälfte mit Wasser und gib die Apfelscheiben hinein. Stelle den Schnellkochtopf beiseite. Es ist auch möglich, einen Dampfgarer zu verwenden.
  3. Etwa 20 Minuten lang kochen.
  4. Koche die Apfelwürfel ein paar Minuten in einer kleinen Menge Wasser, um sie weich zu machen.
  5. Nimm die Würfel aus dem Ofen und stell sie zum Abkühlen beiseite, bevor du sie servierst.
  6. Wenn du die Zutaten in eine Küchenmaschine gibst, erhältst du ein glattes Püree. Um eine etwas stückigere Konsistenz zu erhalten, kannst du die zarten Apfelstücke mit dem Rücken eines Löffels in einer sterilen Schüssel zerdrücken.
  7.   Gib eine Prise Zimt zum Abschmecken hinzu. Nach der Zubereitung des Apfelmuses ist es Zeit, dein Baby zu füttern! 

Im Folgenden findest du weitere Blogs, die dich interessieren könnten: 

Können Äpfel vakuumverpackt werden?

Wofür ist Apfelmus gut?

Welcher Apfel schmeckt wie Elstar?

Fazit

In diesem kurzen Artikel haben wir eine Antwort auf die Frage „Wie lange hält sich Apfelmus im Kühlschrank?“ und die Informationen zur Lagerung von Apfelmus

Referenz

https://haltbarkeit.info/obst/apfelmus/

https://www.rund-ums-baby.de/experten/kochen-fuer-kinder/Apfelmus-haltbar_34709.htm

Was hat in diesem Beitrag gefehlt, was ihn besser gemacht hätte?

Hallo, ich bin Katharina, ich liebe Kochen und Backen. Ich habe einige meiner besten Rezepte zusammengestellt und Ihre meistgestellten Fragen zum Thema Essen beantwortet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert