Wie lange hält das Insulin nach dem Öffnen? (3 Erkenntnisse)

Dieser Artikel befasst sich mit der Frage, wie lange das geöffnete Insulin verwendet werden sollte. Er befasst sich außerdem mit den verschiedenen Verfallsdaten von Insulin und den Bedingungen, die die Haltbarkeit von angebrochenem Insulin beeinflussen, wie z. B. die Temperatur und das Modell des Insulins. Schließlich wird erläutert, woran du abgelaufenes Insulin erkennst und wie du es entsorgst.

Wie lange ist Insulin nach dem Öffnen haltbar?

Im Durchschnitt sollte angebrochenes Insulin nach etwa 28 Tagen oder 4 Wochen aufgebraucht sein (1). Diese Zeitspanne hängt jedoch von der strikten Einhaltung der Anweisungen ab, die der Packung beiliegen. Die Informationen sollten beim Hersteller erfragt werden, falls sie auf der Insulinverpackung fehlen, um die richtige Lagerung für eine optimale Haltbarkeit zu gewährleisten.

Die 28 Tage, die für das Verfallsdatum von angebrochenem Insulin festgelegt sind, beziehen sich jedoch im Allgemeinen auf die meisten Insulinmarken. Es gibt aber auch Marken, die bestimmte Lagerungsbedingungen haben, z.B. ist die Haltbarkeit von angebrochenem Insulin auf 7 Tage begrenzt. Vergewissere dich immer, dass du die Gebrauchsanweisung gelesen hast, bevor du eine Insulinflasche öffnest, um solche oder andere Anweisungen zu erhalten.

Was sind die verschiedenen Verfallsdaten von Insulin?

Insulin wird vom Hersteller mit einem voreingestellten Verfallsdatum von etwa einem Jahr geliefert. Dieses Datum ändert sich, sobald du die Packung geöffnet hast, auf 28 Tage. Du solltest darauf achten, dass du beide Daten überprüfst und sie strikt einhältst, damit du das Insulin innerhalb der vorgeschriebenen Haltbarkeitsdauer verwenden kannst.

Hitze ist der Hauptfaktor, der dazu führt, dass das Insulin nach dem Öffnen verdirbt. Deshalb sollte geöffnetes Insulin bei einer Temperatur von unter 30 Grad Celsius und über 25 Grad Celsius gelagert werden (2). Es sollte darauf geachtet werden, dass das Insulin vor direkter Sonneneinstrahlung geschützt wird, da auch diese den Verderb beschleunigt.

Was beeinflusst die Haltbarkeit von Insulin?

Hitze Je höher die Hitze, in der Insulin gelagert wird, desto schneller erfolgt der Abbau. Die Lagerung bei gefrorenen Temperaturen führt zu einer thermischen Belastung des Insulins, die ebenfalls zu Schäden beiträgt. Deshalb solltest du ungeöffnetes Insulin immer im Kühlschrank aufbewahren und geöffnetes Insulin bei Raumtemperatur lagern.
Einwirkung von Luft Wenn Insulin der Luft ausgesetzt wird, verkürzt sich seine Haltbarkeit. In der Luft befindet sich Sauerstoff, der den Abbau der hormonellen Struktur des Insulins begünstigt und so eine Dissoziation verursacht. Um die Haltbarkeit zu verlängern, solltest du Insulin immer in luftdichten Behältern aufbewahren.
Insulinformulierung Verschiedene Insulinmarken haben unterschiedliche Haltbarkeitsdaten. Die Marken haben unterschiedliche Formulierungen, die unterschiedliche Verwendungs- und Lagerungszeiten erfordern. Du solltest vor dem Kauf immer überlegen, welche Formulierung für dich am besten geeignet ist, je nachdem, wie lange du das Insulin aufbewahren möchtest.

Was sind die Anzeichen für abgelaufenes Insulin?

Eines der verräterischen Merkmale für abgelaufenes Insulin ist, dass es sein klares Aussehen verliert und trübe wird (3). Es kann auch Anzeichen von Partikeln geben, die sich durch die Kristallisierung des Insulininhalts bilden. Die Partikel können weißlich sein und entweder auf den Boden der Packung sinken oder in der Lösung schweben bleiben.

Du kannst auch erkennen, dass das Insulin abgelaufen ist, wenn seine Wirksamkeit nachgelassen hat. Das ist dann der Fall, wenn du zusätzliche Dosen brauchst, um die gleiche blutzuckersenkende Wirkung zu erzielen wie vorher. Sobald du solche Anzeichen feststellst, ist es an der Zeit, eine neue Dosis zu besorgen, da die derzeitige abgelaufen ist.

Was sind die Auswirkungen von abgelaufenem Insulin?

Wenn du dein angebrochenes Insulin einer Sichtprüfung unterziehst und Anzeichen von Verfall feststellst, solltest du es nicht mehr verwenden. Die Verwendung von abgelaufenem Insulin kann zu starken Schwankungen des Blutzuckerspiegels führen und lebensgefährlich sein, wenn sie nicht sofort behoben wird (3). Alle abgelaufenen Insuline müssen ordnungsgemäß entsorgt werden, z. B. über Rücknahmeprogramme in zugelassenen Verkaufsstellen und Drogerien.

Abgelaufenes Insulin ist das Insulin, das den Körper nicht mehr bei der Regulierung des Blutzuckerspiegels unterstützt. Da dein Körper nicht in der Lage ist, selbst genügend Insulin zu produzieren, ist die Verabreichung von Insulin unerlässlich, damit du immer gesund bleibst. Die Einnahme von abgelaufenem Insulin verfehlt daher diesen Zweck und macht deinen Körper anfällig für Komplikationen.

Wenn du ständig abgelaufenes Insulin einnimmst, wirst du als erstes die Anzeichen und Symptome von Diabetes wie ständige Müdigkeit, Durst und verschwommenes Sehen bemerken (4). Auf diese Anzeichen folgen allmähliche Nerven- und Organschäden und schließlich baut dein Körper Fett ab, um Energie zu produzieren, was ein fataler Zustand ist und zum Tod führen kann (4). Das ist ein großes Risiko, das es nicht wert ist, eingegangen zu werden. Ich hoffe, dass du nie der Versuchung nachgibst, abgelaufenes Insulin zu verwenden.

Wie lagerst du Insulin, damit es möglichst lange haltbar ist?

Insulin sollte bei der richtigen Temperatur gelagert werden. Geöffnetes Insulin kann bei einer Raumtemperatur zwischen 25 und 30 Grad Celsius gelagert werden. Ungeöffnetes Insulin sollte immer gekühlt und vor dem eigentlichen Gebrauch aufgewärmt werden (1).

Insulinfläschchen, die mit Pen-Verabreichungsmethoden verbunden sind, können bei Raumtemperatur gelagert werden. Sie sollten jedoch vor direkter Sonneneinstrahlung geschützt werden, da diese den Abbau des Inhalts beschleunigt. Du solltest auch darauf achten, ob dein Pen-Insulin wiederverwendbar oder für den einmaligen Gebrauch gekennzeichnet ist, damit du seine mögliche Haltbarkeit einplanen kannst.

Insulinpumpen sollten vor dem ersten Gebrauch immer gekühlt werden. Sobald du mit der Verabreichung begonnen hast, stelle sicher, dass sie immer an einem kühlen und trockenen Ort aufbewahrt wird. Wenn du dich im Freien aufhalten musst, sorge dafür, dass sie gut beschattet ist, zum Beispiel in einer Tasche, damit ihre Haltbarkeit nicht beeinträchtigt wird.

Wenn du mit deinem Insulin verreisen musst, solltest du im Voraus planen, um sicherzustellen, dass es nicht verdirbt. Erkundige dich nach Flugbeschränkungen und der Dauer des Fluges, da dies die Temperaturen beeinflussen kann, denen das Insulin ausgesetzt ist. Außerdem solltest du dich über die Wetterbedingungen an deinem Reiseziel informieren, um die beste Aufbewahrungsmethode für dein Insulin zu planen, wenn du angekommen bist.

Dieser Artikel hat dir einen Einblick gegeben, wie lange du geöffnetes Insulin aufbewahren solltest, bevor du es als abgelaufen entsorgst. Außerdem wurde erläutert, wie du Insulin handhabst und kontrollierst und welche Folgen es haben kann, wenn du abgelaufenes Insulin verwendest. Die Lagerung und Verwendung von Insulin ist nicht sonderlich kompliziert. Wenn du es also richtig machst, kannst du mit Insulin umgehen, um seine maximale Haltbarkeit zu erreichen und das Risiko, abgelaufene Chargen zu verwenden, ganz ausschließen.

War dies hilfreich?

Vielen Dank für Ihr Feedback!

References

1.-

Heinemann, L., Braune, K., Carter, A., Zayani, A., & Krämer, L. A. (2021). Insulinspeicherung: A critical reappraisal. Journal of Diabetes Science and Technology, 15(1), 147-159.

2.-

Richter, B., Bongaerts, B., & Metzendorf, M.-I. (2023). Thermische Stabilität und Lagerung von Humaninsulin. Cochrane Database of Systematic Reviews, 2023(11).

4.-

Trief, P. M., Cibula, D., Rodriguez, E., Akel, B., & Weinstock, R. S. (2016). /FalscheInsulinverabreichung: Ein Problem, das Aufmerksamkeit verdient. Clinical Diabetes, 34(1), 25-33.