Wie lange ist Actimel haltbar? (3 Anzeichen für Verderb)

In diesem kurzen Leitfaden beantworten wir die Frage „Wie lange ist Actimel haltbar?“ und besprechen, welche Faktoren die Haltbarkeit von Actimel beeinflussen und wie Actimel verdirbt.

Wie lange ist Actimel haltbar?

Actimel hat eine Haltbarkeitsdauer von 32 Tagen. Es ist ein fermentiertes Milchgetränk, das den probiotischen Organismus Lactobacillus casei DN-114 001 enthält, zusammen mit normalen Joghurtfermenten. Dieses probiotische Produkt hat das Potenzial, die Immunabwehr auf systemischer Ebene zu stärken und sich positiv auf die Gesundheit auszuwirken.

Probiotika sind lebende Mikroorganismen, die, wenn sie in ausreichender Menge verabreicht werden, einen gesundheitlichen Nutzen für den Wirt haben. Probiotischer Joghurt stellt ein wichtiges Segment in der Kategorie der funktionellen Milchprodukte dar. Technologisch gesehen ist die Einbindung von Probiotika in den Joghurtproduktionsprozess nahtloser als die Verarbeitung anderer Milchprodukte.

Da die Verbraucher/innen mit der Herstellung von normalem Joghurt unter Verwendung von Joghurtbakterien vertraut sind, ist es aus Marketingsicht einfacher, die Eigenschaften des neuen Produkts zu kommunizieren und ihnen seine gesundheitlichen Vorteile zu vermitteln. (1, 2)

Wie sollte Actimel gelagert werden?

Die optimale Lagertemperatur für Actimel liegt bei ca. 4 °C, was sowohl für die Qualität des Joghurts als auch für die Lebensfähigkeit der Probiotika von Vorteil ist. Aus technologischer Sicht kann Kältestress zwar einige negative Auswirkungen auf das Überleben der Probiotika haben, aber das Hauptziel ist es, die mikrobiologischen Aktivitäten im Joghurt zu hemmen, um die Sterberate zu minimieren.

Höhere Temperaturen stellen dagegen eine größere Herausforderung dar, da sich Stressfaktoren wie pH-Wert und Sauerstoff nachteiliger auswirken. Es ist wichtig zu wissen, dass die Lebensfähigkeit von Probiotika selbst bei 4°C stetig abnimmt, was zu einem geringeren gesundheitlichen Nutzen gegen Ende der Haltbarkeit führt. (1)

Welche Faktoren beeinflussen die Haltbarkeit von Actimel?

Die Qualität und Haltbarkeit von Actimel kann durch mikrobiologische Faktoren beeinflusst werden. Damit es frisch bleibt, ist es wichtig, Milch mit einer geringen Anzahl von Mikroorganismen zu verwenden und sie bei niedrigen Temperaturen zu lagern. Hefe und Schimmelpilze können Actimel und andere Joghurtprodukte verunreinigen, so dass sie verderben.

Diese Verunreinigungen können über verschiedene Wege in frischen Joghurt gelangen, z. B. durch zugesetzte Fruchtzubereitungen, Verpackungsmaterialien oder Abfüllvorgänge. Obwohl Actimel-Starterkulturen und zugesetzte Probiotika gegen Krankheitserreger resistent sind, gab es Berichte über Ausbrüche von Lebensmittelvergiftungen im Zusammenhang mit probiotischen Joghurts.

Die Verpackung kann eine Rolle dabei spielen, dass Verderbniserreger in das Produkt gelangen, vor allem wenn sie fehlerhaft versiegelt ist. Dekontaminationsbehandlungen des Verpackungsmaterials und die Zugabe von Fruchtzubereitungen können sich ebenfalls auf die mikrobielle Stabilität auswirken, indem sie Hefen und Schimmelpilze in Joghurtprodukte einbringen. (3, 4)

Wie kann Actimel verderben?

Der Verderb von Actimel kann durch Hefen ausgelöst werden, die gegenüber sauren Bedingungen resistent sind, oft in Verbindung mit Schimmelpilzen. Hefen kommen häufig in verschiedenen Umgebungen vor und können zur Gasbildung führen, was zu dem Phänomen des „Doming“ beiträgt, das in Fruchtjoghurtbehältern zu beobachten ist.

Es wird angenommen, dass verschiedene Faktoren die Lebensfähigkeit der probiotischen Bakterien in Actimel beeinflussen. Zu diesen Faktoren gehören Säure und Wasserstoffperoxid, die von den Joghurtbakterien produziert werden, der Sauerstoffgehalt im Produkt und die Permeation von Sauerstoff durch die Verpackung.

Damit die Verbraucherinnen und Verbraucher einen gesundheitlichen Nutzen aus probiotischen Produkten ziehen können, muss das Produkt während seiner gesamten Haltbarkeitsdauer eine Mindestanzahl lebensfähiger Mikroorganismen aufweisen.

Der natürliche Zucker in Früchten bietet reichlich Brennstoff für die Fermentation, während normaler Joghurt hauptsächlich auf Laktose als Zuckerquelle angewiesen ist. Da nur bestimmte Hefen Laktose vergären können, kann eine unzureichende Reinigung der Oberflächen dazu führen, dass diese laktoseverwertenden Arten gedeihen (5, 6).

Was sind die wichtigsten Anzeichen für Verderb?

Ein saurer oder unangenehmer Geruch, sichtbares Schimmelwachstum auf der Oberfläche des Joghurts und ein unerwünschter Geschmack wie Bitterkeit, Geschmack oder Säure sowie eine ungewöhnliche Konsistenz wie geronnen, wässrig oder schleimig sind die wichtigsten Anzeichen für Verderb. Diese Anzeichen äußern sich in Veränderungen der physikalischen, chemischen und sensorischen Eigenschaften von Actimel und machen es für den Verzehr ungeeignet.

Der hefebedingte Verderb von Actimel-Joghurt, der mit der Bildung von CO2 einhergeht, kann dazu führen, dass sich der Inhalt des Behälters ausdehnt und in extremen Fällen sogar aus dem Behälter herausfällt. Daher ist ein aufgequollener Behälter ein weiterer eindeutiger Indikator für Verderb.

Bakterien, die auf einen erhöhten Säuregehalt reagieren, können Milchsäure produzieren, deren Konzentration je nach Stamm auf 1,7 % oder mehr ansteigt. Diese erhöhten Werte führen häufig zu einem sauren Geschmack, der die Geschmacksvorlieben der meisten Verbraucher/innen übersteigt und ein weiteres deutliches Anzeichen für ein verdorbenes Produkt ist. (5, 7, 8)

Was passiert, wenn du verdorbenes Actimel isst?

Der Verzehr von verdorbenem Actimel kann zu einer Lebensmittelvergiftung führen, die sich durch Symptome wie Übelkeit, Erbrechen, Magenbeschwerden und Durchfall äußert. Während verschiedene Mikroorganismen zum Verderb von Milchprodukten beitragen können, hat eine bestimmte Gruppe von Bakterien das Potenzial, bei den Verbrauchern schwere Krankheiten zu verursachen.

Actimel-Joghurt ist anfällig für die Vermehrung von Hefe- und Schimmelpilzen, und auch bestimmte Bakterien können eine Rolle beim Verderben spielen. Verschiedene Hefearten, darunter Candida, Pichia, Kluyveromyces, Rhodotorula, Debaryomyces und Torulopsis, werden mit dem Verderben von Joghurt in Verbindung gebracht. Vor allem Kluyveromyces-Arten können Laktose vergären und sind eine häufige Ursache für den Verderb von Joghurt. (9)

Fazit

In diesem kurzen Leitfaden haben wir die Frage „Wie lange ist Actimel haltbar?“ beantwortet und erörtert, welche Faktoren die Haltbarkeit von Actimel beeinflussen und wie Actimel verdirbt. Aus meiner Sicht als Lebensmittelwissenschaftler ist Actimel neben dem normalen Verderb.

Actimel ist auch anfällig für den Verlust der Lebensfähigkeit seiner probiotischen Bakterien, so dass seine gesundheitsfördernden Wirkungen im Laufe der Zeit verloren gehen. Meiner Erfahrung nach sollte Actimel genauso gelagert und behandelt werden wie normaler Joghurt, um Verderb und Lebensmittelvergiftungen zu vermeiden.

War dies hilfreich?

Vielen Dank für Ihr Feedback!

References

3.-

ARYANA, Kayanush J.; OLSON, Douglas W. A 100-Year Review: Joghurt und andere kultivierte Molkereiprodukte. Journal of dairy science, v. 100, n. 12, S. 9987-10013, 2017.

4.-

MACBEAN, Roger D. Packaging and the shelf life of yogurt. Food packaging and shelf life, S. 143-156, 2009.

5.-

Robinson, R. K. FERMENTED MILKS | Yoghurt. Enzyklopädie der Lebensmittelmikrobiologie, 784-791. 1999.

7.-

MATARAGAS, M. et al. Quantifizierung des Verderbs und der Haltbarkeit von Joghurt mit Früchten. Lebensmittelmikrobiologie, v. 28, n. 3, S. 611-616, 2011.

8.-

DANILOVIĆ, Bojana et al. Bestimmung des CO2-Gehalts im Kopfraum von verdorbenen Joghurtverpackungen. Journal of Food Quality, v. 2018, S. 1-6, 2018.

9.-

Lu, M., & Wang, N. S. Spoilage of Milk and Dairy Products. The Microbiological Quality of Food, 151-178. 2017.