Wie lange ist die Guacamole haltbar?

In diesem kurzen Artikel beantworten wir die Frage „Wie lange ist Guacamole haltbar?“ und zeigen dir, wie du Guacamole im Kühlschrank und in der Gefriertruhe frisch halten kannst und wie du Guacamole zubereitest.

Wie lange ist die Guacamole haltbar?

Guacamole hingegen kann bei richtiger Zubereitung drei bis vier Tage im Kühlschrank aufbewahrt werden. Willst du Guacamole im Gefrierschrank aufbewahren? Sie sollte höchstens drei bis vier Monate haltbar sein.

Wie hält man Guacamole im Kühlschrank am besten frisch?

Guacamole wird am besten so schnell wie möglich nach der Herstellung verzehrt. Avocados oxidieren wie Äpfel und verfärben sich, nachdem sie zerkleinert wurden. Die Säure im Zitronensaft kann dies verlangsamen, aber der Rest der Guacamole wird schließlich braun.

Es ist wichtig, die Guacamole vor der Luft zu schützen, damit sie grün bleibt. 

Wenn du die Guacamole im Freien aufbewahrst, wird sie dunkel und verfärbt sich. Trotz der unschönen Bräunung ist die Guacamole immer noch lecker. Kratze die braunen Stücke ab und mische sie unter die restliche Guacamole.

Gib die Guacamole in ein Gefäß, dessen Oberfläche klein genug ist, um eine Oxidation (Bräunung) zu vermeiden. Drücke die Luftblasen heraus, indem du das Glas mit Frischhaltefolie abdeckst und nach unten drückst. Lege ein großes Stück Zwiebel oder die Hälfte einer Zwiebel darauf.

Besser als Zwiebel ist es, Frischhaltepapier über die Oberfläche der Guacamole zu drücken oder sie mit Wasser zu bedecken und das Wasser ablaufen zu lassen. Der Schwefel der Zwiebel verhindert, dass das Bräunungsenzym der Avocado mit der Luft reagiert, deshalb funktioniert dieses Verfahren.

Achte darauf, dass die freiliegenden Flächen der Guacamole mit der Frischhaltefolie in Kontakt sind und nicht mit der Luft. Wenn du sie mit einem Deckel abdeckst, hält sie sich ein paar Tage lang. Durch dieses Verfahren wird die Bräunung reduziert.

Reste können bis zu drei Tage im Kühlschrank aufbewahrt werden. Entferne die Zwiebeln einfach vor dem Servieren. Entferne die goldenen Abschnitte, wenn die Oberseite anfängt, leicht braun zu werden, und du wirst darunter eine leuchtend grüne Guacamole finden.

Wie kann man Guacamole am besten im Gefrierschrank aufbewahren?

Der Haken ist, dass du Guacamole nicht einfrieren kannst, wenn sie viele flüssige Zutaten wie rohe Tomaten oder Zwiebeln oder Milchprodukte wie saure Sahne enthält (es sei denn, du verwendest sie für ein anderes Gericht). Diese Lebensmittel lassen sich überhaupt nicht gut einfrieren.

Gib eine großzügige Menge Guacamole in einen Plastikbeutel mit Reißverschluss. Drücke die Guacamole vorsichtig nach oben in den Plastikbeutel, nachdem du sie unten geschüttelt hast. Das Ziel ist es, so viele eingeschlossene Luftblasen wie möglich zu entfernen.

Arbeite die Guacamole nach oben und in Richtung des Verschlusses, schließe den Beutel fest und drücke die restliche Luft heraus. Schließe den Beutel. Lege ihn für eine kurze Zeit in den Gefrierschrank.

Was ist die effektivste Methode zum Auftauen von Guacamole?

Taue über Nacht im Kühlschrank auf. Im Notfall kannst du deine kleinen Päckchen schnell in einer Schüssel mit kaltem Wasser auftauen, wenn der Beutel keine Löcher hat. Taue die Mahlzeit nicht in der Mikrowelle auf.

Wie bereitest du Guacamole zu?

Um das beste Ergebnis für dein Guacamole-Rezept zu erzielen, musst du darauf achten, dass die Avocado den richtigen Reifegrad hat: Du solltest ihre Schale zusammendrücken und sie weich fühlen. Wenn sie zu reif ist, verliert sie an Geschmack und wird leicht dunkel. Ist sie unreif, hat sie einen unangenehm bitteren Geschmack.

Zutaten:

  • 4 Avocados
  • 1 große kernlose Tomate
  • 1 kleine Zwiebel
  • 2 gut zerdrückte Knoblauchzehen
  • 1 Strauß Koriander
  • 1 kernlose Chilischote
  • Saft von 1 großen Zitrone
  • Natives Olivenöl extra
  • Salz

Zubereitungsmethode:

  1. Die Avocado mit einer Gabel zerdrücken, den zerdrückten Knoblauch, Zitronensaft, Salz und Olivenöl nach Geschmack dazugeben und wie ein Püree mixen.
  2. Schneide die Zwiebel, die Tomate und den Koriander. Die Paprika fein hacken.
  3. Gib die gehackten Zutaten zu dem Avocadopüree.
  4. Serviere sie mit Chips, Crackern, Tacos, im Burrito oder sogar mit Reis und Bohnen.

Tipp: 

Lege den Avocadokern in die Mitte der Schüssel mit der Guacamole. Wenn du die Avocado länger aufbewahrst, verhindert du, dass sie braun wird, und sie sieht gut aus.

Fazit:

In diesem kurzen Artikel haben wir die Frage „Wie lange ist Guacamole haltbar?“ beantwortet und dir gezeigt, wie du Guacamole im Kühlschrank und in der Gefriertruhe frisch halten kannst und wie du Guacamole zubereitest.

Referenzen:

Was hat in diesem Beitrag gefehlt, was ihn besser gemacht hätte?

Hallo, ich bin Katharina, ich liebe Kochen und Backen. Ich habe einige meiner besten Rezepte zusammengestellt und Ihre meistgestellten Fragen zum Thema Essen beantwortet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.