Wie lange ist Irish Cream haltbar? (5 Verderbniszeichen)

In diesem kurzen Leitfaden beantworten wir die Frage „Wie lange ist Irish Cream haltbar?“ und besprechen, welche Faktoren die Haltbarkeit von Irish Cream beeinflussen und wie Irish Cream verdirbt.

Wie lange ist Irish Cream haltbar?

Irish Cream Likör, der für seine hohe Qualität bekannt ist, kann unter normalen Lagerbedingungen bis zu 2 Jahre lang frisch bleiben. Wenn du ihn gekühlt aufbewahrst, können Geschmack und Geruch sogar noch länger erhalten bleiben. Dieser Likör wird aus einer Mischung aus Sahne, Natriumkaseinat, Zucker, Alkohol, Aromen, Farben und niedermolekularen Tensiden hergestellt.

Bei der Herstellung wird eine Caseinat-Trinatrium-Citrat-Mischung in einem bestimmten Temperaturbereich von 55-85 °C sorgfältig vermischt. Danach werden Sahne und geschmolzenes Glycerinmonostearat (GMS) hinzugefügt und mit hoher Geschwindigkeit gemischt, um die cremige Basis zu schaffen.

Irish Cream Liköre haben einen einzigartigen Geschmack, der aus einer Mischung verschiedener Aromen wie Sahne, Kakao, Vanille, Gewürzen und Whiskey entsteht. Ein wichtiger Aspekt, der den Geschmack von Sahnelikören beeinflusst, ist der allmähliche Aufbau fruchtiger Noten, der durch die Reaktion zwischen Fettsäuren und Alkohol verursacht wird. (1)

Welche Faktoren beeinflussen die Haltbarkeit von Irish Cream?

Die größte Herausforderung bei der Lagerung von Sahnelikör ist die physikalische Instabilität. Bei der Herstellung von Sahnelikören ist das Homogenisieren wichtig. Sie trägt dazu bei, die Größe der Fetttröpfchen zu verringern, wodurch sichergestellt wird, dass das Produkt über längere Zeit stabil bleibt.

Im Herstellungsprozess ist die Homogenisierung ein entscheidender Schritt, um eine fein verteilte Emulsion zu erzeugen und die lange Haltbarkeit von Sahnelikören zu gewährleisten. Die Art der Homogenisierungstechnologie hat einen großen Einfluss darauf, wie lange der Sahnelikör haltbar ist.

Wenn die Fettkügelchen in der Sahnemischung im flüssigen Teil stabiler sind, sinkt die Wahrscheinlichkeit, dass sie zusammenkommen und eine Trennung verursachen. Dadurch wird verhindert, dass die Sahne nach oben steigt oder sich Klumpen bilden. So wird verhindert, dass der Sahnelikör aufquillt oder unansehnliche Flaschenhälse entstehen, wenn er lange Zeit in Flaschen gelagert wurde. (2)

Wenn eine Flasche geöffnet wird, gelangt Sauerstoff in den Kopfraum, dessen Volumen mit dem Konsum des Getränks zunimmt. Im Gegensatz zu den meisten anderen Getränken ist es nicht unüblich, teilweise verbrauchte Likörflaschen aufzubewahren, was die Qualität des enthaltenen Getränks beeinträchtigen kann.

Eine zu drei Vierteln gefüllte Flasche hält sich etwa ein Jahr, eine halbvolle Flasche etwa 6 Monate und eine zu einem Viertel gefüllte Flasche sollte innerhalb von 3-4 Monaten verbraucht werden. Oxidative Veränderungen in Irish Cream, die sowohl die Oxidation von Ethanol als auch die Reaktivität von Phenolen und Polyphenolen betreffen, sind in teilweise gefüllten Flaschen wahrscheinlich stärker ausgeprägt.

Obwohl kein Produkt unbegrenzt haltbar ist, kann die Lagerung in einer intakten Verpackung, im Dunkeln und fern von Wärmequellen dazu beitragen, die Qualität zu erhalten. (3)

Kann irische Sahne verderben?

Die Wahrscheinlichkeit des mikrobiellen Verderbs von Sahnelikören hängt davon ab, ob sie pasteurisiert werden. Beliebte Produkte wie Baileys Irish Cream, der meistverkaufte Likör der Welt, werden aus frischer Sahne (weniger als 2 Stunden alt) hergestellt und vor der Verpackung pasteurisiert. Wird die Pasteurisierung jedoch unterlassen, besteht ein geringes mikrobiologisches Risiko.

Es ist erwähnenswert, dass die Kombination aus ausreichend hoher Alkoholkonzentration und Zuckergehalt in der Regel den mikrobiellen Verderb von Sahnelikören verhindert. Außerdem kann Lichteinwirkung zu Geschmacksveränderungen führen, ein Thema, auf das später eingegangen wird.

Bei der Oxidation ist es wichtig, die Oxidationsprodukte des Ethanols selbst und die der Phenole und Polyphenole, die während der Holzreifung extrahiert werden, zu berücksichtigen. Ethanol kann zwar zu Acetaldehyd und in einigen Fällen zu Essigsäure oxidiert werden, aber die Bedingungen, die für eine signifikante Essigsäurebildung erforderlich sind, treten in der Regel nicht auf. (3)

Was sind die Anzeichen für verdorbene Irish Cream?

Eine Destabilisierung kann zu unerwünschten Ergebnissen führen, z. B. zum Eindicken oder Gelieren des Sahnelikörs und zum unattraktiven Erscheinungsbild einer ausgeprägten Serumphase. Andere Stabilitätsprobleme können die Bildung von Ablagerungen, das Auskristallisieren von Laktose oder die Ausfällung von Citraten sein.

Diese Probleme hängen von der Rezeptur ab und lassen sich in den meisten Fällen durch geringfügige Anpassungen der Konzentrationen der einzelnen Komponenten beheben.

Ausflockungen können, wie bereits erwähnt, durch Faktoren wie pH-Abweichungen oder kalziumbedingte Brückenbildung entstehen oder auf eine unzureichende Homogenisierung zurückzuführen sein.

Ein weiteres Problem, das gelegentlich auftritt, ist die Bildung eines nicht wieder dispergierbaren Pfropfens aus cremigem oder fetthaltigem Material im Flaschenhals von Sahnelikör, der einer Kombination aus ungünstiger Handhabung (starkes mechanisches Rühren) und suboptimalen Lagerbedingungen (starke Temperaturschwankungen) ausgesetzt war.

Der Grad der Ausflockung in der anfänglichen Emulsion wird als wesentlicher Faktor für die allmähliche Entwicklung irreversibler Wechselwirkungen zwischen den Tröpfchen in der durch die Schwerkraft getrennten Rahmschicht angesehen. Die Verhinderung der Ausflockung ist entscheidend für die Erhaltung der Produktqualität bei längerer Lagerung. (4, 5)

Wie lässt sich die Haltbarkeit von Irish Cream verlängern?

Eine verbesserte sensorische Qualität kann durch Kühlung verlängert werden . Probleme mit der Proteininstabilität können durch die Zugabe eines Kalziumkomplexbildners wie Natriumcitrat gelöst werden. Der pH-Wert der Liköre kann eine wichtige Rolle spielen, und eine leichte Anpassung des pH-Werts könnte für bestimmte Hersteller von Vorteil sein.

Die Auswirkungen der Homogenisierung verstärken sich mit höherem Fettgehalt, und Liköre mit einem geringeren Fettgehalt sind weniger anfällig für Instabilitätsprobleme. (2, 5)

Fazit

In diesem kurzen Leitfaden haben wir die Frage „Wie lange ist Irish Cream haltbar?“ beantwortet und diskutiert, welche Faktoren die Haltbarkeit von Irish Cream beeinflussen und wie Irish Cream verdirbt.

In meinen Studien konnte ich lernen, dass Irish Cream sehr stabil ist und selbst bei Lagerung unter Umgebungsbedingungen bis zu 2 Jahre haltbar ist. Als alkoholisches Getränk ist Irish Cream nicht anfällig für Verderbnisbakterien. Meiner Erfahrung nach ist die Stabilität der Emulsion ein wichtiger Faktor für die Haltbarkeit.

War dies hilfreich?

Vielen Dank für Ihr Feedback!

References

1.-

O’SULLIVAN, Maurice G.; BYRNE, Derek V. Ernährung und Gesundheit, traditionelle Lebensmittel und Praktiken auf der Insel Irland. In: Ernährungs- und Gesundheitsaspekte von Lebensmitteln in Westeuropa. Academic Press, 2020. S. 41-64.

2.-

EKENE, Uzochukwu Stephen; OKEY, Ogu Emmanuel. Studien über die Herstellung von Sahnelikör aus Whiskey und Milchcreme. SAR J Pathol Microbiol, v. 3, n. 5, S. 73-80, 2022.

5.-

TRUGO, Luiz C.; FINGLAS, Paul M. LIQUEURS | Sahneliköre. Enzyklopädie der Lebensmittelwissenschaften und Ernährung. L. C. Trugo und PM Finglas, Eds, S. 1498-1506, 2003.