Wie lange ist die Kochzeit für Schweineherz?

In diesem kurzen Artikel beantworten wir die Frage „Wie lange kocht man Schweineherz?“ und geben Tipps zum Kochen von Schweineherz.

Wie lange ist die Kochzeit für Schweineherz?

Die Schweineherzen sollten je nach Größe 40 bis 70 Minuten gekocht werden, bis das Fleisch weich ist.

Wie kann man Schweineherz am besten zubereiten?

Das Herz muss vor dem Kochen von Blutgefäßen, Blutgerinnseln und anderen Verunreinigungen befreit werden. Dann muss es in kaltem Wasser gewaschen und auf den Brenner gelegt werden, wo es zum Kochen gebracht werden muss. 

Der Schaum, der sich während des Kochvorgangs in der Pfanne gebildet hat, muss entfernt werden. Wenn das Wasser, mit dem das Schweineherz gekocht wurde, trüb wird oder viel Schaum hat, lass es ablaufen und ersetze es durch neues Wasser. Koche das Schweineherz in kochendem Wasser, bis es weich ist.

Das gekochte Herz kann für Eintöpfe, Salate, Füllungen, Marmeladen und andere Lebensmittel verwendet werden. Entferne das überschüssige Fett nach dem Kochen, vor allem, wenn die Innereien für Salate oder leichte Snacks verwendet werden sollen.

Es gibt weitere Gerichte mit Schweineherz, bei denen das eigentliche Produkt nicht gekocht werden muss. Das Herz kann zum Beispiel fein gehackt und mit Mehl bestäubt werden, bevor es in einer Pfanne gebraten wird, bis es weich ist – mit oder ohne Soße.

Rezeptideen für Schweineherz:

Gefülltes Schweineherz

Zutaten:

  • 1 großes Schweineherz
  • 1 Esslöffel Schweineschmalz
  • 2 Esslöffel Butter
  • 100 g Schinken
  • schwarze Oliven nach Geschmack
  • Rohes Maniokmehl nach Geschmack
  • 1/2 Glas Rotwein
  • 1 Teelöffel gemahlene schwarze Pfefferkörner
  • 2 Stücke gekochtes Ei
  • 1/2 Stück Zwiebel
  • 1 Teelöffel Meersalz

Methode der Zubereitung:

  1. Reinige und wasche das Herz gut.
  2. Entferne alle Adern, das Fett und die Haut.
  3. Schneide oben einen großen Schnitt und entferne durch diese Öffnung das Kerngehäuse, so dass nur noch eine etwa 5 cm dicke Hülle übrig bleibt.
  4. Säubere den entfernten Teil gut, indem du nur das Fleisch verwendest und die Adern, das Fett usw. stehen lässt.
  5. Schneide das brauchbare Fleisch in kleine Stücke.
  6. Erhitze eine Pfanne mit 1 Esslöffel Butter, gut geschlagener Zwiebel und Salz.
  7. Lass es braten und gib die Herzstücke und den gehackten Schinken dazu.
  8. Lasse ein wenig Wasser tropfen, bis das Herz ganz weich ist.
  9. Dann füge das Maniokmehl hinzu, um eine gute Brotkrume zu erhalten.
  10. Die gehackten hartgekochten Eier und entsteinten Oliven hinzufügen.
  11. Gut mischen und das Herz mit diesem Farofa füllen.
  12. Nähen und 1 Stunde in dem Wein mit dem Reno-Pfeffer einweichen lassen.
  13. Nach dieser Zeit fettest du ihn gut mit einer Mischung aus Butter und Schweinefett ein und gibst ihn zum Backen auf ein Backblech in den Ofen.
  14. Von Zeit zu Zeit mit einer Gabel einstechen.
  15. Wenn es leicht eindringt, ist das Herz fertig. Serviere es mit ganzen, gebutterten Salzkartoffeln und bestreue es großzügig mit gut geklopfter Petersilie.

Schweineherz-Rolle

Zutaten:

  • 1 kg Schweineherz
  • 1 mittelgroße Karotte
  • Speckscheiben
  • 2 Esslöffel Tomatenmark
  • 100 g gehackte Zwiebel

Methode der Zubereitung:

  1. Schneide Schweineherzsteaks.
  2. Würze die Steaks mit Knoblauch, Salz, Senf und Zitrone.
  3. Über Nacht stehen lassen.
  4. Schneide die Karotte und den Speck in 5 cm lange Scheiben.
  5. Lege eine Scheibe Karotte und eine Scheibe Speck auf das Steak und verschließe die Steaks mit Holzstäbchen.
  6. Brate die Steaks im Schnellkochtopf an, gib die gehackte Zwiebel dazu und füge ein wenig Wasser und Tomatenmark hinzu.
  7. Koche 45 Minuten lang.
  8. Schließe mit dem gehackten grünen Duft ab.

Fazit:

In diesem kurzen Artikel haben wir die Frage „Wie lange muss man Schweineherz kochen?“ beantwortet und Tipps zum Kochen von Schweineherz gegeben.

Referenzen:

https://stale.ru/de/boletus/skolko-varit-svinoe-serdce-do-gotovnosti-kak-pravilno-varit-svinoe-serdce/

Was hat in diesem Beitrag gefehlt, was ihn besser gemacht hätte?

Hallo, ich bin Katharina, ich liebe Kochen und Backen. Ich habe einige meiner besten Rezepte zusammengestellt und Ihre meistgestellten Fragen zum Thema Essen beantwortet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert