Wie lange ist Rucola haltbar? (5 Tipps)

In diesem Artikel geht es um die Haltbarkeit von Rucola, den sicheren Umgang mit Rucola, das Erkennen von verdorbenem Rucola und die Risiken beim Verzehr von abgelaufenem Rucola.

Rucola ist reich an Vitaminen und Polyphenolen und wird weltweit geschätzt, besonders in Italien, da er in viele Gerichte wie Salate, Pasta und Pizza passt.

Wie lange ist Rucola haltbar?

Die Haltbarkeit von Rucola beträgt im Durchschnitt 7 Tage, wenn er verpackt und im Kühlschrank bei 4 bis 5 °C gelagert wird (1, 2, 3). Wenn die Lagerbedingungen bei 0 °C und 95 % relativer Luftfeuchtigkeit (RH) eingehalten werden, kann die Haltbarkeit von Rucola auf 12 Tage verlängert werden (1).

Nach dieser Zeit verderben die Blätter durch chemische und mikrobielle Aktivitäten und werden braun und weich. Faktoren wie Verpackung, Lagertemperatur und Erntezeitpunkt können die Haltbarkeit von Rucola beeinflussen.

Was kann die Haltbarkeit von Rucola beeinflussen?

Die Faktoren, die die Haltbarkeit von Rucola beeinflussen können, sind in der folgenden Tabelle zusammengefasst:

Faktor Beschreibung Forschung Studien
Verpackung Rucola kann viele Mikroorganismen enthalten, die zum Abbau der Pflanze führen. Das Wachstum von Mikroorganismen während der Lagerung kann durch die Begrenzung ihrer Atmungsrate reduziert werden, indem die Gaszusammensetzung in einer Verpackung verändert wird (1, 4) Bei Rucola, der unter einer modifizierten Atmosphäre mit 5 % O2 und 10 % CO2 gelagert wurde, verlängerte sich die Haltbarkeit auf 10 Tage. Die Zahl der lebensfähigen Bakterien war im Vergleich zu dem an der Luft gelagerten Produkt geringer (4)
Lagerbedingungen Niedrigere Lagertemperaturen verringern das mikrobielle Wachstum und begrenzen die chemischen Reaktionen, die zu Erweichung und Oxidation führen. Eine höhere RU (Luftfeuchtigkeit) kann das Austrocknen der Blätter verhindern (1) Die Lagerung der Rucolablätter bei 0 °C und 95 % RU erhöht die Haltbarkeit von Rucola auf 12 Tage
Zeitpunkt der Ernte Die Tageszeit, zu der der Rucola geerntet wird, kann seinen Stoffwechsel während der Lagerung bestimmen. Eigenschaften wie der Turgor der Pflanzenzellen und der Saccharosegehalt der Pflanze sind zu Beginn und am Ende des Tages unterschiedlich und beeinflussen die Haltbarkeit (2) Wenn Rucola bei Sonnenaufgang geerntet wurde, war seine Haltbarkeit auf 7 Tage begrenzt, während die Haltbarkeit bei Sonnenuntergang 9 Tage betrug

Wie kann man verdorbenen Rucola erkennen?

Um verdorbenen Rucola zu erkennen, solltest du auf die Veränderungen der Farbe, der Textur und des Geruchs der Pflanze während der Lagerung achten, wie in der folgenden Tabelle beschrieben (5):

Frischer Rucola Verdorbener Rucola
Grüne Blätter

Knackige und feste Textur

Keine Anzeichen von Fäulnis

Kein Schleim

Kein Auslaufen

Angenehmer frischer Geruch

Bitterer oder würziger Geschmack

Gelbliche oder bräunliche Blätter

Weiche Textur

Rupfender Verderb

Vorhandensein von Schleim

Austritt von Flüssigkeiten aus den Blättern

Unangenehmer Geruch wie fermentiert, faulig, stechend sauer

sauer, faulig, ranzig

Kann man abgelaufenen Rucola essen?

Ja, du kannst abgelaufenen Rucola essen, es sei denn, es gibt sichtbare Anzeichen von Verderb. Da die Haltbarkeit von Rucola variieren kann und von vielen Faktoren abhängt, kann der Salat auch nach Ablauf der Haltbarkeit noch genießbar sein (1, 2, 3, 4).

Die Risiken des Verzehrs von abgelaufenem und verdorbenem Rucola stehen im Zusammenhang mit lebensmittelbedingten Krankheiten. In frischem Rucola finden sich viele Mikroorganismen, darunter auch krankheitserregende Bakterien. Der Verzehr von verunreinigtem Rucola kann zu Infektionen durch Mikroorganismen oder zu Vergiftungen durch Toxine führen, die diese Mikroorganismen produzieren.

Häufige Mikroorganismen, die in Rucola vorkommen, sind psychrotrophe und mesophile Bakterien und Enterobacteriaceae.

Außerdem kann es bei der Ernte, der Verarbeitung und der Verpackung zu einer Kreuzkontamination kommen, die zu einer Verunreinigung mit Krankheitserregern wie Listeria monocytogenes und Salmonella führen kann, was wiederum zu schweren lebensmittelbedingten Krankheiten führen kann (5).

Wie kann man Rucola sicher lagern und verzehren?

Die folgenden Tipps können die Haltbarkeit von Rucola verlängern (1, 5):

  • Rucola in einer Plastiktüte im Kühlschrank aufbewahren, um Feuchtigkeitsverlust zu vermeiden
  • Hände und Lebensmittelbehälter sowie alle Utensilien, die zur Zubereitung eines Gerichts verwendet werden, waschen
  • Wasche den Salat unter fließendem Wasser und desinfiziere die Blätter, indem du sie für einige Minuten in eine 100 ppm Chlorwasserlösung tauchst. Spüle die Blätter gründlich unter fließendem Wasser ab, um die Rückstände des Chlorwassers zu entfernen
  • Hantiere nicht mit frischem Gemüse, wenn du mit anderen Lebensmitteln wie Fleisch oder Milchprodukten arbeitest, um eine Kreuzkontamination zu vermeiden.
  • Untersuche den Rucola auf Anzeichen von Verderb und verzehre ihn nicht, wenn er verderblich ist.

Kann man Rucola einfrieren?

Ja, du kannst Rucola einfrieren. Um Rucola einzufrieren, solltest du die Blätter zunächst blanchieren. Das Blanchieren der Blätter kann die chemischen Veränderungen während der Tiefkühllagerung verringern und somit die Haltbarkeit des Tiefkühlgemüses verlängern.

Um den Rucola zu blanchieren, tauchst du die gewaschenen Blätter für 1 bis 2 Minuten in 90 °C heißes Wasser. Lass die Blätter abtropfen und kühle sie ab, bevor du sie in einen luftdicht verschließbaren Gefrierbeutel packst.

Nach dem Einfrieren und Auftauen wird die Textur des Rucolas jedoch erheblich beschädigt. Das Gemüse kann in Suppen und gekochten Gerichten verwendet werden, zum Beispiel in einer Lasagne oder Quiche.

Ich friere Rucola normalerweise einen Monat lang ein und verwende die gefrorenen und aufgetauten Blätter, um sie mit saurer Sahne zu einer cremigen Suppe zu vermischen. Meiner Meinung nach verliert Rucola beim Einfrieren nicht viel von seinem Geschmack, obwohl sich die Textur erheblich verändert.

Fazit

In diesem Artikel haben wir besprochen, wie lange Rucola haltbar ist, woran man verdorbenen Rucola erkennt, wie man Rucola sicher verzehren kann und ob man Rucola einfrieren kann.

War dies hilfreich?

Vielen Dank für Ihr Feedback!

References

2.-

Clarkson GJ, Rothwell SD, Taylor G. End of day harvest extends shelf life. HortScience. 2005 Aug 1;40(5):1431-5.

3.-

Du X, Chen H, Zhang Z, Qu Y, He L. Headspace-Analyse der Haltbarkeit von Rucolablättern nach der Ernte mit einer SERS-aktiven Faser. Postharvest Biology and Technology. 2021 May 1;175:111410.

4.-

Arvanitoyannis IS, Bouletis AD, Papa EA, Gkagtzis DC, Hadjichristodoulou C, Papaloucas C. Mikrobielle und sensorische Qualität von „Lollo verde“ Salat und Rucola, die unter aktiver Atmosphäre gelagert wurden. Anaerobe. 2011 Dec 1;17(6):307-9.

5.-

Barth M, Hankinson TR, Zhuang H, Breidt F. Mikrobiologischer Verderb von Obst und Gemüse. Kompendium des mikrobiologischen Verderbs von Lebensmitteln und Getränken. 2009:135-83.