Wie lange kann die Ganache im Kühlschrank aufbewahrt werden?

In diesem kurzen Artikel beantworten wir die Frage „Wie lange kann man Ganache im Kühlschrank aufbewahren?“. Außerdem werden wir besprechen, was Ganache ist, wofür sie verwendet wird und welche Konsistenz sie hat.

Wie lange kann die Ganache im Kühlschrank aufbewahrt werden?

Frische Sahne-Ganache kann bis zu 4 Tage im Kühlschrank aufbewahrt werden, während Sahne-Ganache aus der Dose bis zu 6 Tage im Kühlschrank aufbewahrt werden kann.

Was genau ist Ganache?

Eine köstliche Creme mit einer Schokoladen-Sahne-Basis. Du kannst jede Schokoladensorte verwenden, die du magst, aber halbsüße Schokolade ist eine der beliebtesten, um Rezepte auszugleichen, die bereits süß sind.

Die Konsistenz der Ganache, d.h. ob sie cremiger oder weicher wird, wenn sie nicht fest, sondern gleichmäßig ist, hängt von mehreren Faktoren ab, z.B. vom Prozentsatz der Zutaten, der Temperatur und sogar davon, wie sie verwendet wird. 

Rühre die Mischung um, während du sie zubereitest. Je nachdem, wofür du die Ganache verwenden willst, kannst du ein wenig Butter hinzufügen, um die Mischung cremiger und glänzender zu machen. Im Allgemeinen werden so gefüllte Desserts wie Bonbons und Tortenfüllungen zubereitet. 

Dies ist auch eine hervorragende Methode, um die Ganache aufzutragen, wenn du eine weniger widerstandsfähige Glasur möchtest.

Wann solltest du Ganache verwenden?

Dieses Thema ist einfach zu beantworten, denn Ganache kann in fast jedem Rezept verwendet werden und macht es noch besser. Sie ist ideal für Füllungen, Toppings, Cupcake-Dekorationen, Trüffelfüllungen und eine Vielzahl anderer Verwendungen.

Du kannst diese flexible Creme in einzelnen Desserts oder in Gruppen servieren, und jeder wird sie genießen. 

Andere Verwendungsmöglichkeiten für Ganache:

  • Eiscreme
  • Fondue
  • Mousse
  • Torten
  • Kuchenfüllung

Das klassische Rezept ist einfach und erfordert nur wenige Zutaten, von denen die wichtigste Schokolade ist. 

Du kannst das Rezept jedoch abändern, um Nutella, Zitrone, weiße Schokoladenganache und eine Vielzahl anderer Geschmacksrichtungen herzustellen; alles hängt von deiner Kreativität ab und davon, wie du die Kombination verwenden willst.

Wie ist die Konsistenz der Ganache?

Die Ganache kann drei verschiedene Konsistenzstufen haben:

  • Zum Abdecken von Süßigkeiten 
  • Zum Befüllen 
  • Für Konfekt

Für jede Schokoladensorte gibt es ein bestimmtes Verhältnis von Sahne und Butter. Unten siehst du, wie du die 3 Varianten der Ganache zubereitest:

Für den Belag: Rezept für weiche Ganache:

Dieser Zuckerguss ist ideal für die Glasur von Torten und Cupcakes. In ihrer flüssigsten Form ist sie die erste Stufe der Ganache.

Zutaten:

  • 600 g dunkle Schokolade, fein gehackt
  • Sahne, 300 g

Methode der Zubereitung:

  1. Vermische die Sahne und die Schokolade in einer mikrowellengeeigneten Schüssel.
  2. Nimm sie für 30 Sekunden in die Mikrowelle, nimm sie dann heraus und vermische sie gründlich mit dem Cholera.
  3. Lasse die Mischung weitere 30 Sekunden laufen und mische sie dann bei Bedarf noch ein- oder zweimal.
  4. Lasse sie bei Raumtemperatur abkühlen.
  5. Die Ganache im Wasserbad zubereiten:
  6. Schmelze die Sahne im Wasserbad und rühre dabei vorsichtig, damit keine Luft eindringt.
  7. Die Ganache ist eine seidenweiche Creme, die leicht über den Kuchen gleitet.
  8. Während die anderen beiden Pfannen sicher auf dem Kuchen ruhen, schwappt er über.
  9. Du trägst es auf, sobald es Raumtemperatur erreicht hat, und das Ergebnis ist eine glatte, glänzende Oberfläche.
  10. Der Glanz verblasst mit der Zeit, und die Deckkraft wird undurchsichtig und gleichmäßig.

Ganache-Rezept für Konfekt:

  1. Die Ganache wird nach 4 Stunden bei Raumtemperatur steifer und hat eine bessere Konsistenz für die Glasur.
  2. Um die Spritztülle zu verwenden, schlägst du die Ganache fünf Minuten lang bei mittlerer Geschwindigkeit in einem Mixer auf, bis eine helle und fluffige Creme entsteht, die etwas fester, aber immer noch sehr flüssig ist.
  3. Lass ihn also einfach noch eine Stunde bei Zimmertemperatur stehen oder bis er fester wird, und verwende ihn dann in einem Spritzbeutel mit der gewünschten Tülle.
  4. Halte die Ganache immer mit einer Plastikfolie in der Nähe der Oberfläche bedeckt, damit sie nicht mit der Luft in Berührung kommt und sich ein Film bildet.

Rezept für die Ganache-Füllung:

  1. Die Ganache erreicht ihre festeste Form, wenn sie 12 Stunden im Kühlschrank ruht.
  2. Er hat die perfekte Konsistenz zum Füllen und Überziehen von Kuchen mit einem Spatel oder zum Ausstechen von Formen mit einer Tortenspitze. Er wird auch zum Überziehen von mit Fondant überzogenen Torten verwendet.
  3. Wenn die Ganache fertig und kalt ist, muss sie immer mit einer Plastikfolie dicht an der Oberfläche abgedeckt werden, damit sie nicht mit Luft in Berührung kommt und sich ein Film bildet.
  4. Nach dieser Ruhezeit ist er ziemlich fest und lässt sich leicht bearbeiten.

Fazit:

In diesem kurzen Artikel haben wir die Frage „Wie lange kann man Ganache im Kühlschrank aufbewahren?“ beantwortet. Außerdem haben wir besprochen, was Ganache ist, wofür sie verwendet wird und welche Konsistenz sie hat.

Referenzen:

https://sallys-blog.de/rezepte/ganache-grundrezept

https://www.chefkoch.de/forum/2,35,632228/Haltbarkeit-Ganache.html

Was hat in diesem Beitrag gefehlt, was ihn besser gemacht hätte?

Hallo, ich bin Katharina, ich liebe Kochen und Backen. Ich habe einige meiner besten Rezepte zusammengestellt und Ihre meistgestellten Fragen zum Thema Essen beantwortet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.