Wie lange kann die Vinaigrette im Kühlschrank aufbewahrt werden?

In diesem kurzen Artikel beantworten wir die Frage „Wie lange kann man Vinaigrette im Kühlschrank aufbewahren? „Außerdem erklären wir, was eine Vinaigrette ist, wie man sie zubereitet und wie man sie lagert.

Wie lange kann die Vinaigrette im Kühlschrank aufbewahrt werden?

Die Vinaigrette kann 5 Tage im Kühlschrank aufbewahrt werden, wenn sie nicht mit Balsamico-Essig zubereitet wird. Wenn die Säure der Vinaigrette Balsamico-Essig ist, kann sie 2 Wochen im Kühlschrank aufbewahrt werden.

Wie man die Vinaigrette aufbewahrt:

Vinaigretten sollten in einem Glas oder einer anderen Flasche mit einem dicht schließenden Deckel aufbewahrt werden, damit sie vor der Verwendung leicht aufgeschüttelt werden können. Wenn eine der Zutaten deiner Vinaigrette, wie Zitronensaft oder gehackte Schalotten, gekühlt wurde oder frisch ist, kannst du sie bis zu fünf Tage im Kühlschrank aufbewahren.

Was ist eine Vinaigrette?

Vinaigrette ist ein Dressing, das normalerweise zum Würzen von Salat verwendet wird und sich auch gut für Marinaden eignet. Vinaigrette wird hergestellt, indem man Öl mit einer säurehaltigen Zutat wie Zitronensaft oder Essig kombiniert. Gewürze, Kräuter und Salz können der Mischung hinzugefügt werden, um sie schmackhafter zu machen.  

Eine Vinaigrette wird traditionell aus 3 Teilen Öl und 1 Teil Essig in einer stabilen Emulsion hergestellt, aber der Begriff wird manchmal auch für Mischungen mit anderen Verhältnissen und instabilen Emulsionen verwendet, die sich nach kurzer Zeit in geschichtete Öl- und Säurephasen aufteilen.

Was genau ist eine Emulsion?

Hast du schon mal gehört, dass sich Wasser und Fett nicht vertragen? Das ist absolut wahr!  Aber es gibt eine Möglichkeit, sie zu kombinieren: Die Antwort lautet: eine Emulsion!

Eine Emulsion ist ein homogenes Gemisch aus zwei nicht mischbaren Flüssigkeiten, das durch Rühren mit dem Mixer oder Schneebesen entsteht. Im Fall der Vinaigrette sind die Flüssigkeiten Öl und Säure (Zitronensaft oder Essig).

Durch das Rühren entstehen in der Vinaigrette entweder winzige Öltröpfchen oder winzige Essigtröpfchen, je nachdem, wie die Emulsion hergestellt wird. Die flüssige Phase, die die Tröpfchen umgibt, wird als „kontinuierliche Phase“ bezeichnet, während die Tröpfchen selbst als „dispergierte Phase“ bezeichnet werden.

Nicht alle Emulsionen sind unzerstörbar. Die Öltröpfchen verklumpen und kommen mit der Zeit wieder zusammen. Das passiert auch bei Vinaigrette und bildet eine große Ölschicht auf der Oberfläche. 

Es gibt jedoch eine Methode, die eine Stabilisierung ermöglicht und verhindert, dass sich die Tröpfchen umgruppieren. Emulgatoren können physikalische Barrieren um die Tröpfchen herum aufbauen, so dass sie in einer homogenen Emulsion bleiben.

Ist Vinaigrette ein gesundes Dressing?

Ja, Vinaigrette ist ein sehr gesundes Dressing. Tatsächlich sind Salatdressings, die unerhitztes Olivenöl enthalten, oft die gesündesten, weil sie mit nützlichen Lipiden hergestellt werden. Neben Olivenöl sind Nussöle, Butter und Rapsöl weitere gesunde Optionen für Vinaigretten.

Die Vinaigrette ist aufgrund des üblichen Verhältnisses von 3 Teilen Öl zu 1 Teil Essig sehr kalorienreich, aber sie ist tatsächlich ein sehr gesundes Dressing. Im Folgenden findest du ein einfaches und gesundes Vinaigrette-Rezept:

 Zutaten:

  • 3 Esslöffel natives Olivenöl extra (oder ein anderes Öl wie Raps- oder Traubenkernöl oder sogar geschmolzene Butter)
  • 1 Esslöffel der Säure, die du wählst. Das kann Weißweinessig, Apfelessig, Balsamico-Essig, Zitronensaft, Reisweinessig oder ein anderer Weinessig sein)
  • 1 Teelöffel Salz Salz
  • Eine Prise schwarzer Pfeffer, frisch gemahlen

Optionale Add-ons:

  • 1-2 Teelöffel frische, gehackte Kräuter (z.B. Dill, Basilikum, Petersilie, Koriander, Minze oder Thymian) Du kannst auch getrocknete Kräuter verwenden; nimm stattdessen einfach 1-2 Esslöffel).
  • eine Knoblauchzehe, fein gehackt
  • 2 Esslöffel Ingwer (gerieben oder gehackt).
  • 2 Esslöffel Zwiebeln, Frühlingszwiebeln oder Schalotten, grob gewürfelt
  • 2 Esslöffel Parmesankäse, grob gerieben.
  • 1 Teelöffel Senf (Dijon)
  • 1 Teelöffel Honig oder 1/2 Teelöffel Zucker

Anweisungen:

  1. Gib alle Zutaten in ein kleines Glas, schließe den Deckel und schüttle es kräftig, bis alles gut vermischt ist. Alternativ kannst du die Zutaten auch in einem Mixer mixen oder in einer Schüssel verquirlen.
  2. Passe die Gewürze nach Bedarf und deinem Geschmack an.
  3. Hebe den Salat unter und serviere ihn.

Fazit:

In diesem kurzen Artikel haben wir die Frage „Wie lange kann man Vinaigrette im Kühlschrank aufbewahren? „Außerdem haben wir erklärt, was eine Vinaigrette ist, wie man sie zubereitet und wie man sie lagert.

Referenzen:

https://www.thekitchn.com/how-to-make-a-basic-vinaigrette-226699
https://cooking.stackexchange.com/questions/13803/need-to-refrigerate-vinaigrette
https://www.stilltasty.com/fooditems/index/18799

Hallo, ich bin Katharina, ich liebe Kochen und Backen. Ich habe einige meiner besten Rezepte zusammengestellt und Ihre meistgestellten Fragen zum Thema Essen beantwortet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert