Wie lange kann gefrorenes Gemüse im Kühlschrank aufbewahrt werden?

In diesem kurzen Artikel beantworten wir die Frage „Wie lange kann man gefrorenes Gemüse im Kühlschrank aufbewahren? „und geben Hinweise, wie man die gängigsten Gemüsesorten einfriert.

Wie lange kann gefrorenes Gemüse im Kühlschrank aufbewahrt werden?

Gefrorenes rohes oder gekochtes Gemüse kann nach dem Auftauen noch 3 bis 4 Tage im Kühlschrank aufbewahrt werden.

Die Art und Weise, wie das Gemüse gelagert wird, ist eine der wichtigsten Variablen, die sich auf seine Qualität auswirkt. In der Kategorie Gemüse gibt es zum Beispiel zahlreiche Gefrierverfahren, mit denen die Ware länger haltbar ist und ohne Verlust des Nährwerts verzehrt und wiederverwendet werden kann.

Zwischen der Ernte und dem Zeitpunkt, an dem es in den Geschäften ausgestellt wird, verliert das Gemüse in etwa zwei Wochen zwischen 10 und 45 Prozent seiner Nährstoffe. Wenn wir also zum Beispiel ein Gemüse einfrieren, hören die Bakterien auf der Oberfläche auf zu wachsen. Gemüse behält seine Nährstoffe wesentlich länger, wenn es eingefroren wird.

Wie friere ich Gemüse am effektivsten ein?

Um Gemüse richtig einfrieren zu können, musst du es zuerst richtig behandeln. Es muss gut gereinigt und geschält werden. Einige Gemüsesorten müssen in kochendem Wasser oder Dampf gebrüht werden, ohne dass sie ganz gar gar werden, und sofort vom Herd genommen und mit Hilfe eines Siebs in Eiswasser getaucht werden.

Allgemeine Methode: Friere das Gemüse in einzelnen Portionen in Plastiktüten oder luftdichten Behältern ein. Es ist wichtig, dass sie mit so wenig Luft wie möglich gelagert werden.

Du kannst sie über Nacht im Kühlschrank (empfohlene Methode) oder in der Mikrowelle auftauen. Dann musst du sie länger kochen, weil sie nur vorgeheizt wurden.

Einige Ausnahmen:

Obwohl alle Gemüsesorten nach der Ernte eingefroren werden sollten, gibt es einige Ausnahmen, wie z.B. Tomaten, Radieschen und Gurken, bei denen dies nicht praktikabel ist.

Kartoffeln zum Beispiel können wegen ihres hohen Stärkegehalts nicht ungekocht eingefroren werden. Eine detaillierte Liste, wie die einzelnen Lebensmittel im Gefrierschrank gelagert werden können, findest du in der folgenden Liste.

Unten findest du eine Liste mit den gängigsten Gemüsesorten, die du im Gefrierschrank aufbewahren kannst.

  • Kürbis: Koche den Kürbis, nachdem du ihn in Stücke geschnitten hast. Im Kühlschrank hält er sich sechs Monate im Gefrierfach.
  • Zucchini: In Scheiben oder Stücke schneiden und roh einfrieren. Im Kühlschrank hält sie sich sechs Monate im Gefrierfach.
  • Mangold: Schneide den grünen Teil und blanchiere ihn. Rechne mit einer Kochzeit von 2 Minuten. Der weiße Teil sollte in Stücke geteilt und ungekocht eingefroren werden. Im Gefrierschrank hält er sich sechs Monate lang.
  • Rote Bete: Schneide die Rüben in Scheiben und koche sie 8 Minuten lang. Sie kann bis zu 8 Monate im Gefrierschrank aufbewahrt werden.
  • Aubergine: Koche die Aubergine 4 Minuten lang, nachdem du sie in 1 cm dicke Scheiben geschnitten hast. Im Gefrierschrank ist sie 8 Monate lang haltbar.
  • Brokkoli: 10 Minuten in mit Essig angereichertem Wasser einweichen, dann 3 Minuten in Wasser und Salz kochen. Im Gefrierschrank ist er 12 Monate haltbar.
  • Zwiebel: Sie kann gehackt oder in Scheiben geschnitten, ungekocht eingefroren oder 2 Minuten lang gekocht werden. Im Gefrierschrank hält sie sich bis zu zehn Monate.
  • Möhren: Blanchiere geriebene Karotten in Scheiben oder Würfeln. Sie können 3 Minuten lang ungekocht oder 3 Minuten lang gekocht aufbewahrt werden. Im Gefrierschrank hält sie sich 10 Monate.
  • Pilze: 5 Minuten in Wasser mit Zitrone und Salz einweichen. 3-5 Minuten im Ofen und im Gefrierschrank bis zu 6 Monate haltbar.
  • Kohl: In dünne Scheiben schneiden und mit kochendem Wasser bedecken. Im Gefrierschrank hält er sich bis zu 6 Monate.
  • Blumenkohl: Trenne die Sträuße und koche sie mit der Zitrone 3 Minuten lang. Im Gefrierschrank hält er sich acht Monate lang.
  • Spinat: Blanchiere den Spinat in Blättern oder gehackt. Im Gefrierschrank hält er sich 1 Jahr lang.
  • Maniok: Schäle und schneide die Maniokpflanze einfach. Es ist nicht nötig, sie zu bleichen. Im Gefrierschrank hält sie sich sechs Monate lang.
  • Maiskolben: Koche die Kolben im Ganzen. 5 Minuten im Backofen Im Gefrierschrank hält er sich 8 Monate.
  • Mais in Körnern: Koche 2 Minuten lang Mais in Körnern. Im Gefrierschrank hält er sich 8 Monate lang.
  • Paprika: Schneide die Paprika in zwei Hälften, entferne die Kerne und friere sie roh ein. Für einen Zeitraum von 12 Monaten im Gefrierschrank.
  • Okra: Koche 2 Minuten lang mit der Okra. Im Gefrierschrank hält sie sich 6 Monate lang.
  • Kohl: Trenne die Blätter des weißen oder violetten Kohls ab und koche sie 2 Minuten lang. Im Gefrierschrank hält er sich 6 Monate lang.
  • Schote: Koche die Schoten für 2 Minuten. Im Gefrierschrank sind sie ein Jahr lang haltbar.

Fazit:

In diesem kurzen Artikel haben wir die Frage beantwortet: „Wie lange kann man gefrorenes Gemüse im Kühlschrank aufbewahren? „und geben Hinweise, wie man die gängigsten Gemüsesorten einfriert.

Referenzen:

https://www.washingtonpost.com/news/voraciously/wp/2020/03/22/how-to-freeze-fresh-vegetables-while-preserving-their-best-qualities/
https://www.allrecipes.com/article/how-to-freeze-fruits-and-vegetables/

Hallo, ich bin Katharina, ich liebe Kochen und Backen. Ich habe einige meiner besten Rezepte zusammengestellt und Ihre meistgestellten Fragen zum Thema Essen beantwortet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert