Wie lange kann man Hühnerfrikassee im Kühlschrank aufbewahren?(Lagerung)

In diesem Artikel wird die Frage beantwortet, wie lange Hühnerfrikassee im Kühlschrank gelagert werden kann. Außerdem wird er die Bedeutung der Kühlung erläutern und die Ursachen für das Auslaufen von Hühnerfrikassee aufzeigen. Schließlich werden die Anzeichen für Verderb erörtert und ein Tipp zur Verlängerung der Haltbarkeit gegeben.

Wie lange kann Hühnerfrikassee im Kühlschrank aufbewahrt werden?

Hühnerfrikassee kann bis zu 4 Tage im Kühlschrank aufbewahrt werden, eine Dauer, die für viele gekochte Hühnergerichte typisch ist (1). Das gilt für eine Kühlschranktemperatur von 4°C oder weniger. Temperaturschwankungen können einen schnelleren Verderb verursachen und die Haltbarkeit verkürzen.

Warum solltest du Lebensmittel im Kühlschrank aufbewahren?

Die Kühlung ist ein wichtiger Aspekt der Lebensmittellagerung, da sie den Beginn des Verderbs verzögert (2). Die meisten von Lebensmittelverderbnisbakterien befallenen Mahlzeiten aus Fleischprodukten wie Geflügel sollten nicht länger als zwei Stunden bei Zimmertemperatur gelagert werden. Das liegt daran, dass die mikrobielle Wachstumsrate bei Zimmertemperatur so schnell ist, dass die Population die Lebensmittel für den Verzehr unsicher macht.

Die Kühlung sorgt dafür, dass sowohl die Qualität als auch die Sicherheit deiner Lebensmittel länger erhalten bleiben. Die Kühlung ist besonders wichtig, weil sie dich vor dem Wachstum von krankheitserregenden Bakterien schützt (2). Da du ihre Anwesenheit nicht feststellen kannst, ist die einzige Form der Kontrolle, die du ausüben kannst, deine Lebensmittel im Kühlschrank zu lagern, um ihre Haltbarkeit zu verlängern (2).

Was sind die Ursachen für den Verderb von Hühnerfrikassee?

Mikrobieller Verderb.

Mahlzeiten auf Hühnerfleischbasis sind einem hohen Risiko des mikrobiellen Verderbs ausgesetzt. Zu den verantwortlichen Bakterien gehören Brochothrix thermosphacta, Pseudomonas sp. Acinetobacter sp. und Hafnia spp (4). Die Kühlung kann das Wachstum dieser Schimmelpilze zwar verlangsamen, aber nicht ganz verhindern, weshalb dein Huhn nach vier Tagen verdorben ist.

Lipid-Oxidation

Hühnerfrikassee hat einen hohen Fettgehalt, der sich aus dem Huhn, der Brühe und der Butter ergibt. Dadurch ist das Gericht der Gefahr der Lipidoxidation ausgesetzt, da es bei der Zubereitung und anderen Vorgängen nach der Lagerung mit Sauerstoff in Berührung kommt (5). Die Lipidoxidation führt zur Entwicklung eines ranzigen Geschmacks, der es für den Verzehr ungeeignet macht.

Was sind die Anzeichen für den Verderb von Hühnerfrikassee?

Die meisten der Bakterien, die für den Verderb von Hühnerfrikassee verantwortlich sind, führen zu auffälligen Mängeln. Der offensichtlichste ist die Bildung von Pigmenten, wie z.B. einer rötlich-braunen Färbung, die durch den Verderb von Pseudomonas spp. verursacht wird. Der bakterielle Verderb verursacht auch die Entwicklung von Fäulnis durch den Verderb von Bacillus cereus.

Fortgeschrittener Verderb durch Bakterien führt zu einem halb verfaulten Aussehen, das durch Schleimbildung gekennzeichnet ist. Das Gericht weist starke Lebensmittelfarben und -geschmäcker auf. Das Vorhandensein von oxidativer Ranzigkeit ist durch einen sauren Geschmack und einen schwachen metallischen Geruch gekennzeichnet (5).

Was sind die Auswirkungen des Verzehrs von verdorbenem Hühnerfrikassee?

Der Verzehr von verdorbenem Hühnerfrikassee birgt das Risiko einer lebensmittelbedingten Erkrankung. Die erste Form tritt durch eine Vergiftung auf, die durch die Aufnahme von Toxinen durch Verderbnisbakterien der Gattung Pseudomonas spp und Enterobacteriaceae verursacht wird (6). Die Vergiftung kann sich durch starken Durchfall, Erbrechen und Bauchschmerzen bemerkbar machen.

Auch krankheitserregende Bakterien werden mit verdorbenem Hühnerfleisch in Verbindung gebracht. Dazu gehören Salmonella spp., Campylobacter spp. und E. coli (3). Diese Erreger sind für verschiedene lebensmittelbedingte Krankheiten wie Salmonellose verantwortlich, deren Symptome wie Darmfieber zum Tod führen können (7).

Kannst du die Haltbarkeitsdauer von Hühnerfrikassee verlängern?

Du kannst die Haltbarkeit deines Hühnerfrikassee verlängern, indem du es einfrierst. Das muss aber schnell gehen, um das Risiko einer Verunreinigung zu verringern. Verwende eine luftdichte Verpackung und lagere es im Gefrierschrank bei -18°C für 3 Monate (4).

Alternativ kannst du auch Gewürze verwenden, die als natürliche Konservierungsmittel wirken, um die Haltbarkeit deines Hühnerfrikassee zu verlängern. Untersuchungen haben ergeben, dass Kräuter und Gewürze wie Thymian-, Rosmarin-, Knoblauch- und Oreganoextrakte eine signifikante Wirkung auf die Verringerung der mikrobiellen Belastung von Geflügel haben (8). Wenn du also dein Frikassee zubereitest, solltest du in Erwägung ziehen, sie mit einzubeziehen, um die Haltbarkeit deines Gerichts zu verlängern.

Fazit

Dieser kurze Artikel hat die Frage beantwortet, wie lange du Hühnerfrikassee im Kühlschrank aufbewahren kannst. Er hat die Bedeutung der Kühlung erörtert und die Ursachen für den Verderb und die Möglichkeiten, sie zu erkennen, aufgezeigt. Ich rate dir, dein Hühnerfrikassee niemals auch nur eine Stunde bei Zimmertemperatur stehen zu lassen, da dies Verderbnisreaktionen auslösen kann, die auch durch Kühlung nicht aufgehalten werden können.

War dies hilfreich?

Vielen Dank für Ihr Feedback!

References

1.-

US FDA. (2018). Tabelle zur Lagerung in Kühl- und Gefrierschränken. US Food and Drug Administration.

2.-

Food Safety Inspection Service. (n.d.). Kühlung und Lebensmittelsicherheit. US Deparrment of Agriculture.

3.-

Rouger, A., Tresse, O., & Zagorec, M. (2017). Bakterielle Verunreinigungen von Geflügelfleisch: Quellen, Arten und Dynamik. Microorganisms, 5(3), 50. https://doi. org/10.3390/microorganisms5030050

4.-

Rouger, A., Tresse, O., & Zagorec, M. (2017). Bakterielle Verunreinigungen von Geflügelfleisch: Quellen, Arten und Dynamik. Microorganisms, 5(3), 50.

5.-

M. F. Ridwan, C. Budiman, & Z. Wulandari. (2023). Brüheigenschaften von Masthühnern, Freilandhühnern und ipb d1-Hühnern. Jurnal Ilmu Produksi Dan Teknologi Hasil Peternakan, 11(1), 7-12.

6.-

Boopathi, S., Kumar, R. M. S., Priya, P. S., Haridevamuthu, B., Nayak, S. P. R. R., Chulenbayeva, L., Almagul, K., & Arockiaraj, J. (2023). Darm Enterobacteriaceae und Urämietoxine – Verursacher des Alterns. Experimental Gerontology, 173, 112088.

7.-

Ajmera, A., & Shabbir, N. (2023). Salmonellen. In StatPearls. StatPearls Publishing.