Wie lange kann Muttermilch im Kühlschrank aufbewahrt werden?

In diesem Artikel beantworten wir die Frage „Wie lange kann Muttermilch im Kühlschrank aufbewahrt werden? „und besprechen die allgemeinen Richtlinien für die Aufbewahrung von Muttermilch im Kühlschrank, im Gefrierfach und für das sichere Auftauen der Muttermilch.

Wenn du nicht zu Hause bist, ist Muttermilch die gesündeste Mahlzeit für deinen Säugling. Lies also diesen Artikel, um zu erfahren, wie du Muttermilch am sichersten aufbewahrst.

Du kannst deine Muttermilch abpumpen und sie für dein Baby aufbewahren, wenn du nicht bei ihm bist, sei es, weil du wieder arbeiten musst, ins Fitnessstudio gehst oder einfach, weil du möchtest, dass dein Partner das Füttern übernimmt, damit du deinen Schlaf nachholen kannst.

Wie lange kann Muttermilch im Kühlschrank aufbewahrt werden?

  • Die frisch abgepresste oder frisch abgepumpte Muttermilch kann bis zu 4 Tage im Kühlschrank aufbewahrt werden. 
  • Aufgetaute (zuvor eingefrorene) Muttermilch kann 1 Tag lang im Kühlschrank aufbewahrt werden.

Wenn du abgepumpte Milch kühlst oder einfrierst, solltest du die Flaschen oder Beutel mit der Menge und dem Datum des Abpumpens beschriften, damit du den Überblick behältst. Um sicherzustellen, dass die aufbewahrte Milch für das Baby sicher ist, sind gute Praktiken zur Lebensmittelsicherheit erforderlich. Befolge dazu die Richtlinien:

Wie lange kannst du deine Muttermilch nach dem Abpumpen aufbewahren?

Wenn du die Muttermilch auf saubere und sichere Weise gewonnen hast, kannst du sie bei Zimmertemperatur, im Kühlschrank oder im Gefrierschrank aufbewahren, je nachdem, wann und wo du sie brauchst. 

Wenn dein Neugeborenes auf einer Neugeborenen-Intensivstation oder einer Spezialstation liegt, sind die Reinigungs- und Konservierungsrichtlinien deines Krankenhauses möglicherweise noch strenger.

Wie man Muttermilch im Kühlschrank frisch hält:

  • Eingemachte Muttermilch neigt dazu, sich in Schichten aufzuspalten, wobei das Fett nach oben steigt. Bevor du dein Kind fütterst, solltest du die Flasche vorsichtig schütteln, um die Schichten zu vermischen. Einige der lebenswichtigen und schützenden Bestandteile der Milch können durch übermäßiges Schütteln beschädigt werden. 
  • Es ist normal, dass Bakterien von den Lippen deines Babys in die Milch übergehen, wenn es abgepumpte Muttermilch in einer Flasche oder einem Becher bekommt. Daher sollte die teilweise getrunkene Milch ein bis zwei Stunden nach dem Stillen weggeworfen werden.
  • Es ist eine gute Idee, kleine Mengen der abgezapften Milch aufzubewahren und nur das zu verwenden, was du brauchst, um sie nicht zu verschwenden.
  • Verwende zur Aufbewahrung Glasflaschen oder BPA-freie Aufbewahrungsbeutel und halte sie sauber. Diese Materialien sind ideal für die Aufbewahrung von Muttermilch. BPA ist eine Chemikalie, die häufig in Behältern und Verpackungen verwendet wurde, die aber von den Herstellern aufgrund von Bedenken über ihre langfristigen Auswirkungen aus dem Verkehr gezogen wird.
  • Geringe Mengen abgepumpter Muttermilch können in denselben kalten Behälter gegeben werden, solange die Milch zuvor im Kühlschrank gekühlt wurde. Füge keine bereits gekühlte Milch zu warmer Milch (Körpertemperatur) hinzu.
  • Muttermilch sollte im kältesten Bereich des Kühlschranks aufbewahrt werden, ganz unten, auf der Ablage direkt über dem Gemüsefach. Halte sie von der Kühlschranktür fern, wo die Temperatur schwankt.

Wie man Muttermilch im Gefrierschrank aufbewahren kann:

  • Friere die Muttermilch nach dem Abpumpen so schnell wie möglich ein.
  • Du kannst abgepumpte Milch mit gefrorener Muttermilch mischen, solange die Milch, die du hinzufügen möchtest, über Nacht im Kühlschrank gekühlt wurde.
  • Lagere die Muttermilch in kleinen Portionen, damit sie schneller auftaut.
  • Achte darauf, dass deine Vorratsbehälter gefriersicher sind. Bei kalten Temperaturen können manche Produkte (z. B. Glas) zerbrechen. Die Milchaufbewahrungsbeutel von Medela sind gefriersicher, einfach zu benutzen und leicht zu beschriften und eignen sich daher hervorragend für die Aufbewahrung gefrorener Muttermilch.
  • Da Muttermilch beim Einfrieren aufquillt, solltest du das Glas nicht vollständig füllen.
  • Gefrorene Muttermilch sollte im hinteren Bereich des Gefrierschranks aufbewahrt werden, wo die Temperatur stabiler ist. Halte sie von den selbst auftauenden Wänden des Gefrierschranks fern.
  • Friere dieselbe Portion Muttermilch nicht mehr als einmal ein.

Richtiges Auftauen der Muttermilch:

  • Taue die Muttermilch im Kühlschrank auf, nicht bei Zimmertemperatur.
  • Muttermilch sollte deinem Kind innerhalb von zwei Stunden gegeben werden, nachdem sie bei Raumtemperatur aufbewahrt wurde, ansonsten sollte sie weggeworfen werden.
  • Um deine Muttermilch wieder zu erwärmen, gib sie einige Minuten lang in ein Glas, einen Krug oder eine Schüssel mit warmem Wasser, bis sie Körpertemperatur erreicht hat (37°C oder 99°F).
  • Alternativ kann auch ein Flaschenwärmer verwendet werden. Achte darauf, dass die Temperatur nicht über 40 °C steigt, und vermeide die Mikrowelle, um eine Überhitzung der Milch zu vermeiden.
  • Schüttle das Glas oder den Beutel leicht, aber nicht heftig, um das Fett, das sich abgesetzt hat, zu vermischen.

Woher kommt der merkwürdige Geruch in meiner Muttermilch, die aufbewahrt wurde?

Du könntest feststellen, dass deine Muttermilch anders riecht, wenn sie kalt oder aufgetaut ist. Das liegt daran, dass ein Enzym namens Lipase Lipide aufspaltet und Fettsäuren freisetzt, die helfen, gefährliche Bakterien in Schach zu halten.

Manche Mütter behaupten, dass ihre Muttermilch einen seifigen oder fauligen Geruch hat. Wenn du jedoch alle Anweisungen in diesem Artikel zur sicheren Lagerung befolgt hast, solltest du sie ohne Probleme verwenden können.

Was ist, wenn die Mutter verreisen muss?

  • Wenn du auf Reisen bist, bewahre die Muttermilch in einer Kühlbox auf.
  • Verwende eine Kühltasche mit Kühlakkus, um deine Muttermilch zwischen Arbeit und Zuhause oder dem Kinderzimmer zu transportieren.
  • Nachdem du deine Muttermilch abgepumpt hast, solltest du sie so schnell wie möglich in den Kühlschrank stellen.

Im Folgenden findest du weitere Blogs, die dich interessieren könnten: 

Kannst du deine Leber in Milch einweichen?

Welche Alternativen gibt es für Milch?

Was ist nicht-homogenisierte und homogenisierte Milch?

Fazit:

In diesem Artikel haben wir die Frage „Wie lange kann Muttermilch im Kühlschrank aufbewahrt werden? „und haben die allgemeinen Richtlinien für die Aufbewahrung von Muttermilch im Kühlschrank, Gefrierschrank und das sichere Auftauen der Muttermilch besprochen.

Referenzen:

www.fda.gov/MedicalDevices/ProductsandMedicalProcedures/HomeHealthandConsumer/ConsumerProducts/BreastPumps/ucm061944.htm

Eglash,A., Simon,L., & The Academy of Breastfeeding Medicine. Klinisches ABM-Protokoll Nr. 8: Informationen zur Aufbewahrung von Muttermilch für die häusliche Anwendung bei Säuglingen in der Schwangerschaft, überarbeitet 2017. Breastfeed Med 12, (2017).

Human Milk Banking Association of North America. 2011 Best practice for expressing, storage and handling human milk in hospitals, homes, and child care settings. (HMBANA, Fort Worth, 2011).

www.womenshealth.gov/breastfeeding/pumping-and-storing-breastmilk

Was hat in diesem Beitrag gefehlt, was ihn besser gemacht hätte?

Hallo, ich bin Katharina, ich liebe Kochen und Backen. Ich habe einige meiner besten Rezepte zusammengestellt und Ihre meistgestellten Fragen zum Thema Essen beantwortet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.