Wie lange kann püriertes Obst im Kühlschrank aufbewahrt werden?

In diesem kurzen Artikel beantworten wir die Frage „Wie lange kann püriertes Obst im Kühlschrank aufbewahrt werden?“ und teilen Informationen über die Zubereitung von püriertem Obst.

Wie lange kann püriertes Obst im Kühlschrank aufbewahrt werden?

Gekochtes Fruchtpüree kann etwa 2-3 Tage im Kühlschrank aufbewahrt werden. Wenn dein Püree jedoch aus rohen Früchten hergestellt wurde, kannst du es nur etwa 1 bis 2 Tage im Kühlschrank aufbewahren.

Bewahre das Obst im Kühlschrank auf, am besten in einem Ziplock-Beutel, aus dem die Luft heraus ist. So verhinderst du die Oxidation und Bräunung der Früchte.

Allgemeine Richtlinien für die Herstellung eines Fruchtpürees

Fruchtpüree ist ein üblicher Bestandteil der ersten Fütterung eines Babys. Außerdem bekommen die Patienten während ihrer Genesungszeit Brei, weil er leicht vom Körper aufgenommen wird, die Verdauung fördert und das Immunsystem stärkt. 

Beginne mit Apfelmus für den ersten Köder, weil es die mildeste Wirkung auf den Körper hat. Obstpürees können einkomponentig (Äpfel, Birnen, Aprikosen, Pfirsiche usw.) oder mehrkomponentig (z.B. Bananen und Aprikosen) oder mehrkomponentig (Äpfel und Birnen) sein. 

Verwende Trockenfrüchte, Kirschen, Pflaumen, Papayas, Erdbeeren und andere Früchte, um Kinderpürees herzustellen. Gemüsepürees (wie Kürbis oder Karotten), Hüttenkäse oder Milch können ebenfalls zu Fruchtpürees hinzugefügt werden.

Gieße etwas warmes Wasser in die Fruchtmischung, um die richtige Konsistenz zu erreichen. Das Baby braucht bei der Herstellung von Fruchtpüree keinen Zucker oder andere Süßungsmittel hinzuzufügen. Das Kartoffelpüree sollte erst kurz vor dem Servieren zubereitet werden, damit es nicht zu viel davon isst.

Es gibt zwei grundlegende Methoden zur Herstellung von Fruchtpüree. Bei der ersten wird das Fruchtfleisch von rohen Früchten und Beeren zerkleinert oder gemischt, bei der zweiten wird es zunächst wärmebehandelt (in der Regel gekocht) und anschließend in einem Mixer oder Sieb zerkleinert. 

Das Püree sollte keine Klumpen enthalten, daher solltest du besonders auf das Mixen achten. Obstpüree wird oft eine Stunde oder halbe Stunde vor dem Hauptgericht serviert und nicht erhitzt. Obstpüree sollte gekühlt serviert werden.

Zubereitung von Produkten und Gerichten

Bereite die folgenden Geräte und Kochutensilien vor, um ein leckeres und gesundes Fruchtpüree herzustellen: einen kleinen Topf, ein Sieb, ein Messer, ein Schneidebrett, ein Gerät zum Putzen von Gemüse und Obst, einen Gemüseschneider, eine Reibe, eine Schüssel und einen Mixer.

Da Fruchtpürees in der Regel für die Ernährung von Babys hergestellt werden, müssen die Bestandteile gründlich vorbereitet werden. Die Früchte sollten mehrmals in heißem Wasser gewaschen werden, am besten in kochendem Wasser. 

Sie hilft auch dabei, die Schale der Frucht schnell und einfach zu entfernen. In jedem Fall muss die Schale entfernt werden. Du musst auch die Knochen entfernen, die „Schwänze“ abschneiden und die Kerne herausschneiden. Nachdem du das Fleisch fein gehackt hast, kannst du das Fruchtpüree selbst herstellen.

Rezepte für Fruchtpüree:

Fruchtpüree:

Für das einfachste Ein-Komponenten-Fruchtpüree-Rezept wird eine Birne oder ein Apfel verwendet. Die erste Mahlzeit wird mit diesem Püree begonnen. Zum Kochen werden nur frische Früchte und ein wenig Wasser verwendet.

Zutaten:

  • 45 mL gefiltertes Wasser; 
  • 1 Apfel oder Birne

Methode der Zubereitung:

  1. Die Früchte müssen gereinigt, in heißem Wasser gewaschen und die Herzen entfernt werden.
  2. Zerkleinere das Fruchtfleisch, gib das Wasser hinzu und koche es unter ständigem Rühren weich, bis das Wasser fast vollständig verkocht ist. 
  3. Es sollten etwa 14-15 ml Wasser übrig sein. 
  4. Wenn du Obst zubereitest, musst du die Flüssigkeit abgießen und auf ihre Konsistenz prüfen. 
  5. Gekochte Früchte müssen in einem Mixer geröstet werden.

Frisches Fruchtpüree kann auf die gleiche Weise hergestellt werden: 

  1. Wasche den Apfel oder die Birne gründlich, schäle sie und entkerne sie. 
  2. Raspeln und durch ein Sieb reiben (oder pürieren, bis es glatt ist). 
  3. Rühre etwas kochendes Wasser in das Püree ein. 

Bananen- und Aprikosenfruchtpüree:

Dies ist ein Fruchtpüree mit viel Geschmack und Süße, das dein Kleines lieben wird. Kartoffelpüree kann also schon an Kleinkinder im Alter von acht Monaten verfüttert werden.

Zutaten:

  • Aprikosen – 2 bis 3 Scheiben 
  • eine halbe reife (aber nicht überreife) Banane

Methode der Zubereitung:

  1. Entferne die Schale und das Fruchtfleisch der Banane mit einer Gabel, nachdem du die Frucht gewaschen hast. 
  2. Entferne die Aprikosenknochen und streiche das Fruchtfleisch durch ein Sieb. Kombiniere das Fruchtfleisch beider Früchte in einer Rührschüssel und püriere es, bis es glatt ist.

Fazit:

In diesem kurzen Artikel haben wir die Frage „Wie lange kann man püriertes Obst im Kühlschrank aufbewahren?“ beantwortet und Informationen über die Zubereitung von püriertem Obst gegeben.

Referenzen:

https://www.rund-ums-baby.de/experten/kochen-fuer-kinder/Obstbrei-wie-lange-haltbar_37735.htm#:~:text=Gegartes%20p%C3%BCriertes%20Obst%20kannst%20du,nur%20ca%201%2F2%20Tag.

https://faq-ans.com/de/Q%26A/page=f6f1e3d7ff64c47773747080bb8b98c9

Was hat in diesem Beitrag gefehlt, was ihn besser gemacht hätte?

Hallo, ich bin Katharina, ich liebe Kochen und Backen. Ich habe einige meiner besten Rezepte zusammengestellt und Ihre meistgestellten Fragen zum Thema Essen beantwortet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.