Wie lange kann selbstgemachte Pizza im Kühlschrank aufbewahrt werden?

In diesem kurzen Artikel beantworten wir die Frage „Wie lange kann man selbstgemachte Pizza im Kühlschrank aufbewahren?“ und damit zusammenhängende Fragen, wie zum Beispiel „Wie lagere ich meine selbstgemachte Pizza richtig?

Wie lange können selbstgemachte Pizzareste im Kühlschrank aufbewahrt werden?

Einen Pizzakuchen selbst zu backen ist eine ideale Wochenendbeschäftigung, bei der du sowohl den Teig als auch den Belag ganz nach deinem Geschmack zubereiten kannst. Aber sobald das Essen vorbei ist, taucht sofort eine Frage auf: „Was soll ich mit den Resten machen?“.

Der erste Aspekt, den du bedenken solltest, bevor du dich dieser Frage widmest, ist, wie lange du sie aufbewahren willst. Wenn du sie innerhalb der nächsten Stunden essen willst, musst du sie nicht im Kühlschrank aufbewahren. Wenn du sie aber erst später essen willst, solltest du sie sofort im Kühlschrank aufbewahren.

Wenn du sie im Kühlschrank aufbewahrst, halten sich deine selbstgemachten Pizzareste bis zu vier Tage.

Ein wichtiger Punkt, den du beachten solltest, ist, dass die Art der Lagerung einen großen Einfluss auf die Haltbarkeit und den Geschmack der Pizza hat. Die nächste Frage klärt diesen Punkt genau.

Wie lagerst du deine selbstgemachte Pizza richtig?

Eine schlechte Lagerung kann nicht nur gesundheitsschädlich sein, sondern auch den Geschmack und das Aroma deiner kostbaren selbstgemachten Pizza ruinieren. Um das zu vermeiden, muss bei der Lagerung im Kühlschrank sichergestellt werden, dass die Feuchtigkeit in deiner Pizza erhalten bleibt.

Eine Alternative ist, die Reste in einen Gefrierbeutel einzuschließen, bevor du sie in den Kühlschrank stellst. Wenn du kein Gefrierbeutelset besitzt, kannst du auch luftdichte Behälter verwenden und los geht’s.

Wie lange können selbstgemachte Pizzareste im Gefrierschrank aufbewahrt werden?

Wenn du dir nicht sicher bist, wie lange du deine Reste aufbewahren willst, bevor du sie wieder zu einer Mahlzeit aufwärmst, ist die beste Alternative, sie einzufrieren. Dafür solltest du dieselben Methoden anwenden, die im obigen Abschnitt beschrieben wurden. Dann hält sich deine tiefgefrorene selbstgemachte Pizza etwa zwei Monate lang.

Es ist erwähnenswert, dass sie wahrscheinlich auch nach zwei Monaten noch genießbar wäre, aber sie würde nicht so gut schmecken, wie eine selbstgemachte Pizza es sollte.

Wenn du die oben genannten Anweisungen befolgst, ist der letzte entscheidende Aspekt für die Qualität deiner Pizzareste die Aufwärmmethode. Diese Methoden werden im Folgenden beschrieben.                                  

Wie wärmt man selbstgemachte Pizza auf?

Bevor wir auf die Einzelheiten des Aufwärmens eingehen, sollten wir einen Aspekt beachten: Wenn du deine selbstgemachte Pizza eingefroren hast, solltest du sie außerhalb des Gefrierschranks auftauen lassen, bis sie nicht mehr fest ist.

Jetzt, wo du deine selbstgemachte Pizza aufwärmen kannst, wollen wir uns mit den richtigen Methoden dafür beschäftigen. Obwohl das Aufwärmen in der Mikrowelle eine kurze Erhitzungszeit ermöglicht und die Pizza technisch gesehen noch genießbar ist, solltest du diese Methode vermeiden, da deine Pizza dann nicht mehr gut schmeckt. Dafür gibt es zwei einfache Aufwärmtechniken: Du kannst die Pizza in einen vorgeheizten Backofen legen oder die Scheiben in einem elektrischen Toaster aufwärmen.

Beide Techniken sollten zu erstaunlichen Ergebnissen führen, und deine selbstgemachte Pizza wird genauso gut schmecken wie am ersten Tag.

 Auch wenn wir gerade verschiedene Techniken zur Lagerung von selbstgemachter Pizza vorgestellt haben, solltest du immer vermeiden, Lebensmittel zu essen, von denen du vermutest, dass sie schlecht geworden sind.    

Im Folgenden findest du weitere Blogs, die dich interessieren könnten:  

Kann man Pizzateig im Kühlschrank aufbewahren?

Was kann man tun, wenn der Pizzateig nicht aufgeht?

Wie benutze ich einen Weber Pizza-Gasgrill?

                                         

Fazit :      

In diesem kurzen Artikel haben wir die Frage „Wie lange kann man selbstgemachte Pizza im Kühlschrank aufbewahren?“ und damit zusammenhängende Fragen wie „Wie lagere ich meine selbstgemachte Pizza richtig?“ beantwortet.

Referenzen:

https://theindependent.com/life/advice/absolutely-the-best-way-to-store-and-reheat-leftover-pizza/article_c01eceac-68c9-11ea-8dc4-7bcf4a6e8406.html

https://www.eatthis.com/how-long-leftover-pizza-lasts/

https://pequodspizza.com/blog/how-long-does-pizza-last-in-fridge/

https://homemadepizzapro.com/how-long-can-pizza-last-in-the-fridge/

Was hat in diesem Beitrag gefehlt, was ihn besser gemacht hätte?

Hallo, ich bin Katharina, ich liebe Kochen und Backen. Ich habe einige meiner besten Rezepte zusammengestellt und Ihre meistgestellten Fragen zum Thema Essen beantwortet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.