Wie lange kann sich Olivenöl nach dem Öffnen halten? (+3 Faktoren)

In diesem Artikel werden wir die Frage „Wie lange ist Olivenöl nach dem Öffnen haltbar?“ diskutieren. Faktoren, die die Haltbarkeit des Olivenöls beeinflussen, und Möglichkeiten zur Verlängerung der Haltbarkeit.

Wie lange ist Olivenöl nach dem Öffnen haltbar?

Olivenöl ist ein flüssiges Fett, dem gute entzündungshemmende und antioxidative Eigenschaften nachgesagt werden. Die Haltbarkeit von Olivenöl wird von zahlreichen Faktoren beeinflusst. Olivenöl beginnt sich zu zersetzen, sobald die Flasche geöffnet wird, und ist nach dem Öffnen normalerweise 3 bis 4 Monate haltbar.

Olivenöl verändert sich, wenn es Umwelteinflüssen und Bedingungen ausgesetzt ist, die das Öl oxidieren und ranzig werden lassen (1).

Studien zufolge beschleunigt die Lagerung von geöffnetem Olivenöl bei Raumtemperatur den Abbau des Olivenöls bei hohen Temperaturen. Daher ist es empfehlenswert, es an einem kühlen, dunklen Ort zu lagern, um die Oxidation zu verlangsamen (1,2).

Auch der Kontakt mit Sauerstoff kann zum Abbau des Olivenöls beitragen. Vakuumversiegelte Verpackungen oder die Verwendung von Inertgasen beim Verpackungsprozess können dazu beitragen, die Sauerstoffeinwirkung zu minimieren (1,2).

Faktoren, die die Haltbarkeit von Olivenöl beeinflussen?

1. Exposition gegenüber Luft

Der in der Luft enthaltene Sauerstoff kann die Haltbarkeit des geöffneten Olivenöls beeinflussen. Das geöffnete Öl wird durch den Luftsauerstoff oxidiert, wodurch sich die Qualität des Öls verschlechtert.

2. Lichtempfindlichkeit

Olivenöl ist sehr lichtempfindlich. Sonnenlicht kann den Abbau des Öls beschleunigen, was zur Entwicklung von Fehlaromen führt (1). Dunkle Flaschen, vor allem bernsteinfarbene Flaschen, schützen das Olivenöl vor Lichteinwirkung.

Dunkle Flaschen sind besser, weil sie wie eine Barriere wirken und verhindern, dass UV-Strahlen (Licht) eindringen und die Ölqualität beeinträchtigen.

3. Temperatur

Hohe Temperaturen können den Oxidationsprozess beschleunigen und das Öl verderben. Vermeide es immer, geöffnetes Olivenöl Wärmequellen auszusetzen.

4. Qualität des Behälters

Das Material, das das Öl enthält, muss von guter Qualität sein. Ich vermeide normalerweise Materialien, die mit dem Öl reagieren. Materialien wie Eisen, Kupfer usw. können Oxidationsreaktionen katalysieren, die zu Fehlaromen führen und die Ölqualität beeinträchtigen (1,2).

5. Qualität des Olivenöls

Hochwertiges, natives Olivenöl ist aufgrund seines hohen Gehalts an Antioxidantien und seines geringen Säuregehalts länger haltbar. Die ursprüngliche Qualität des Öls kann seine Stabilität im Laufe der Zeit beeinflussen (3).

Wie lässt sich die Haltbarkeit von Olivenöl verlängern?

Um die Haltbarkeit von Olivenöl zu verlängern und seine Qualität zu erhalten, gibt es einige Richtlinien, die befolgt werden müssen.

1. Lagere das Olivenöl an einem kühlen, dunklen Ort und vor direkter Sonneneinstrahlung geschützt. Halte immer eine konstante Temperatur ein. Temperaturschwankungen können den Verderb beschleunigen.

2. Verwende dunkle oder rostfreie Behälter, die vor Sauerstoff- und Lichteinwirkung geschützt sind.

3. Minimiere den Luftraum, indem du die Flaschen in der richtigen Größe wählst. Ich empfehle in der Regel, kleinere Flaschen zu verwenden, um den Kontakt mit der Luft zu verringern.

4. Auch wenn die Kühlung die Oxidationsreaktion verlangsamt, kann sie dazu führen, dass sich das Öl verfestigt oder kondensiert, was die Stabilität und Qualität des Öls beeinträchtigt.

Wie kann man die Frische und Qualität von geöffnetem Olivenöl überwachen?

Die Überwachung der Frische und Qualität von Olivenöl hängt von zahlreichen Faktoren ab, die sich durch die Sinne und die Berücksichtigung bestimmter Eigenschaften des Öls auszeichnen.

1. Prüfe das Erntedatum

Achte immer auf das Erntedatum auf dem Etikett. Frischeres Öl hat meist eine kräftigere Farbe. Wenn du das genaue Erntedatum kennst, kannst du dir ein Bild von der Frischequalität des Öls machen (2,3).

2. Untersuche die Farbe

Natives Olivenöl extra kann in der Farbe variieren und von grün bis goldfarben reichen. Die Farbe sollte jedoch einheitlich und leuchtend sein. Eine verblasste oder bräunliche Farbe kann ein Hinweis auf minderwertiges Olivenöl sein.

3. Rieche das Aroma

Frisches und hochwertiges Olivenöl sollte ein charakteristisches und fruchtiges Aroma haben. Es kann Noten von roten, grasartigen oder grünen Äpfeln haben. Ranzige Gerüche wie Schimmelgeruch können auf Verderb hinweisen (1,3).

4. Probiere das Öl, indem du einen kleinen Schluck nimmst. Hochwertiges natives Olivenöl extra sollte einen ausgewogenen und harmonischen Geschmack haben. Es kann fruchtige, pfeffrige und leicht bittere Noten aufweisen.

5. Prüfe auf Trübungen. Frisches Öl weist aufgrund natürlicher Partikel eine gewisse Trübung auf, besonders wenn es ungefiltert ist. Bei übermäßiger Trübung kann es zu Qualitätsproblemen kommen (4).

Anzeichen für verdorbenes Olivenöl?

Verdorbenes Olivenöl kann neben einer veränderten Textur auch bestimmte Fehlaromen und -gerüche entwickeln.

1. Ranziger Geruch

Eines der auffälligsten Anzeichen für den Verderb von verdorbenem Olivenöl ist der muffige Geruch. Frisches Olivenöl sollte einen fruchtigen und charakteristischen Geruch haben. Ist der Geruch unangenehm, muss es weggeworfen werden (2,4).

2. Fehlgeschmack

Verdorbenes Olivenöl hat in der Regel einen Fehlgeschmack wie Bitterkeit, Säure oder manchmal einen metallischen Geschmack. Öl von guter Qualität hat in der Regel auch einen ausgewogenen und harmonischen Geschmack.

3. Ungewöhnliche Farbe

Auch wenn sich die Farben von Olivenölen manchmal unterscheiden, kann eine deutliche Veränderung der ursprünglichen Farbe ein Hinweis auf Verderb sein. Du solltest auf ein bräunliches oder trübes Aussehen achten, denn das sind Anzeichen für Verderb.

4. Fettigkeit

Verdorbenes Olivenöl kann sich im Mund dickflüssig anfühlen, während frisches Qualitätsolivenöl normalerweise ein glattes und angenehmes Mundgefühl hat (3,4).

Risiken bei der Verwendung von verdorbenem Olivenöl?

Die Verwendung von verdorbenem Olivenöl kann zahlreiche Risiken für deine Gesundheit bergen und zu unzähligen unerwünschten Folgen führen.

1. Es besteht das Risiko von lebensmittelbedingten Krankheiten aufgrund von Verunreinigungen wie Schimmelpilzbefall. Schimmelpilze und Bakterien sind in der Lage, sich im abgebauten Öl zu vermehren, was zu Infektionen und möglichen gesundheitlichen Problemen führen kann.

Obwohl Olivenöl phenolische Verbindungen enthält, die antimikrobielle Eigenschaften haben, können bestimmte Bedingungen wie Verunreinigungen während der Verarbeitung oder unzureichende Lagerbedingungen zum Wachstum von Schimmelpilzen führen (4,5).

2. Das Nährstoffprofil kann sich verschlechtern, wenn das Öl verdirbt. Wichtige Nährstoffe wie Antioxidantien und Polyphenole, die in frischem und hochwertigem Olivenöl reichlich vorhanden sind, nehmen ab, sobald das Öl zu verderben beginnt. Dadurch gehen die potenziellen gesundheitlichen Vorteile, die mit dem Verzehr von Olivenöl verbunden sind, verloren (5).

3. Allergische Reaktionen können durch den Kontakt mit Verunreinigungen wie Schimmelpilzen ausgelöst werden. Schimmelpilze und andere Verunreinigungen können bestimmte Reaktionen auslösen und dazu führen, dass manche Menschen anfällig für diese allergischen Symptome sind.

Fazit

Olivenöl enthält eine ganze Menge Antioxidantien und andere wichtige Nährstoffe, die für die Gesundheit sehr wichtig sind. Die Haltbarkeit von geöffnetem Öl ist sehr wichtig, da sie hilft, die Qualität des Öls in Bezug auf die Sicherheit zu bewerten.

Das Wissen um die Faktoren, die die Haltbarkeit von Olivenöl beeinflussen, ist sehr wichtig, denn es hilft uns, die Sicherheit des Öls zu beurteilen. Ich empfehle jedem, diese Faktoren zu beachten und auch auf die Verderbnisursachen zu achten, um die Haltbarkeitsdauer zu regulieren.

War dies hilfreich?

Vielen Dank für Ihr Feedback!

References

1.-

Kanavouras A, Hernandez-Munoz P, Coutelieris FA. Die Verpackung von Olivenöl: Qualitätsfragen und Haltbarkeitsprognosen. Food Reviews International. 2006 Dec 1;22(4):381-404.

2.-

Garcia-Oliveira P, Jimenez-Lopez C, Lourenço-Lopes C, Chamorro F, Pereira AG, Carrera-Casais A, Fraga-Corral M, Carpena M, Simal-Gandara J, Prieto MA. Die Entwicklung der Aromen während der Haltbarkeit von nativem Olivenöl extra. Antioxidants. 2021 Feb 28;10(3):368.

3.-

Kanavouras A, Coutelieris FA. Haltbarkeitsvorhersagen für verpacktes Olivenöl anhand von Simulationen. Lebensmittelchemie. 2006 May 1;96(1):48-55.

5.-

Ciafardini G, Zullo BA. Mikrobiologische Aktivität in gelagertem Olivenöl. Internationale Zeitschrift für Lebensmittelmikrobiologie. 2002 May 5;75(1-2):111-8.