Wie lange kochst du Karotten, bis sie weich sind? (Vorteile)

Das Schöne an Möhren ist, dass sie entweder roh oder gekocht gegessen werden können, je nachdem, was du magst. Aber wenn du deine Möhren lieber weich kochst, findest du in diesem Artikel die nötigen Informationen. Egal, ob du deine Möhren kochen, dämpfen, braten oder in der Mikrowelle zubereiten möchtest, wir beantworten die Frage: „Wie lange kocht man Möhren, bis sie weich sind?“

Lies weiter, um mehr zu erfahren.

Wie lange kocht man Karotten, bis sie weich sind?

Die Zeit, die du brauchst, um Karotten weich zu kochen, hängt von der Garmethode und der Größe der Karotten ab. Die folgende Tabelle fasst zusammen, wie lange du Karotten weich kochen musst; sie beschreibt die Kochzeit für in Streifen oder in Runden geschnittene Karotten (1, 2).

Kochmethode Zeit
Kochen 5-7 Minuten
Mikrowelle 6-10 Minuten
Braten 25-30 Minuten bei 400°F (204°C)
Dämpfen 5-10 Minuten

Warum ist es wichtig, Karotten zu kochen, bis sie weich sind?

Einer der Gründe, warum es wichtig ist, Karotten weich zu kochen, ist, dass rohe Karotten eine harte Zellwand haben und das Kochen der Karotten dazu beiträgt, die zellulosedicke Zellwand teilweise aufzulösen, was dazu beiträgt, die Nährstoffe in den Karotten freizusetzen (3).

Die Forschung hat auch gezeigt, dass die Konzentration von Carotinoiden steigt, wenn du Karotten kochst (3). Eine andere Studie zeigt, dass die Menge an ß-Carotin und α-Carotin mit zunehmender Kochdauer anstieg. Das heißt, je weicher die Karotten waren, desto höher war die Konzentration an Carotinoiden, und die maximale Konzentration wurde nach einer Kochzeit von 20-30 Minuten erreicht (3).

Die Studie zeigte auch, dass die Menge an Aminosäuren in rohen Karotten nicht nachweisbar war, aber das Kochen erhöhte die Menge an Aminosäuren. Die Studie ergab, dass gedämpfte und mikrowellengegarte Karotten mehr Aminosäuren enthielten (3).

Die Forschung zeigt auch, dass das Kochen von Karotten dazu beiträgt, dass sie eine vorteilhafte Textur erhalten. In der Studie verwendeten 65 % der Teilnehmer/innen die Konsistenz, um den Gargrad ihrer Karotten zu bestimmen. Außerdem bevorzugten viele Teilnehmer/innen einen Gargrad von etwa 500N gemäß dem Scherbelastungstest und betrachteten eine Scherkraft von >500 als nicht gar (3).

Kann man rohe Karotten essen?

Ja, du kannst rohe Möhren essen. Tatsächlich enthalten rohe Möhren mehr Nährstoffe als gekochte, da die Nährstoffe beim Kochen verloren gehen. Untersuchungen zeigen, dass rohe Möhren einen höheren Gehalt an Vitamin C und Beta-Carotin haben als gekochte Möhren (5).

Bevor du rohe Karotten isst, solltest du sie gründlich waschen, um eine Lebensmittelvergiftung zu vermeiden. Untersuchungen zeigen, dass rohes Gemüse wie Karotten krankheitserregende Bakterien wie Clostridium botulimun, Escherichia coli, Vibrio cholera, Listeria monocytogenes, Shigella und Bacillus cereus enthalten (8).

Welche Faktoren beeinflussen die Garzeit von Karotten?

Die folgenden Faktoren wirken sich auf die Garzeit von Karotten aus:

Größe und Dicke der Karotten: Wenn du sie in Scheiben schneidest, werden sie schneller gar, als wenn du ganze Karotten kochst (1, 2).

Sorte der Karotten: Möhrensorten unterscheiden sich in Form und Größe: Danvers-Möhren sind groß und mittellang, Imperator-Möhren sind klein und haben spitze Spitzen, Chantenay-Möhren sind kurz, haben aber große Halterungen, und Nantes-Möhren sind mittellang und haben stumpfe Spitzen (4). Daher wirkt sich die Größe der Möhren auf ihre Kochzeit aus. Größere und breitere Möhren brauchen länger zum Kochen als kleinere (1, 2).

Kochmethode: Die Forschung zeigt, dass unterschiedliche Kochmethoden die Garzeit von Karotten beeinflussen (3). Die Studie zeigte, dass beim Kochen oder in der Mikrowelle eine kürzere Garzeit erforderlich ist, um die Karotten weich zu bekommen, während sie beim Dämpfen länger brauchen (3).

Wie erhältst du die Nährstoffe beim Kochen von Karotten?

Vermeide es, deine Karotten zu kochen, wenn du mehr Nährstoffe erhalten willst. Wenn du sie kochst, werden wasserlösliche Nährstoffe in das Kochwasser ausgelaugt, und du wirst sie mit dem Wasser, das du zum Kochen verwendest, wegwerfen (5). Dämpfen und Mikrowelle sind bessere Garmethoden, um die meisten Nährstoffe zu erhalten (5).

Je länger du deine Karotten kochst, desto mehr Nährstoffe gehen verloren. Eine Studie hat gezeigt, dass du 16,6 % des Vitamin C verlierst, wenn du deine Karotten 5 Minuten lang kochst, 33,3 % des Vitamin C, wenn du sie 15 Minuten lang kochst, und 49,9 %, wenn du sie 30 Minuten lang kochst (5). Deshalb solltest du deine Möhren nicht länger als nötig kochen.

Außerdem solltest du die Wassermenge begrenzen, der deine Karotten beim Kochen ausgesetzt sind, um wasserlösliche Nährstoffe wie Vitamin C und Folsäure zu erhalten, die leicht ins Wasser übergehen (6). Deshalb solltest du dein Gemüse mit sehr wenig Wasser kochen, dämpfen oder in der Mikrowelle garen (6).

Du kannst auch trockene Garmethoden wie Grillen und Braten in Betracht ziehen. Diese Methoden trocknen die Karotten aus, was zu einem intensiveren Geschmack führt (6).

Wie hoch ist der Nährwert von gekochten Karotten?

Die folgende Tabelle gibt einen Überblick über den Nährwert einer halben Tasse gekochter Möhren (7):

Kalorien 35
Kohlenhydrate 86 Gramm
Ballaststoffe 2 Gramm
Proteine 86 Gramm
Kalzium 24,18 mg
Phosphor 23,4 mg
Eisen 47 mg
Vitamin A 19152 IU
Vitamin C 1.79 IU

Fazit

In den Artikeln wurde beschrieben, wie lange man Karotten kochen muss, bis sie weich sind. Außerdem wird beschrieben, welche Vorteile es hat, Karotten weich zu kochen, und wie mehr Nährstoffe beim Kochen erhalten bleiben. Ich esse meine Karotten am liebsten roh, aber manchmal koche ich sie, bis sie weich sind, weil sie eine vielseitige Grundlage für verschiedene Gerichte wie Suppen und Pürees sind.

War dies hilfreich?

Vielen Dank für Ihr Feedback!

References

1.-

Montana State University. Karotten | Montana State University [Internet].MSU Extension Nutrition Education Program. [zitiert 2024 Jan 13].

2.-

Purdue Universität. Karotte – FoodLink [Internet]. Purdue Extension FoodLink. [zitiert 2024 Jan 13].

3.-

Buratti S, Cappa C, Benedetti S, Giovanelli G. Einfluss der Kochbedingungen auf die ernährungsphysiologischen und sensorischen Eigenschaften, interpretiert durch die E-Sinne: Fallstudie zu ausgewählten Gemüsesorten. Foods. 2020 May 9;9(5):607.

4.-

Michigan State University. Wie man Karotten anbaut [Internet]. MSU Extension. 2016 [zitiert 2024 Jan 13].

5.-

Coe S, Spiro A. Zu Hause kochen, um die Nährstoffqualität zu erhalten und Nährstoffverluste zu minimieren: Ein Fokus auf Gemüse, Kartoffeln und Hülsenfrüchte. Nutrition Bulletin. 2022 Oct 26;47.

6.-

Filipic M. Chow Line: Gemüse dämpfen und braten, um die Nährstoffe zu erhalten [Internet]. The Ohio State University. 2016 [zitiert 2024 Jan 13].

7.-

University of Illinois . Karotten zubereiten | Illinois Extension | UIUC [Internet]. Illinois Extension. [zitiert 2024 Jan 13].

8.-

Balali GI, Yar DD, Afua Dela VG, Adjei-Kusi P. Microbial Contamination, an Increasing Threat to the Consumption of Fresh Fruits and Vegetables in Today’s World. International Journal of Microbiology [Internet]. 2020 May 22;2020.