Wie lange kochst du Topinambur? (+ 7 Vorteile)

In diesem kurzen Artikel beantworten wir die Frage: „Wie lange kocht man Topinambur, auch bekannt als Sunchoke?“ Außerdem gehen wir auf die verschiedenen Zubereitungsarten und ihre ernährungsphysiologischen Vorteile ein.

Lies weiter, um mehr zu erfahren.

Wie lange kocht man Topinambur?

Topinambur zu kochen dauert etwa 15-45 Minuten, je nach Kochmethode (1, 2).

Topinambur ist eine vielseitige Knolle, die du auf verschiedene Arten essen kannst: Du kannst sie roh essen, backen, pürieren, einlegen, braten oder sogar zu Chips verarbeiten (3). Du kannst sie 15 Minuten lang kochen, im Ofen braten oder 45 Minuten lang köcheln lassen (1, 2)

Was passiert, wenn du Topinambur kochst?

Laut einer Forschungsstudie hat das Kochen einen großen Einfluss auf die Artischocken. Hier ist, was passiert, wenn du deine Topinambur kochst (3).

  • Der Feuchtigkeitsgehalt der Artischocken nimmt zu, weil die Artischocken beim Kochen Wasser aufnehmen. Das ist ein Vorteil, denn durch das Kochen wird die Textur der Artischocken verbessert und sie werden schmackhafter. Vermeide es, deine Artischocken zu lange zu kochen, da sie sonst zu viel Feuchtigkeit aufnehmen und matschig werden, was sie weniger schmackhaft macht.
  • Der Mineralstoffgehalt sinkt. Dies ist ein Nachteil des Kochens von Topinambur. Die Studie zeigte, dass das Kochen von Topinambur zu einer Verringerung des Gehalts an Kalzium, Natrium, Magnesium, Kalium, Eisen und Zink führt.
  • Verminderter Ballaststoffgehalt. Das Kochen von Topinambur verringert den Ballaststoffgehalt der Knolle; in der Studie wurde der Ballaststoffgehalt von 63,76 mg/g auf 59,53 mg/g reduziert.
  • Erhöhter Proteingehalt. Das Kochen hat einen positiven Effekt auf den Proteingehalt der Knolle. Nach dem Kochen stieg der Proteingehalt von 13,84% auf 15,31%, was das Nährwertprofil der Knolle verbesserte.
  • Die Kohlenhydrate nahmen ab. Das liegt daran, dass beim Kochen die Kohlenhydrate ins Wasser übergehen.
  • DerVitamingehalt sinkt. In der Studie wurde festgestellt, dass der Gehalt an den Vitaminen C, A, B1, B2, B12 und Folsäure sinkt, was ein weiterer Nachteil des Kochens von Topinambur ist.
  • Der Gehalt anPhenolen stieg an. Das liegt daran, dass das Kochen die Polyphenoloxidasen inaktiviert, wodurch der Phenolgehalt erhalten bleibt. Die Inaktivierung der Polyphenoloxidase ist ein Vorteil für die Knolle, denn sie trägt dazu bei, die Knolle zu erhalten, da das Enzym die Knolle abbaut. Außerdem sind die phenolischen Inhaltsstoffe großartige Antioxidantien und wirken entzündungshemmend, was einen großen Vorteil bei der Reduzierung von Entzündungen darstellt.

Welche verschiedenen Zubereitungsarten gibt es für Topinambur?

Du musst Topinambur nicht kochen, um ihn zu genießen. Du kannst ihn in Scheiben schneiden und raspeln und ihn dann in deinen Salat geben, um ihn knackiger zu machen (4).

Wenn du sie aber unbedingt kochen musst, gibt es verschiedene Möglichkeiten, das zu tun.

  • Kochen: Gib deine Topinambur in kochendes Wasser und lass sie 15 Minuten lang kochen oder bis sie weich sind. Du kannst Salz oder andere Gewürze deiner Wahl hinzufügen (5).
  • Dämpfen: Lege deinen Topinambur in ein Sieb, decke ihn ab und lasse ihn in einem Topf mit kochendem Wasser dämpfen (5).
  • Unter Rühren braten: Wenn du deinen Topinambur knusprig halten willst, ist unter Rühren braten die beste Methode. Erhitze die Pfanne, gib etwas Öl oder Brühe hinzu und lass dein Gemüse 6-8 Minuten kochen, bis es weich, aber knackig ist (5).
  • Backen: Schneide die Topinambur in die gewünschten Stücke, lege sie dann auf ein Backblech und backe sie 45 Minuten lang oder bis sie weich sind (2).

Was ist der Nährwert von Topinambur?

Hier ist eine Tabelle, die den Nährwert von Topinambur pro 100 g aufzeigt (2).

Nährstoff Menge (gekocht) (2)
Eiweiß 15.31g
Gesamtfett (Fett) 1.03g
Kohlenhydrate 72.23g
Ballaststoffe 0.6g
Natrium 74,56 mg
Kalium 283,20 mg
Magnesium 28,75 mg
Eisen 0,63 mg
Calcium 24,25 mg
Zink 0,35 mg
Vitamin C 13,20 mg
Vitamin A 0,028 mg
Thiamin (B1) 0,34 mg
Riboflavin (B2) 0,38 mg
Cyanicobalamin (B12) 0,94 mg
Folsäure 0,25 mg

Was sind die gesundheitlichen Vorteile von Topinambur?

  • Sie ist gut für die Regulierung des Blutzuckerspiegels.

Eine Forschungsstudie hat gezeigt, dass Topinambur den Blutzuckerspiegel wirksam reguliert. Die Studienteilnehmer, die Topinambur einnahmen, hatten einen niedrigeren Blutzuckerspiegel (8). Wenn du an Diabetes leidest, ist Topinambur also gut für dich (7).

  • Er hat eine präbiotische Wirkung.

Eine Forschungsstudie hat gezeigt, dass der Verzehr von Topinambur die Darmmikrobiota verbessert und zu einem Anstieg der Anzahl von Bacteroides- und Lactobacillus-Arten führt (9, 10).

Topinambur enthält einen löslichen Ballaststoff namens Inulin, der das Wachstum der guten Bakterien im Darm fördert und die Produktion gesunder mikrobieller Stoffwechselprodukte wie Propionat, Acetat und Butyrat unterstützt (9). Inulin ist auch eine kurzkettige Fettsäure, die den Darm ansäuert, das Wachstum von guten Bakterien, einschließlich Laktobazillen und Bifidobakterien, fördert und das Wachstum von schlechten Bakterien im Darm verhindert (11).

  • Es verbessert die Immunität.

Die guten Bakterien im Darm spielen eine Rolle bei der Verbesserung der Immunität durch einen Prozess, der Immunmodulation genannt wird (11). Die guten Bakterien im Darm produzieren Peptide, die erwiesenermaßen schlechte Bakterien abtöten (11). Außerdem aktivieren die guten Bakterien im Darm das Immunsystem und verbessern dessen Fähigkeit, schlechte Krankheitserreger abzutöten (12).

  • Verbessert die Verdauung.

Er ist eine Quelle guter Ballaststoffe, die den Stuhlgang verbessern können (13). Auch die probiotische Wirkung von Topinambur ist gut für den Darm und fördert die Verdauung (13).

  • Er hilft bei der Kontrolle des Cholesterinspiegels.

Eine Untersuchung hat gezeigt, dass Topinambur den Fettstoffwechsel regulieren kann, indem er die Expression von Genen steuert, die für den Abbau von Lipiden und Cholesterin verantwortlich sind (14). Dies ist ein Hinweis darauf, dass Topinambur bei der Kontrolle des Cholesterinspiegels wirksam ist.

  • Er hilft, den Blutdruck zu kontrollieren.

Topinambur senkt nachweislich den Blutdruck; daher kann der Verzehr von Topinambur für Menschen mit Bluthochdruck von Vorteil sein (15).

  • Sie ist ein Antioxidans.

Die Forschung zeigt, dass Topinambur antioxidative Eigenschaften hat; sie enthält Phenole und Flavonoide, die ausgezeichnete Quellen für Antioxidantien in der Nahrung sind (16). Sie helfen, oxidativen Stress zu bekämpfen, der mit chronischen Krankheiten wie Krebs, Alterung, Diabetes mellitus, Demenz und Herzerkrankungen in Verbindung gebracht wird (16)

Fazit

Topinambur ist eine erstaunliche Knolle mit großen gesundheitlichen Vorteilen. Du weißt jetzt, wie lange du sie kochen solltest und welche Zubereitungsarten es gibt.

War dies hilfreich?

Vielen Dank für Ihr Feedback!

References

1.-

Universität von Michigan. Silky Root Veggie Soup [Internet]. Human Resources University of Michigan. 2018 [zitiert 2023 Dez 20].

2.-

Michigan State University. Zweimal gekochte Stangensellerie [Internet]. MSU Health4U. 2015 [zitiert 2023 Dez 20].

3.-

El Sohaimy SA. Der Einfluss des Kochens auf die chemische Zusammensetzung der Artischocke (Cynara scolymus L.). African Journal of Food Science and Technology. 2013 Aug;4(8).

4.-

National Geographic. 5 Arten, Topinambur zu kochen [Internet]. Reisen. 2023 [zitiert 2023 Dez 20].

5.-

University of Florida . Topinambur – Gardening Solutions – University of Florida, Institute of Food and Agricultural Sciences [Internet]. gardeningsolutions.ifas.ufl.edu. 2021 [zitiert 2023 Dez 20].

6.-

North Dakota State University . Variiere dein Gemüse: How to Prepare Vegetables – Publications [Internet]. www.ag.ndsu.edu. [zitiert 2023 Dez 20].

8.-

Takahashi H, Nakajima A, Matsumoto Y, Mori H, Inoue K, Yamanouchi H, et al. DieVerabreichung von Topinambur senkt die postprandialen Plasmaglukose- und glukoseabhängigen insulinotropen Polypeptid (GIP)-Konzentrationen beim Menschen. Food & Nutrition Research. 2022 Apr 4;66.

9.-

Shao T, Yu Q, Zhu T, Liu A, Gao X, Long X, et al. Inulin aus Topinamburknollen mildert Hyperglykämie bei Mäusen mit fettreicher Diät durch eine Verbesserung der Darmmikroflora. The British Journal of Nutrition [Internet]. 2020 Feb 14 [zitiert 2022 May 1];123(3):308-18.

10.-

Van den Abbeele P, Ghyselinck J, Marzorati M, Villar A, Zangara A, Smidt CR, et al. In Vitro Evaluation of Prebiotic Properties of a Commercial Artichoke Inflorescence Extract Revealed Bifidogenic Effects. Nutrients. 2020 May 26;12(6):1552.

11.-

Van, Taminiau B, Pinheiro I, Duysburgh C, Jacobs H, Loek Pijls, et al. Arabinoxylo-Oligosaccharide und Inulin beeinflussen die interindividuelle Variation des mikrobiellen Stoffwechsels und der mikrobiellen Zusammensetzung, die die menschlichen Zellen immunmoduliert. Journal of Agricultural and Food Chemistry. 2018 Jan 24;66(5):1121-30.

12.-

Hardy H, Harris J, Lyon E, Beal J, Foey A. Probiotics, Prebiotics and Immunomodulation of Gut Mucosal Defences: Homöostase und Immunpathologie. Nutrients. 2013 May 29;5(6):1869-912.

13.-

Afoakwah NA. Funktionalität von Topinambur (Helianthus tuberoses) als Ballaststoffpulver. Heliyon. 2022 Dec;8(12):e12426.

15.-

Sawicka B, Skiba D, Pszczółkowski P, Aslan I, Sharifi-Rad J, Krochmal-Marczak B. Topinambur (Helianthus tuberosus L.) als Heilpflanze und ihre Naturstoffe. Zelluläre und molekulare Biologie (Noisy-Le-Grand, Frankreich) [Internet]. 2020 Jun 25 [cited 2023 Dec 21];66(4):160-77.

16.-

Nizioł-Łukaszewska Z, Furman-Toczek D, Zagórska-Dziok M. Antioxidative Aktivität und Zytotoxizität von Topinamburknollen und Blattextrakt auf HaCaT- und BJ-Fibroblastenzellen. Lipids in Health and Disease. 2018 Dec;17(1).