Wie lange kocht man Auberginen?

In diesem kurzen Artikel beantworten wir die Frage „Wie lange muss die Aubergine gekocht werden?“ sowie ihre Nährstoffe und 4 Tipps, wie du deine Ernährung mit Auberginen ergänzen kannst.

Wie lange kocht man Auberginen?

  • Die ganze Aubergine ist in 20 Minuten gar.
  • Gewürfelte Auberginen brauchen 10-12 Minuten zum Kochen.
  • Die Garzeit für gebratene Auberginenscheiben beträgt etwa 30 Minuten.
  • Frittierte Auberginenscheiben in Chargen in 1 Minute garen.

Was sind die Nährstoffe in Auberginen?

  • Die wichtigsten Nährstoffe in der Aubergine sind Kalzium, Magnesium, Kalium und die Vitamine A, B und C.
  • Ein weiteres Highlight sind die Ballaststoffe und Antioxidantien, die für die Senkung des Cholesterinspiegels und des Blutzuckerspiegels verantwortlich sind.
  • Deshalb konsumieren viele Menschen die gehackte Aubergine in einem Liter Wasser. Wer sich gesund ernähren will, kann nicht auf die Aubergine verzichten!
  • Er ist reich an Vitaminen mit antioxidativer Wirkung, Mineralsalzen – wie Eisen – und Ballaststoffen und bietet wichtige gesundheitliche Vorteile, wie z. B. Krebsvorbeugung, ein besseres Sättigungsgefühl und eine gute Wirkung auf das Herz durch die Kontrolle des Cholesterinspiegels.

Aber kennst du die richtige Art und Weise, dieses Essen zuzubereiten und seine Nährstoffe zu erhalten?

4 Möglichkeiten, deine Ernährung mit Auberginen zu ergänzen:

  1.  Auberginensalat wird mit Rohkost und ohne die Schale zubereitet

Der Verzehr von Auberginen in der Natur wird nicht empfohlen, weil sie schwere Schäden im Darm verursachen können. Das liegt daran, dass ihre Schale einen giftigen Bestandteil enthält – Solanin, das eine pestizide und fungizide Funktion hat, damit Insekten und Pilze die Nahrung nicht angreifen.

Aber wer das Gemüse in seiner natürlichen Form essen will, dem ist das nicht völlig verboten: Es reicht, die gesamte Schale zu entfernen, damit der Verzehr gefahrlos erfolgen kann.

Das hat jedoch den Nachteil, dass du alle wichtigen Nährstoffe verlierst, die sich gerade in dem Teil befinden, der die Rübe bedeckt. Bist du verwirrt?

Beruhige dich, die Rinde kann verzehrt werden, aber nicht roh. Hier gibt es eine Möglichkeit, sie schmackhafter zu machen, indem du einen Auberginensalat zubereitest. Dazu schneidest du sie einfach in Stücke, gibst Tomaten, Zwiebeln und andere Zutaten nach deinem Geschmack dazu und würzt sie mit Olivenöl und Salz.

  1. Das Dämpfen mit wenig Wasser ist eine gute Möglichkeit, die Schale zu verzehren.

Um die Nährstoffe in der Auberginenschale nicht zu verpassen, lautet der Tipp, das Essen zu dämpfen – achte aber darauf, wenig Wasser hinzuzufügen, damit die wichtigen Stoffe nicht mit der überschüssigen Flüssigkeit verdünnt werden und bei der Zubereitung nicht verloren gehen.

Es ist erwähnenswert, dass seine violette Farbe auf das Vorhandensein von Anthocyanen zurückzuführen ist, die Antioxidantien sind.

Das bedeutet, dass sie freie Radikale in unserem Körper bekämpfen und die Oxidation der Zellen verhindern. Somit beugt dieses Lebensmittel vorzeitiger Alterung und der Entstehung von Krebs vor.

  1.  Gegrilltes kann Salate und mageres Fleisch begleiten

Wie wäre es mit gegrillten Auberginen? Diese Art der Zubereitung eignet sich hervorragend als Beilage zu Salaten und magerem Fleisch – wie zum Beispiel gegrilltem Hähnchen, das auch zur Krebsvorbeugung beiträgt, das Herz gesünder macht und sogar das Alzheimer-Risiko senkt, weil es Niacin enthält, einen Stoff, der die Gesundheit fördert. des Gehirns.

Das Geheimnis der Zubereitung besteht darin, das Gemüse in Streifen zu schneiden und es von beiden Seiten mit etwas Olivenöl anzubraten. Dann gibst du es einfach auf den Teller deiner Wahl und fertig!

  1. Gebraten ist eine noch gesündere Alternative für die Zubereitung von Auberginen

Eine weitere gute Möglichkeit ist, die Aubergine im Ofen zuzubereiten. Da für die Zubereitung kein Öl benötigt wird, ist sie noch gesünder – und hat den Vorteil, dass sie sich gut mit anderen Zutaten kombinieren lässt.

Um diesen Tipp zu befolgen, kannst du die Aubergine in Scheiben schneiden und sie auf ein Blech legen, um sie in den Ofen zu bringen. Wenn du einen zusätzlichen Geschmack möchtest, füge Käse, Tomaten oder eine andere Zutat deiner Wahl hinzu, gib sie einfach mit in den Behälter und warte die nötige Zeit, bis sie gebacken sind.

Im Folgenden findest du weitere Blogs, die dich interessieren könnten: 

Wie bereitet man Auberginen zu?

Wie lange hält sich die Aubergine im Kühlschrank?

Was ist zu tun, wenn Auberginen schwarze Flecken haben?

Fazit:

In diesem kurzen Artikel beantworten wir die Frage „Wie lange muss man Auberginen kochen?“ sowie ihre Nährstoffe und 4 Tipps, wie du deine Ernährung mit Auberginen ergänzen kannst.

Referenzen:

https://www.ndr.de/ratgeber/kochen/warenkunde/Auberginen-zubereiten-Tipps-und-Rezepte,auberginen128.html

https://www.kochwiki.org/wiki/Zubereitung:Garzeiten_%28Gem%C3%BCse%29

Was hat in diesem Beitrag gefehlt, was ihn besser gemacht hätte?

Hallo, ich bin Katharina, ich liebe Kochen und Backen. Ich habe einige meiner besten Rezepte zusammengestellt und Ihre meistgestellten Fragen zum Thema Essen beantwortet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert