Wie lange kocht man weiße Bohnen in einem Schnellkochtopf?

In diesem kurzen Leitfaden beantworten wir die Frage „Wie lange kocht man weiße Bohnen im Schnellkochtopf?“ mit einer eingehenden Analyse der Frage „Wie lange kocht man weiße Bohnen im Schnellkochtopf? Außerdem gehen wir darauf ein, wie man getrocknete weiße Bohnen zubereiten kann. 

Wie lange kocht man weiße Bohnen in einem Schnellkochtopf?

Es dauert etwa 10-15 Minuten, weiße Bohnen im Schnellkochtopf zu kochen, die zuvor etwa 12 Stunden eingeweicht wurden. Uneingeweichte weiße Bohnen hingegen brauchen etwa 30-40 Minuten im Schnellkochtopf.

Wann beginnt die Kochzeit eines Schnellkochtopfs?

Beim Parboiling entweicht immer noch Dampf durch das Ventil. Das Ventil schließt sich und der Druck baut sich auf, sobald die richtige Temperatur im Topf erreicht ist.

Wenn der Schnellkochtopf aufgrund des erforderlichen Innendrucks die erforderliche Kochstufe erreicht hat, beginnt die Kochzeit. Zu diesem Zeitpunkt sollte die Leistung des Kochers heruntergeschaltet werden.

Wenn der für die Kochstufe erforderliche Druck bis zum Ende der Kochzeit aufrechterhalten wird, wird die richtige Temperatur verwendet. Wenn die Temperatur zu hoch ist, lässt der Topf weiterhin Dampf und damit Überdruck entweichen.

Wie viel Wasser sollte in den Schnellkochtopf gegeben werden?

Die Wassermenge, die zum Befüllen des Schnellkochtopfs benötigt wird, variiert von wenigen Millilitern bis zu mehreren Litern! Eine Faustregel besagt, dass ein Schnellkochtopf maximal zu zwei Dritteln mit Wasser und Lebensmitteln gefüllt werden sollte. Der Grund dafür ist, dass Wasserdampf Platz braucht, um zu existieren!

Getrocknete weiße Bohnen

Hier werden wir getrocknete weiße Bohnen zubereiten. 

Zutaten 

  • 300 Gramm Bohnen
  • 2 Zwiebeln
  • 2 Tomaten
  • 4 Esslöffel Öl
  • 1 Teelöffel Kurkuma
  • 1 Teelöffel Koriander
  • 1 gestrichener Teelöffel Chilipulver
  • Salz

Vorbereitung 

  • Der erste Schritt bei der Zubereitung des Rezepts für trockene weiße Bohnen besteht darin, die getrockneten weißen Bohnen über Nacht in Wasser einzuweichen. Dann musst du Wasser zum Kochen bringen (ohne dem Wasser Salz hinzuzufügen). Koche die Bohnen in einem Topf mit kochendem Wasser, bis sie weich sind.
  • Die gekochten Bohnen müssen nun in ein Sieb geschüttet werden. Dann musst du das Wasser auffangen, das du später zum Löschen des Feuers verwenden kannst, falls nötig.
  • Jetzt musst du die Zwiebeln schälen, bevor du sie zerkleinerst. Eine oder zwei Knoblauchzehen, geschält und gehackt, können ebenfalls verwendet werden, da sie ein Bestandteil dieses Gerichts sind.
  • Jetzt musst du die Tomaten nehmen, sie waschen und dann putzen. Außerdem müssen die Tomaten in kleine Stücke gehackt werden.
  • Jetzt musst du einen Topf nehmen und das Öl darin erhitzen. Die Zwiebeln müssen dann in den Topf gegeben werden.
  • Danach musst du sie kochen, bis die Zwiebeln goldbraun sind. Anstelle von Olivenöl kannst du z.B. geklärte Butter aus Indien (Ghee) oder geklärte Butter aus Deutschland verwenden. Für die Herstellung von Butterschmalz (auch als raffinierte Butter bekannt) werden der Butter Wasser, Milcheiweiß und Milchzucker entzogen.
  • Dann müssen die Tomaten hinzugefügt werden. Ein Spritzer trockener Weißwein eignet sich übrigens hervorragend, um den Geschmack eines Gerichts mit getrockneten weißen Bohnen abzurunden. Reduziere die Hitze auf niedrig und lass den Topf für ein paar Minuten auf dem Herd stehen.
  • Die gekochten Bohnen müssen dann in den Topf gegeben werden. Du musst auch die Gewürze hinzufügen und gründlich vermischen.
  • Würze dein fast fertiges Gericht mit Salz und Pfeffer und gib zum Schluss noch eine Prise Zucker hinzu, um es noch köstlicher zu machen. Wenn du deine weißen Bohnen scharf magst, kannst du gehackte Chilischoten (in Maßen) oder Cayennepfeffer in die Mischung geben.

Dicke Bohnen aus dem Schnellkochtopf

Hier werden wir dicke Bohnen aus dem Schnellkochtopf zubereiten. 

Zutaten 

  • 500 Gramm Bohnen (Riesenbohnen), getrocknet
  • 2 Esslöffel Suppengrün
  • 2 Lorbeerblätter

Vorbereitung 

  • Der erste Schritt bei der Zubereitung von Saubohnen ist, sie über Nacht in reichlich Wasser einzuweichen.
  • Die Bohnen, das Suppengrün und die Lorbeerblätter müssen dann in einen Schnellkochtopf gegeben werden.
  • Das Wasser muss dann bis zu 2 cm über die Bohnen gegossen werden. Mit geschlossenem Deckel zum Kochen bringen. Etwa 8 Minuten lang unter hohem Druck kochen. Dann verdampft es schnell.
  • Gieße die Flüssigkeit ab und verarbeite sie oder friere sie ein. Das geht schneller und schmeckt besser als Dosenware.

Du kannst hier mehr über gekochte Bohnen in Dosen lesen. 

Im Folgenden findest du weitere Blogs, die dich interessieren könnten: 

Kannst du grüne Bohnen braten?

Können Kidneybohnen schlecht werden?

Kannst du grüne Bohnen einfrieren?

Fazit 

In diesem kurzen Leitfaden haben wir die Frage „Wie lange kocht man weiße Bohnen im Schnellkochtopf?“ mit einer ausführlichen Analyse der Frage „Wie lange kocht man weiße Bohnen im Schnellkochtopf? Außerdem haben wir besprochen, wie wir getrocknete weiße Bohnen zubereiten können. 

Was hat in diesem Beitrag gefehlt, was ihn besser gemacht hätte?

Hallo, ich bin Katharina, ich liebe Kochen und Backen. Ich habe einige meiner besten Rezepte zusammengestellt und Ihre meistgestellten Fragen zum Thema Essen beantwortet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.